Sprache DE Sprache EN Sprache FR Sprache IT Sprache NL
EUR
  • EUR
  • USD
  • JPY
  • BGN
  • CZK
  • DKK
  • GBP
  • HUF
  • PLN
  • RON
  • SEK
  • CHF
  • ISK
  • NOK
  • HRK
  • RUB
  • TRY
  • AUD
  • BRL
  • CAD
  • CNY
  • HKD
  • IDR
  • ILS
  • INR
  • KRW
  • MXN
  • MYR
  • NZD
  • PHP
  • SGD
  • THB
  • ZAR
Kunden-Login
Call Intertechnik
Write Intertechnik
Intertechnik Logo
Sprache DE Sprache EN Sprache FR Sprache IT Sprache NL
EUR
  • EUR
  • USD
  • JPY
  • BGN
  • CZK
  • DKK
  • GBP
  • HUF
  • PLN
  • RON
  • SEK
  • CHF
  • ISK
  • NOK
  • HRK
  • RUB
  • TRY
  • AUD
  • BRL
  • CAD
  • CNY
  • HKD
  • IDR
  • ILS
  • INR
  • KRW
  • MXN
  • MYR
  • NZD
  • PHP
  • SGD
  • THB
  • ZAR
Kunden-Login
0
WALLSTREET3
WALLSTREET3
WALLSTREET3

WALLSTREET3

Blues an der Wand

Best.-Nr. 1385189

148,80 € / Stück
inkl. MwSt. zzgl. Versand
125.04 € exkl. MwSt
Lager: lieferbar innerhalb: 9 Tag(en)

Verfügbare Optionen für diesen Artikel

Wählen Sie die gewünschten Optionen durch klicken aus und legen Sie diese mit dem Artikel in den Warenkorb.

Option: Frontwand

Werden individuell hergestellt, daher kann sich die Lieferzeit verlängern. Teillieferung möglich.

Option: Weichenbau

Menge: 
Diesen Artikel günstiger gesehen?

Details

BAUSATZ WALLSTREET3 OHNE GEHÄUSE

Merkmale

Wege 2-Wege
Gehäuse Prinzip Bassreflex
Nennimpedanz (Ohm) 4
Höhe (cm) 40,00
Breite (cm) 36,00
Tiefe (cm) 10,00
Anwendung Wand-Deckenlautsprecher
Hersteller / Marke der Chassis SB Acoustics
Preislevel 100-200 Euro

Der Lautsprecherbausatz enthält alle Elektronikbauteile, Lautsprecher, Teile und Zubehör, außer dem Holz für das Gehäuse.

Bilder aus unserer Lautsprechergalerie

von FlorianZ
von Shastar
von Alvin
von Alvin

Bauberichte

Rolfs Wallstreet

Rolfs Wallstreet

 

Kurzbericht Wallstreet 3

Oder SB36 + Wallstreet 3 = Surround


Nachdem nun die Duetta im Arbeitszimmer steht und die SB36 als Ersatz für das Wohnzimmer fertig gestellt waren (Bericht in der August-Ausgabe), mussten als Nächstes die hinteren Lautsprecher für das Surround System her. Auf Grund des mangelnden Platzes hinter dem Sofa drängte sich die Wallstreet Serie nahezu auf. Passend waren hier entweder die Wallstreet 3 oder 4. Da die Lautstärke im Surround Betrieb eine nicht so entscheidende Rolle für mich spielt, der Platzverbrauch und WAF an dieser Stelle aber eher entscheidend ist, fiel die Wahl auf die Wallstreet 3. Also wie üblich Email Fragen gestellt, ein paar Tage später ins Hörstudio gefahren und den kleinen Karton abgeholt – nun konnte der Bau beginnen.

Bau

Ausnahmsweise habe ich mich beim Bau dann auch vollständig an den originalen Bauplan gehalten. Geometrische Änderung am Bauplan, die eine geschmeidigere Optik versprachen, fielen mir keine ein, die nicht auch eine Vergrößerung des Gehäuses mit sich brächten. Also wurde der Bauplan genau nach den Vorgaben umgesetzt: Rückplatte mit den Seiten verleimen, Reflexkanal einsetzen und dann einfach die Frontplatte verleimen. STOP.

Nach genauer Ansicht des prall gefüllten Beutels mit Weichenbauteilen wurde ich etwas stutzig. Wie sollte ich denn die ganzen Bauteile auf einem Holzbrettchen montiert durch die nachher nur 12 cm große Öffnung in das Gehäuse bekommen? Gut, dass die Frontplatte noch nicht montiert war. Zuerst einmal die Weichen aufbauen. Da ich gerne etwas Abstand zwischen den großen Spulen lasse, ließ sich die Dimension nicht so klein gestalten, dass sie nachher noch durch die Öffnung gepasst hätte. Nach Fertiggestellung der Weichen diese komplett verkabelt vor dem Schließen der Gehäuse montiert und mit etwas Folie und Malerkrepp geschützt. Dann folgten die üblichen, weiteren Bearbeitungen: Öffnungen fräsen, Schleifen, Furnieren, Schleifen, Hartwachsöl und zum Schluss noch ein Bespannrahmen mit weißem Stoff beziehen. Fertig!



Klang

Den Klang der Wallstreet 3 als solches zu beurteilen ist natürlich besonders schwer, da diese nie separat in Betrieb sind und immer nur als Rear-Speaker laufen. Hierbei passen sie aber sehr gut zur SB36 und bilden zusammen ein homogenes Gesamtbild. Auch der in der Tiefe nur geringe Abstand der Wallstreet zum Hörplatz und der damit verbundene hohe Abstrahlwinkel funktioniert gut.

Klar kann man sich fragen ob 4.0 als Surround reicht. Da ich vorzugsweise Musikvideos schaue und mich die Zisch-Bumm Effekte nicht so beeindrucken, reicht der Bass der SB36 für den 25qm Raum vollkommen aus. Einen Center richtig aufzustellen ist schwierig, da über und unter dem Fernseher kein Platz ist (aus WAF Gründen auch sehr kompliziert). Auf der anderen Seite ist die Hörposition genauso wie der Fernseher mittig positioniert und ein Center damit eigentlich überflüssig.

Zusammenfassend für mich das optimale System, das sehr gut den Spagat zwischen WAF und Klangqualität schafft.

Rolf  (Forum Nickname: blank)


Artikel ist in den folgenden Rubriken gelistet

Social

I.T. Intertechnik
I.T. Intertechnik Kerpen GmbH Located at Europaring 28, 50170 , Kerpen Germany, . Phone: +490227390840. https://www.facebook.com/Lautsprecherbau https://twitter.com/it_intertechnik https://www.youtube.com/user/lautsprecherbau