Sprache DE Sprache EN Sprache FR Sprache IT Sprache NL
EUR
  • EUR
  • USD
  • JPY
  • BGN
  • CZK
  • DKK
  • GBP
  • HUF
  • PLN
  • RON
  • SEK
  • CHF
  • NOK
  • HRK
  • RUB
  • TRY
  • AUD
  • BRL
  • CAD
  • CNY
  • HKD
  • IDR
  • ILS
  • INR
  • KRW
  • MXN
  • MYR
  • NZD
  • PHP
  • SGD
  • THB
  • ZAR
0
Kunden-Login
Call Intertechnik
Write Intertechnik
Intertechnik Logo
Sprache DE Sprache EN Sprache FR Sprache IT Sprache NL
EUR
  • EUR
  • USD
  • JPY
  • BGN
  • CZK
  • DKK
  • GBP
  • HUF
  • PLN
  • RON
  • SEK
  • CHF
  • NOK
  • HRK
  • RUB
  • TRY
  • AUD
  • BRL
  • CAD
  • CNY
  • HKD
  • IDR
  • ILS
  • INR
  • KRW
  • MXN
  • MYR
  • NZD
  • PHP
  • SGD
  • THB
  • ZAR
Kunden-Login
0
Call Intertechnik
Write Intertechnik

Magazinberichte

Jazz37 - LED
Der neue Desktop-PC steht, im Vergleich mit dem alten Laptop, immer an der selben Stelle. Daher hab ich mir gedacht, das es Zeit ist für Boxen auf dem Schreibtisch wird, natürlich baut man sich die selber. Aber nicht einfach Boxen, es müssen auf jeden Fall RGB-LEDs mit rein. Mit der Hilfe u
mehr..
High Definition für die Ohren: Satorique 3
Die gleiche Box in zwei Varianten - einmal mit und einmal ohne Beryllium-Kalotte - ist ein spannender Ansatz. Beide Lautsprecher tragen die gleichen Eigenschaften in sich und doch bietet die eine noch ein Quäntchen mehr an audiophiler Auflösung im wichtigen Hochton- und insbesondere auch im Br
mehr..
Eton Orchestra Entry
Bereits Ende letzten Jahres wurden von Eton Chassis der neuen Orchestra Serie ausgeliefert. Den Anfang machten die 5er und 7er der Baureihe. Sie zeichnen sich für mich hauptsächlich durch Ihre Papiermembran und ihren sehr attraktiven Preis aus. Alles andere, die Körbe, die Aufhängung so
mehr..
Beauty
Die Grundlage für diesen Lautsprecher ist der Vortrag von Floyd E. Toole über sein Buch "Sound Reproduction".
mehr..
Kurz & knapp SB Coax 13 Line Array
Sommerzeit = Selbstbauzeit

Haben wir da nicht etwas verwechselt? Heißt das nicht: Winterzeit = Selbstbauzeit?

Nun ja, wenn die Selbstbau-Gene sich verselbständigen und die Partylaune steigt, kommt hier ein Bauvorschlag für eure Garten- oder Terrassenparty gerade richtig.
mehr..
Boxenbauer gesucht !
Der Dauerbrenner von Intertechnik zum Bundlepreis

Bist Du neugierig auf den Lautsprecherselbstbau? Auch als Anfänger bist du hier richtig. Denn Community Mitglieder und wir helfen dir beim Bau deines ersten Projektes.

Eine Hobelbank und Werkzeugschrank sind nicht notwendig, um den p
mehr..
SB - Satorique 1 Kino / MTM Beryllium
Ein guter Bildschirm oder Beamer samt Leinwand macht lange noch kein Heimkino, es braucht schon die richtige Heimkino-Ausstattung, den passenden Zuspielpartner, einen guten Mehrkanal-Verstärker und - wer hätte das hier an dieser Stelle gedacht - die passenden Lautsprecher.
mehr..
Dreamcatcher one – perfekter Klang auf 14qm
Die Anlage im Wohnzimmer war fertig, von der Familie akzeptiert und für gut befunden. Aber in meinem Kopf ging es doch weiter, habe mich bezüglich Lautsprechern und Akustik wissbegierig belesen und bald bemerkt, dass "High-End"-Lautsprecher irgendwie nicht zu meiner finanziellen Realität p
mehr..
Traumständer gesucht ?
für eure Lautsprecher-Projekte.

