Sprache DE Sprache EN Sprache FR Sprache IT Sprache NL
EUR
  • EUR
  • USD
  • JPY
  • BGN
  • CZK
  • DKK
  • GBP
  • HUF
  • PLN
  • RON
  • SEK
  • CHF
  • ISK
  • NOK
  • HRK
  • RUB
  • TRY
  • AUD
  • BRL
  • CAD
  • CNY
  • HKD
  • IDR
  • ILS
  • INR
  • KRW
  • MXN
  • MYR
  • NZD
  • PHP
  • SGD
  • THB
  • ZAR
Kunden-Login
Call Intertechnik
Write Intertechnik
Intertechnik Logo
Sprache DE Sprache EN Sprache FR Sprache IT Sprache NL
EUR
  • EUR
  • USD
  • JPY
  • BGN
  • CZK
  • DKK
  • GBP
  • HUF
  • PLN
  • RON
  • SEK
  • CHF
  • ISK
  • NOK
  • HRK
  • RUB
  • TRY
  • AUD
  • BRL
  • CAD
  • CNY
  • HKD
  • IDR
  • ILS
  • INR
  • KRW
  • MXN
  • MYR
  • NZD
  • PHP
  • SGD
  • THB
  • ZAR
Kunden-Login
0
Micro AMT
Micro AMT
Micro AMT

Micro AMT


Best.-Nr. 1385342

93,30 € / Stück
inkl. MwSt. zzgl. Versand
78.40 € exkl. MwSt
Lager: lieferbar

Verfügbare Optionen für diesen Artikel

Wählen Sie die gewünschten Optionen durch klicken aus und legen Sie diese mit dem Artikel in den Warenkorb.

Option: Weichenbau

Menge: 
Diesen Artikel günstiger gesehen?

Details

Lautsprecherbausatz Micro AMT mit Dayton Lautsprechern, ohne Gehäuse Für diesen Bausatz kann ein Gehäusebausatz (Zuschnitt) in 12mm MDF erworben werden.

Best.-Nr. 1385342

Merkmale

Wege 2-Wege
Nennimpedanz (Ohm) 4
Kennschalldruck (dB) 90
Höhe (cm) 20,00
Breite (cm) 12,40
Tiefe (cm) 100,00
Anwendung Computer, TV
Besonderheiten Desktop, Regalaufstellung
Hersteller / Marke der Chassis Dayton
Preislevel <100 Euro
Raumgröße < 15 m2

Der Lautsprecherbausatz enthält alle Elektronikbauteile, Lautsprecher, Teile und Zubehör, außer dem Holz für das Gehäuse.

Kundenstimmen


Von: Lucas
Beim ersten Musikstück, einem Klassikkonzert, fiel sofort die besondere Detailtiefe des Klanges auf. Die Lautsprecher lösen sehr klar auf. Alle Instrumente eines Orchester werden sehr klar und unterscheidbar abgebildet. Die feinsten, und leisesten Luftströme bei Blasinstrumenten kann man ganz genau heraushören. Diese Eigenschaft ist beim Musikhören sehr wünschenswert. Dieser Umstand stört bei gesprochenen Beiträgen jedoch ein wenig, da eine suboptimale Mikrofonierung in der Wiedergabe überdeutlich wird. Aber ich habe mich schon daran gewöhnt und schätze die Vorzüge beim Musikhören umso mehr. Bei manchen Aufnahmen hört man sogar das Umblättern der Notenblätter heraus. Das ist absolut faszinierend. Genauso, wie ich klassische Musik liebe, höre ich auch im selben Maße gerne wuchtige Rockmusik. Beim ersten Anspielen war die Verblüffung bezüglich des Drucks und der Wuchtigkeit noch größer als die über die Detailliertheit des Klanges. Denn, dass der AMT fein auflöst, hatte ich erwartet, aber dass aus diesen kleinen Lautsprechern ein so druckvoller Tiefton und eine differenzierte Wiedergabe des gesamten Schlagzeugspektrums erfolgen könnte, hatte ich nicht für möglich gehalten. Verglichen mit der vorhandenen Fertigbox ist der Bassbereich aber auch nicht überbetont, sondern vielmehr dynamischer und ebenso, wie der Hochtonbereich, feiner auflösend. Es können viel mehr Details herausgehört werden. Der Klang löst sich wunderbar von den Lautsprechern los. Bei Bild- und Tonmaterial von der PS4 vergisst man sehr schnell auf die Lautsprecher und kann sich auf die Inhalte konzentrieren. Ich bin sehr zufrieden mit der Micro-AMT und empfehle sie bedenken los weiter, da man einen universellen Lautsprecher erhält, der für viele Anwendungsgebiete weit überdurchschnittliche Leistungen volbringt.

