Sprache DE Sprache EN Sprache FR Sprache IT Sprache NL
EUR
  • EUR
  • USD
  • JPY
  • BGN
  • CZK
  • DKK
  • GBP
  • HUF
  • PLN
  • RON
  • SEK
  • CHF
  • ISK
  • NOK
  • HRK
  • RUB
  • TRY
  • AUD
  • BRL
  • CAD
  • CNY
  • HKD
  • IDR
  • ILS
  • INR
  • KRW
  • MXN
  • MYR
  • NZD
  • PHP
  • SGD
  • THB
  • ZAR
Kunden-Login
Call Intertechnik
Write Intertechnik
Intertechnik Logo
Sprache DE Sprache EN Sprache FR Sprache IT Sprache NL
EUR
  • EUR
  • USD
  • JPY
  • BGN
  • CZK
  • DKK
  • GBP
  • HUF
  • PLN
  • RON
  • SEK
  • CHF
  • ISK
  • NOK
  • HRK
  • RUB
  • TRY
  • AUD
  • BRL
  • CAD
  • CNY
  • HKD
  • IDR
  • ILS
  • INR
  • KRW
  • MXN
  • MYR
  • NZD
  • PHP
  • SGD
  • THB
  • ZAR
Kunden-Login
0
FT15

FT15

Groß und günstig einsteigen

Best.-Nr. 1385330

110,00 € / Stück
inkl. MwSt. zzgl. Versand
92.44 € exkl. MwSt
Lager: lieferbar

Verfügbare Optionen für diesen Artikel

Wählen Sie die gewünschten Optionen durch klicken aus und legen Sie diese mit dem Artikel in den Warenkorb.

Option: Frontwand

Werden individuell hergestellt, daher kann sich die Lieferzeit verlängern. Teillieferung möglich.

Option: Weichenbau

Menge: 
Diesen Artikel günstiger gesehen?

Details

Es soll auch Leute geben, die direkt etwas größer einsteigen möchten. Also haben wir die zukunftssicheren Gene in eine günstige Standbox gedacht. Mit der FT 15 haben wir schon einen nicht zu weit entfernten Meilenstein gesetzt, das Aufrüsten oder auch der Neueinstieg sind sicher ein lohnendes Ziel. Der dafür nötige Geldeinsatz verlängert dabei keinesfalls ungebührlich den Weg zur höheren Klasse, die nach positiver Bauerfahrung nicht mehr für alle Zeit im Reich der unerfüllten Träume verweilen wird.

Best.-Nr. 1385330

Merkmale

Wege 3-Wege
Gehäuse Prinzip Bassreflex
Nennimpedanz (Ohm) 4
Höhe (cm) 100,00
Breite (cm) 24,60
Tiefe (cm) 28,40
Anwendung Standlautsprecher
Hersteller / Marke der Chassis Gradient
Preislevel 100-200 Euro

Der Lautsprecherbausatz enthält alle Elektronikbauteile, Lautsprecher, Teile und Zubehör, außer dem Holz für das Gehäuse.

Bilder aus unserer Lautsprecherbau-Community zu diesem Bausatz

FT 15 von DannyDingo
von Icepower
Weiche FT 15_5 von sekreterarN
Weiche FT 15_4 von sekreterarN

Bauberichte

northwall's FT15 in weiß

northwall's FT15 in weiß

Nach meinem Besuch der Hörsession in Ingolstadt (nochmal Danke an Christian) stand für mich fest: Jetzt wird ein Bausatz angegangen.
Die FT15 hatte ich ja bereits ins Auge gefasst. Und nachdem ich dann bei der Hörsession mit Max reden konnte, war die Entscheidung gefallen, dass jetzt bestellt wird. Die Lieferung ging zügig und problemlos von statten. Ich machte mich auf, besorgte mir MDF und begab mich in die Werkstatt. Ich hatte mich entschieden, die FT15 10cm höher zu bauen, damit unten ein Fach für die Frequenzweiche entsteht. Das eigentliche Volumen der FT15 blieb dabei aber unverändert. Alle Maße aus dem Bauplan kontrolliert und auf die abgeänderte Höhe anpaßt.
Als Verbindung wählte ich die Lamello-Verbindung, die sich beim späteren Verleimen als durchaus hilfreich erweist. Im linken Bild sind die Fräsungen für Lamello's zu erkennen.