Hallo, damit das mal klar ist: Es handelt sich um einen Traumständer für die Dreamcatcher one.
mehr..
Agile: schnell, transparent, stark!
bin ich mit meiner Abhöre ja gut bestückt und auch sehr zufrieden. Die neuen Eton Arcosia Chassis hatten mich aber sehr neugierig gemacht. Was machen sie anders und wie wirken sich die neuen Materialien auf den Klang aus?

Meine Neugier sollte dann Ende letzten Jahres endlich befriedigt
mehr..
Videotutorial: Wir lassen Sie nicht hängen
Die Frequenzweiche ist das Herz eines jeden Lautsprechers. Für das harmonische Zusammenspiel von Hoch-, Mittel- und Basslautsprecher kommt ihr eine zentrale Bedeutung zu, denn sie sorgt für eine reine, neutrale Klangwiedergabe.

Das optimale Ergebnis wird erzielt, wenn die Weiche vom Entwic
mehr..
SATORIQUE 4 - Eine kleine Weihnachtsgeschichte
Nachdem ich mit meinem Vater im Sommer nach Marcus's Empfehlung blind die Satorique 2 gebaut haben (davon habe ich auch einen Bericht geschrieben) und das Ergebnis war so eine große Überraschung in allen Richtungen, begann ich sehr neugierig zu sein, wie muss dann die höhere Reihe - die Sat
mehr..
Dreamcatcher Two - Traumlautsprecher zweiter Teil
Schlank kommt die Dreamcatcher Two als eine kompakte Standbox daher. Den Anlass für diese Neuentwicklung gab uns Eton selbst, durch die Neuauflage seiner Treiber. Das passt gut zur Neuausrichtung in unserem Hause - so tragen wir das Unsrige dazu bei, dass nicht nur die Chassis runderneuert werden
mehr..
Baubericht Orchestra 27
Ich hatte aus Jugendzeiten noch zwei 6x9" Koaxiallautsprecher im Keller liegen, die früher Ihren Platz in der Hutablage einnahmen. Und da Sie im Keller nur verstauben und mir immer feinsten Hörgenuss brachten, dachte ich mir: Warum nicht Lautsprecher selber bauen?

Aber aller An
mehr..
Ralfs Satorique 4
Nach 30 Jahren, die ich glücklich mit meinen selbst gebauten Eton Lautsprechern verbracht habe, hat mich eine begeisterte Erzählung eines Freundes, über einen Hörtermin der Systeme Satorique 2, Satorique 3 und 4 Vorort bei Intertechnik in Kerpen, auf die Idee gebracht über ein Update
mehr..
Dream Catcher für das kleine Musikzimmer
Nach einigen Telefonaten mit Hr. Nötzel war ich schnell entschlossen, das Projekt "Dream Catcher" anzugehen. Ich bestellte kurzer Hand und hatte zugesagt, ein Baubericht zu schreiben. Da es ein relativ neuer Bausatz ist, verzögerte sich die Lieferung. Man ist ja dann nicht der Geduldigste, wen
mehr..
Orchestra 15 und 27
und wir geben den Preisvorteil wie immer schonungslos an unsere Kunden weiter.

Die Orchestra Serie von Eton verbindet Papier in edelster Form mit hochwertigen Körben. Wir verbinden die Orchestra Chassis mit hochwertigen Frequenzweichen und edlen Gehäusen zur neuen Eton Orchestra Lautspr
mehr..
Wie entsteht ein High Fidelity Lautsprecher?
Der eigene Charakter definiert uns als Mensch und so wir geben viele Dinge anders wieder als andere - so verhält es sich auch bei so mancher Lautsprecher-Konstruktion. Für einen Großteil der Lautsprecher-Liebhaber ist das auch in Ordnung. Man akzeptiert die Klangfarbe der Chassis und den Ch
mehr..
Losgelöster Klang auf Wanderschaft
Nachdem ich seit vielen Jahren auf der Seite www.lautsprecherbau.de ein interessierter Leser war, stieß ich im Sommer auf den Artikel, in dem angekündigt wurde, dass Holzbausätze zur Micro-AMT verschenkt werden, wenn man sich bereit erklärt einen Baubericht zu schreiben. Ich nahm kurzerh
mehr..
First Time 9 - Billy-Box
Eigentlich hatte ich überhaupt keinen Bedarf an neuen Boxen.

