Sprache DE Sprache EN Sprache FR Sprache IT Sprache NL
EUR
  • EUR
  • USD
  • JPY
  • BGN
  • CZK
  • DKK
  • GBP
  • HUF
  • PLN
  • RON
  • SEK
  • CHF
  • ISK
  • NOK
  • HRK
  • RUB
  • TRY
  • AUD
  • BRL
  • CAD
  • CNY
  • HKD
  • IDR
  • ILS
  • INR
  • KRW
  • MXN
  • MYR
  • NZD
  • PHP
  • SGD
  • THB
  • ZAR
Kunden-Login
Call Intertechnik
Write Intertechnik
Intertechnik Logo
Sprache DE Sprache EN Sprache FR Sprache IT Sprache NL
EUR
  • EUR
  • USD
  • JPY
  • BGN
  • CZK
  • DKK
  • GBP
  • HUF
  • PLN
  • RON
  • SEK
  • CHF
  • ISK
  • NOK
  • HRK
  • RUB
  • TRY
  • AUD
  • BRL
  • CAD
  • CNY
  • HKD
  • IDR
  • ILS
  • INR
  • KRW
  • MXN
  • MYR
  • NZD
  • PHP
  • SGD
  • THB
  • ZAR
Kunden-Login
0
NeoX3.0
NeoX3.0

NeoX3.0


Best.-Nr. 1420086

138,60 € / Stück
inkl. MwSt. zzgl. Versand
116.47 € exkl. MwSt
Lager: lieferbar, aber knapper Bestand
Menge: 
Diesen Artikel günstiger gesehen?

Details

Fountek Ribbon Hochtonlautsprecher Neo X3.0 - Die nächste Generation der Ribbon Lautsprecher Technolgy von Fountek - Starker Neodym Magnet - Eingebauter Impedanzwandler - Hohe Belastbarkeit - 12 mm breite stabilisierte Ribbon Sandwichmembran

Best.-Nr. 1420086

Merkmale

Typ Hochton
Imp. (Zn/ohm) 8
SPL (1W/1M) 95,00
Außendurchmesser (mm) 144,00
Hersteller / Marke Fountek

Bauberichte

Chassistest

Chassistest


Lange schien die Frage geklärt, welche Bauart im Hochton das Sagen hat. Einfache Bauweise zu günstigem Preis spricht eindeutig für die Kalotte, deren Entwicklung lediglich durch ein paar kleine Unwichtigkeiten weitergetrieben wird. Ob da ein Nippel oder eine wissenschaftlich geformte Kappe vorn oder hinten für nie geahnten Klanggenuss sorgen, Gewebe, Metall oder Keramik den hörbaren Unterschied machen, ist eher Makulatur. Ferrofluid im Luftspalt oder nicht wird kaum mehr diskutiert, eine ausreichende Serientreue ist mit beiden Philosophien gegeben. Dass man zwischenzeitlich auch mit Neodymmagneten experimentierte, hatte werbetechnische Gründe. Der Käufer will öfter mal was Neues, nun hat er wieder Ferritringe, die den Klang nicht schlechter machen.

Nicht vom Markt verschwunden, aber immer mehr in den Hintergrund gedrängt waren konkurrierende Bauweisen, besonders Magnetostaten und Bändchen-Hochtöner sind da zu nennen. Beides sind eigentlich enge Verwandte, die sich in erster Linie durch die Art des Antriebs unterscheiden. Der Magnetostat besitzt eine langgestreckte Membran mit aufgedampfter Leiterbahn, die ihm die für Verstärker unkritische Impedanz von knapp vier bis acht Ohm verleiht. Im Gegensatz dazu ist beim Bändchen die Membran selbst eine leitende Alufolie, die lediglich 0,1 bis 0,2 Ohm Impedanz aufweist. Sie direkt an den Verstärker zu hängen, ist nicht möglich. Daher braucht ein Bändchen einen Übertrager, der dem Amp einen erträglichen Widerstand bietet. Ihren Vorteil der viel größeren Membran bei gleichzeitig viel weniger Masse erkaufen sie durch weit aufwendigere Magnetsysteme, für die das Neodym nahezu unverzichtbar ist. So war und bleibt China der fast konkurrenzlose Lieferant der Folienhochtöner, weil dort die seltene Erde und die technische Reife in genügender Menge vorhanden sind.