Es ging an das Verleimen. Als erstes habe ich die beiden Bretter für die Kammer verleimt. Dann musste es flott gehen. Leim auftragen, zusammensetzen und Schraubzwingen setzen. Da bleibt keine Zeit für Foto's.
Einen Tag später wurden die Schraubzwingen entfernt und ich konnte nun einen ersten Meilenstein bestaunen.
So sieht meine FT15 von hinten aus. Die Schallwand war zu diesem Zeitpunkt noch nicht aufgesetzt. Dies war ein absichtlich gewählter Schritt.

Dann ging es an das Aufleimen der Schallwand. Auch bei diesem Arbeitsgang ließ ich dem Leim wieder einen Tag Zeit, bevor ich die Schraubzwingen entfernte. Die rohe FT15 stand nun das erste Mal vor mir.

Die beiden zum ersten Mal Seite an Seite. Soweit machen die beiden schon einen ganz netten Eindruck.
Jetzt ging es an die Oberfläche. Schleifen, Schleifen, Kanten bearbeiten, Schleifen, Schleifen. Bei MDF ist das einfach immer eine furchtbar staubige Angelegenheit. Mein Tipp ist hier eindeutig des Exzenterschleifer an einen Staubsauger anzuschließen. Es staubt zwar trotzdem noch, aber es ist deutlich erträglicher.
Von der Oberflächenerstellung habe ich es leider veräumt, Bilder zu machen. Deshalb hier in kurzer Schilderung.
Fehler in der Plattenoberfläche spachteln, schleifen, Kanten versiegeln und Fläche mit Spritzfüller füllern bzw. grundieren. Den Füller jetzt noch vorsichtig und sorgfältig schleifen, damit die Oberfläche tadellos ist. Zum Schluß noch den Decklack aufbringen.

Hier liegen die FT15 fertig lackiert bereits auf OP-Tisch, damit die Frequenzweichen "implantiert" werden können. Der kleine Rahmen ist zwar nicht perfekt lackiert, aber das war der Kompromiss, den ich eingehen mußte, um die Lackierung in einem Durchgang zu realisieren. Ist aber später eh im nicht sichtbaren Bereich.
Nachdem die Weiche eingbaut war, kam die Abdeckung drauf und die Chassis wurden eingebaut.

Die FT15 darf sich mal neben meine MB-Quart stellen. Ist zwar etwas unfair aber "nett" sieht es trotzdem aus (und 'nett' ist hier nicht als der kleine Bruder von 'Sch....' gemeint)
Rechts: Die beiden FT15 nochmal Seite an Seite. An dieser Stelle dürfen sie sich schon mal einspielen. Sie landen noch 2 oder 3-mal auf dem Tisch um die Dämpfung zu verändern. Ich bin letztlich bei 4,5 Dämfungsmatten pro Box hängen geblieben (wobei davon eine halbe Matte in der kleinen Kammer untergebracht wurde)

Dann durften die beiden endlich an Ihrem Bestimmungsort Platz nehmen.
Irgendwie gefallen mir die beiden. Sowohl klanglich als auch von der Dimension.
Die Klangbeschreibung spar ich mir. Die hat Max schon sehr gut umrissen.

Die FT15 sind bereit, das Wohnzimmer zu beschallen.
Ich hatte jede Menge Spaß bei diesem Erstlingswerk und bin bei jedem Hören erstaunt, welches Preis-Leistungsverhältnis da vor mir steht.
Jetzt stellt sich nur eine Frage: Was kommt als nächstes...

Gruß Paul
Artikel ist in den folgenden Rubriken gelistet:
I.T. Intertechnik
I.T. Intertechnik Kerpen GmbH Located at Europaring 28, 50170 , Kerpen Germany, . Phone: +490227390840. https://www.facebook.com/Lautsprecherbau https://twitter.com/it_intertechnik https://plus.google.com/111120951705739054145/about https://plus.google.com/102648362843691426793/about https://www.youtube.com/user/lautsprecherbau