Das Wohnzimmer ist mit SB18, SB30 Center und MDS12 Subwoofer bis auf weiteres vollständig ausgerüstet. Aber im Schlafzimmer könnten die Control-One ersetzt werden und ich wollte mal wieder etwas bauen. Also einfach e
mehr..
Duetta Top Tojo
Liebe Selbstbaugemeinde,

mein Plan ein Duetta Heimkino Set zu bauen steht schon eine Weile fest. Leider kommt einem beim Verwirklichen seiner Pläne immer der Faktor Zeit dazwischen. So sind jetzt fast vier Jahre vergangen, dass ich ich das Paket mit der Duetta (Blues Queen) bestellt habe.
mehr..
Timor - Ein Skyscraper auf Sunda
Die Timor ist ein besonderer Lautsprecher, bei dem die schlanke Form Programm ist: Mit luftiger Leichtigkeit meistert sie feinzeichnend den kompletten Freqenzbereich und entfaltet von ganz leise bis sehr laut eine Feindynamik, die den Feingeist in jedem Musikstück hervorbringt.
mehr..
Moordibles
Audible 34 in Mooreiche und Regum

Steckbrief:
Design wie von Intertechnik beschrieben
Basis 18mm Multiplex
Alles auf Gehrung verleimt

mehr..
Moyo und die Drone Cones im Wandel der Zeit
Unsere neue Sunda-Serie mit SB Acoustics kann zwar nicht mehr im alten Königreich Sunda hergestellt werden, hat aber mit ihren indonesischen Wurzeln eines der besten Preis-Leistungs-Verhältnisse in unserem Intertechnik-Angebot. In aller Kürze vorab: Entwicklungsziel war ein audiophiler, Woh
mehr..
QUICKLY 18 Green Mamba
Tja, damals vor 25 Jahren im zarten Alter von 15 Jahren schenkte mir mein Vater einen alten Plattenspieler und einen Kenwood Receiver. Vorher hatte ich nur mit Tapes hantiert. Also ab in den Plattenladen und meine erste eigene Platte, Metallica - Kill'EmAll gekauft. Mann war ich stolz.

mehr..
Dreamcatcher number one
Eton-Zweiwege-Kompaktlautsprecher für ein breites Musikspektrum. Durch einen neuen Ansatz bei der Weiche wurde der bewährte Hochtöner auf ein neues Level gebracht und mit einem schnellen 5 Zoll Kaliber aus der Symphony 2 Serie verheiratet.
mehr..
BS/FT12TOP
BS/FT12TOP

Nun müssen doch Lautsprecher für die Küche her, da ich hier nur ein wenig Musik im Hintergrund brauche, reichen kleinere Modelle.

Diesmal wollte ich das Holz (18mm Multiplex Buche) mit dem Lasercutter zuschneiden. Mit einem Pr
mehr..
Pauls SB 36
Nachdem ich zwei Paar Schreibtischlautsprechern gebaut hatte, waren eigentlich keine weiteren Lautsprecher geplant, bis ich bei einem Freund die SB240 gehört habe. Als er sich dann die SB18 als Rearlautsprecher gebaut und zu mir mitgebracht hatte, konnten meine kleinen Boxen im direkten Verglei
mehr..
Lautsprecher bauen mit der Jazz (Teil 2)
Im zweiten Teil des "Jazz" Bauberichts löten wir die Frequenzweiche und montieren alles zusammen.
mehr..
Quickly28 Center
Die beiden Quickly18 haben die Klangqualität schon enorm verbessert.
Damit die Front nun komplett wird, hab ich eine Quickly28 von Intertechnik im selben Design aufgebaut.