Von: Rolf W.
Optisch Mikro, akustisch Makro. Zufrieden? Sehr zufrieden! Als erstes aus dem Messias das Rezitativ "Unto which of the angels" mit dem anschließenden Chorsatz "Let all the angels". Das hatte ich vorher schon von den beiden Franzosen spielen lassen auf der Suche nach einem guten Stück zum Vorspielen. Dann war meine Frau mit der Musikauswahl dran und bald ertönte aus Monteverdis Marienvesper "Deus in adiutorium" und meine Frau war schwer begeistert. "So deutlich habe ich die Zinken noch nie gehört." Zinken - das kannte ich vom Kartenspiel oder als Bezeichnung eines ausgeprägten Gesichtserkers. Aber nicht als Instrument. Prima, schon wieder eine Bildungslücke gefüllt. Meine subjektive Klangbeschreibung im Vergleich zu meinen Standboxen: Natürlich nicht so voluminös im Klang, dafür aber mit einer Durchzeichnung, die die beiden Großen übertrifft. Der schlankere Mittelton und obere Bassbereich trägt dabei zu diesem klareren Klangbild bei und es wird vom AMT harmonisch und feinzeichnend nach oben hin abgerundet. Wo aber die Musik Bass vorgibt, da ist Bass. Sei es bei den Sängern, den Pauken oder bei den Kontrabässen. Nicht so tief, aber sauber und stimmig. Dem AMT kann die sonst wirklich gute und zu recht gelobte Invers-Kalotte meiner Franzosen nicht ganz das Wasser reichen. Bei den englischen 2-Wege-Boxen, die ich vor den Franzosen hatte, brach das Klangbild bei Tutti-Passagen großer Orchesterwerke regelmäßig ein und es wurde matschig. Das kann die MicroAMT besser und die Instrumente bleiben wo sie hingehören. Alles in allem bestätigt sich mein erster Eindruck: Ein toller kleiner Lautsprecher mit begeisternder Auflösung und einem für diese Größe unerwartet vollen und runden Klang.

Von: Herbert D.
Jetzt weiß ich, warum Klangbeschreibungen so schwer fallen. Natürlich gehen die Boxen nicht abgrundtief runter, aber es ist immer noch genug Bass da um anständig Musik hören zu können. Das Highlight sind die Hochtöner, die glasklar und unbeschwert die höchsten Höhen erklimmen ohne jemals zu nerven. Je nach Qualität des Quellmaterials liefern die kleinen Boxen ein beachtlichen Klang ab und können auch etwas lauter eine ausreichend tiefe und breite Bühne abbilden. Stimmen oder akustische Musikinstrumente werden ganz hervorragend wiedergegeben. Das beeindruckte auch im Bekanntenkreis und sorgte gelegentlich für heruntergeklappte Kinnladen. Man traut's den kleinen Dingern einfach nicht zu. Würde ich das nochmal machen ? - Ja, ganz sicher. Es hat Spaß gemacht, war leichter als gedacht, man sammelt Erfahrung und hat auch noch danach etwas davon. Was würde ich das nächste Mal anders machen ? - Mehr Arbeit ins Gehäuse stecken. Vor allem beim Spachteln und Schleifen. - Vor dem Zusammenbau nochmal alles testen. - Nicht mehr in der größten Mittagshitze lackieren (bekommt weder dem Lack, noch mir). Also, an alle zögernden Anfänger, ran ans Holz und losgebaut !
Artikel ist in den folgenden Rubriken gelistet:
I.T. Intertechnik
I.T. Intertechnik Kerpen GmbH Located at Europaring 28, 50170 , Kerpen Germany, . Phone: +490227390840. https://www.facebook.com/Lautsprecherbau https://twitter.com/it_intertechnik https://plus.google.com/111120951705739054145/about https://plus.google.com/102648362843691426793/about https://www.youtube.com/user/lautsprecherbau