Heute nun drängt eine weitere Machart der Folien-Hochtöner auf den Markt, der Airmotion-Transformer. Erfunden wurde er von Oskar Heil, der die Membran mit aufgedampfter Leiterbahn faltete und so noch größer machte. Sie erzeugt die Umwandlung von elektrischer in Schallenergie nicht durch das Vor- und Zurückschwingen der Folie, sondern durch das seitliche Strecken und Zusammenziehen der Falten. Auch bei diesem Bauprinzip sind kräftige Magnete gefragt.

Lange durch das Patent und damit einhergehende Lizenzgebühren geschützt fand man die AMT's weltweit nur selten im Sortiment der bekannten Chassishersteller. Bereits kurz nach Ablauf des Patents schossen die Nachbauten und Neuentwicklungen wie Pilze aus dem Boden, auch hier führend die chinesischen Produktionsstätten. Sie machten es möglich, dass AMT's für weniger als 100 Euro verkauft werden können.

Die klanglichen Vorteile leichter Membranen, die nicht durch eine anhängende Schwingspule auf einem zusätzlichen Träger ausgebremst werden, liegen auf der Hand. Weniger Masse bedeutet eine bessere Impulstreue, aber auch eine größere Dynamik, von der Musik halt lebt. Trotzdem müssen wir nun nicht alle Kalotten-Hochtöner aus unseren Boxen schrauben und durch Folien ersetzen. Denn es gibt wie immer im Leben auch hier eine nicht zu vernachlässigende Grenze des Besseren und die heißt Bass und Mitteltöner. Läuft ihnen der Hochton voraus, macht Musik auch keine Freude. Hier die richtigen Partner zu finden, macht einen großen Teil der Entwicklerarbeit aus, Zusammenstellungen nach Diagrammen und Simulationsergebnissen führen bestenfalls mit sehr viel Glück zum erstrebten Ziel.

Langer Rede, kurzer Sinn: Heute stellen wir zwei Exemplare der modernen Hochtöner-Technik vor, das Bändchen NeoX 3.0 von Fountek und den Gradient GAM 100.

Fountek NeoX 3.0
Artikelnumer: 1420086






Ausstattung:

Membran: Aluminium
effektive Membranfläche: 12 mm²
Schwingspule: keine
Polkernbohrung: nein
Wickelhöhe: keine

Befestigunglöcher:

4
Polplattendicke: k.A.
Magnet: Neodym


Parameter:

Fs 1250 Hz ZMax 9,3 Ohm
Re 8 Ohm L1kHz 0,19 mH
Qms 0,06
L10kHz 0,04 mH
Qes 0,36
Zmin 8,7 Ohm
Qts 0,05
SPL 2,83V/ 1m 95 dB


Messungen:

     
 Frequenzgang

 Impedanz

 Frequenzgang unter 0/ 30/ 60°
     
 Klirr für 90 dB  Sprungantwort  Wasserfall

Der NeoX 3.0 ist nun auch in schwarz verfügbar.


Gradient GAM 100
Artikelnummer:1381684 





Ausstattung:

Membran: Folie
effektive Membranfläche: 30 mm²
Schwingspule: aufgedampfte Leiterbahn
Polkernbohrung: nein
Wickelhöhe: keine
Befestigunglöcher: 4
Polplattendicke: k.A.
Magnet: Neodym


Parameter:

Fs 2150 Hz ZMax 6,23 Ohm
Re 6 Ohm L1kHz 0,03 mH
Qms 4,90
L10kHz 0,01 mH
Qes 129
Zmin 5,89 Ohm
Qts 4,8
SPL 2,83V/ 1m 97 dB


Messungen:

     
 Frequenzgang

 Impedanz

 Frequenzgang unter 0/ 30/ 60°
     
 Klirr für 90 dB  Sprungantwort  Wasserfall


Mit dem GAM 100 haben wir nun den schon lang gesuchten isodynamischen Hochtöner mit sehr hohem Pegel im Sortiment. Er ist geradezu dafür prädestiniert, mit unseren AXP-Chassis schalldruckstarke Bauvorschläge zu entwerfen, um Nutzern der wieder in Mode gekommenen Single Ended Tube-Amps Alternativen zu der Handvoll Fertigboxen mit mehr als 93 dB SPL vor die Ohren setzen zu können. Naja, seien wir ehrlich, dafür haben ihn natürlich entwickelt. 

Artikel ist in den folgenden Rubriken gelistet:
I.T. Intertechnik
I.T. Intertechnik Kerpen GmbH Located at Europaring 28, 50170 , Kerpen Germany, . Phone: +490227390840. https://www.facebook.com/Lautsprecherbau https://twitter.com/it_intertechnik https://plus.google.com/111120951705739054145/about https://plus.google.com/102648362843691426793/about https://www.youtube.com/user/lautsprecherbau