2x Gradient Select W148 8 ohm und 1x GDT104-N werden verbaut.

mehr..
ARCOSIA PRIMO - Hören in HD
Ich glaube nicht nur hier im Forum gibt es viele Gleichgesinnte, Selbstbauer und Fertigkäufer, die sich nicht nur einmal die Frage gestellt haben "Geht da noch etwas? Kann man hier oder da noch etwas tun um die Wiedergabe der Musik noch realistischer, noch intensiver, einfach noch ein bisschen be
mehr..
Hörevent Kerpen 5.11.16
Man kann schon fast von einer Traditionsveranstaltung sprechen. Dieses Jahr stand die Veranstaltung mehr unter dem Motto der selbstentwickelten und selbstgebauten Lautsprecher. Die Eigenentwicklungen wurden hoch und runter gehört und bestaunt.

Dabei kann man resumieren, daß Eigenentwic
mehr..
Daniels Brummkiste
Im letzten Baubericht habe ich schon über meine Quicklys geschrieben. Als Unterstützung für die Beiden in den unteren Regionen hatte ich mir direkt einen MDS12AktivSub Bausatz mitbestellt. Da die Holzauswahl schon getroffen war und die Bretter schon auf der Werkbank warteten konnte ich dire
mehr..
Andita goes Selbstbau
Ich selber baue seit ca 2 Jahren Lautsprecher. Die Tendenz geht zu Standboxen, am liebstem Transmissionline so wie La Darling. Meine Freundin mag meine Lautsprecher, hatte bisher aber aus verschiedenen Gründen selber keine. Ein Grund ist: Sie hat wenig Platz, zu wenig für große Boxen. Trotz
mehr..
Daniels schnelle 18er
Schon vor langem bin ich auf Lautsprecherbau.de gestoßen. Da ich gerne Dinge selber baue, hat es mich umso nehr gereizt nun auch mal Lautsprecher selber zu bauen. Lange habe ich mich über Boxen informiert, habe viele interessante Bauberichte gelesen und auch im Forum gestöbert. Meine Wahl f
mehr..
Satorique2 – High End in 14 Tagen selbstgebaut
Viele Jahre her als ich in meine eigene Wohnung eingezogen bin begann ich auch passende Lautsprecherboxen zu suchen. Mein ONKYO Receiver verdiente sich etwas Besseres als nur die gewöhnlichen aus einem Mediamarkt Laden.

Weil mein Vater genauso "Hi-Fi abhängig" ist, begann unser Weg nach
mehr..
Optisch Mikro, akustisch Makro
Beim meinem Besuch in Kerpen bekam ich zufällig die MicroAMT zu hören. Und war schwer beeindruckt. Als Marcus mir von der Aktion "Wo bist Du?" erzählte, fing das Nachdenken an. Eine Mail an Marcus ergab, dass ich mitmachen durfte.

Also schnell bestellt und auf das Paket warten. Das P
mehr..
K(l)eine Teufel
Seit einiger Zeit dachten ein Freund von mir und ich über gute, aber möglichst kleine Boxen nach, da der verfügbare Platz recht bescheiden war. Irgendwie kam man aber nie soweit, endlich auch mal welche zu bauen.

So verging die Zeit mit Berichte lesen und weitersuchen, bis ich vor k
mehr..
northwall's FT15 in weiß
Nach meinem Besuch der Hörsession in Ingolstadt (nochmal Danke an Christian) stand für mich fest: Jetzt wird ein Bausatz angegangen.
Die FT15 hatte ich ja bereits ins Auge gefasst. Und nachdem ich dann bei der Hörsession mit Max reden konnte, war die Entscheidung gefallen, dass jetzt bes
mehr..
Meine Quickly 18
Ich hab mich dazu entschlossen, für mein Heimkino System (5.1) neue Frontlautsprecher zu bauen. Ich erhoffte mir voluminöseren Sound bei Filmen und bei Stereo Musik einen besseren Klang. Anfangs war ich etwas skeptisch, da es so viel zu beachten gibt.
mehr..
Heimkino auf Referenz Niveau!
Vor ein paar Monaten habe ich beschlossen, es muss in meinem geliebten Heimkino eine neue Front Bestückung her! Ich machte mich online auf die Suche, welche Lautsprecher es denn nun werden sollen. Ich habe mich bei Auktionshäusern, Kleinanzeigen und allen möglichen Anbietern umgesehen.
mehr..
Wo bist du ?
Bist Du noch nicht vertraut mit dem Lautsprecherselbstbau? Auch als Anfänger bist du hier richtig. Denn Community Mitglieder und wir helfen dir beim Bau deines Projektes.
mehr..
Eine kleine Box tönt aus voller Brust
Kleine gute Lautsprecher sind immer gefragt. "Bitte nicht immer Schwarz oder Weiß", heißt es oft in unserem Mailpostfach. Bitte schön: Hier kommt eine winzige Box in Purpur-Rot ganz groß heraus. Die Form der Micro AMT erinnert stark an
mehr..
Email von Holger (Kurzbericht)
Hallo Marcus,

Ich hoffe es geht dir gut. Hier ein paar Fotos vom Bau der Little Princesses, die ich vor einigen Wochen fertigstellen konnte. Es hat ein wenig gedauert aber ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

Die Mühe hat sich in jeder Hinsicht gelohnt. Das innen Volumen entspr
mehr..
Jenseits der Grenzen: Satorique 4
Was uns bewegt hat, die Satorique 4 vor der Satorique 3 in die audiophile Welt zu entlassen, liegt einfach daran, daß für die brennend erwartete Satorique 3 die Spielpartner bisher noch nicht zur Verfügung standen. Also überspringen wir diese zunächst und es folgt nun das Modell Sator
mehr..
Einrichtung des Raspberry Pi mit Max2Play
Im vierten, vorerst letzten Teil führen wir durch die Weboberfläche des Max2Play Image und erklären die wichtigsten Konfigurationsschritte. Damit sind nun alle notwendigen Schritte zusammengefügt, mit deren Hilfe ein eigenes Multiroom-System installiert werden kann.
mehr..
Jazz
Als „Digital Native“ bezeichnet man Leute, die in der digitalen Welt aufgewachsen sind und für welche die digitale Durchdringung völlig normal ist. Ihr Anspruch an günstige, kompakte Lösungen, die hochwertigen Klang produzieren sowie einfach zu realisieren sind, schrie förmlich nach einem neuen Projekt: der universell in Multiroom-Konfigurationen einsetzbaren Jazz 37
mehr..
Nextel 18, erst zwei- dann dreibeinig
Mein Weg zur Nextel 18 führte über Umwege.

Ende 2014 hatte ich mich bereits in den kleinen Zweiweger verguckt, schon von seiner Größe war er perfekt geeignet für unser freistehendes Standregal. Allerdings hatte ich da bereits zwei Bausätze von Eton und SB, für einen dritten fehlte die Verwendung. So plante ich erst mal, aus der SB12 die SB23/3 zweiteilig zu bauen, mit geschlossenen 27-Liter-Bassgehäusen, die ich in dem Regal unterbringen und testen wollte. Nun, der Versuch mit der Closed Box im April 2015 ging gründlich daneben.

Nachdem meine Eton-Standboxen einen dankbaren Abnehmer in der Familie gefunden hatten und die SB23/3 zunächst deren Platz im Wohnzimmer einnahmen, war der Weg in das Regal frei für die Nextel 18.
mehr..
VIDEO: Multiroom Konzept (Teil 3)
Der dritte Teil der Anleitung zum Aufbau deiner eigenen Media-Serverlösung,
mehr..
2 x FT 9 von Andreas
Meine Kollegen unterlegen ihre Monitore seit Jahr und Tag mit Büchern - der ergonomischeren Arbeitsposition wegen. Mir kam der Gedanke, diese Monitorunterlage als Lautsprecher zu realisieren. Klein sollte die Box werden, aber kraftvoll genug, um ohne Subwoofer auszukommen. Als Steilvorlage gab es ja schon die Needle RS 100-4, doch meine Version musste noch etwas kompakter werden. Nach ein paar Notizen und Berechnungen schien mir der RS 100-8 ideal
mehr..
Geschwungene Cantare
Von Anfang an war ich dem Thema Lautsprecherselbstbau sehr aufgeschlossen. Ich machte meine ersten Gehversuche mit einem sehr preisgünstigen Bausatz aus einer bekannten Fachzeitschrift, um zu schauen, ob ich dem Selbstbau gewachsen bin und um den Spaßfaktor auszuloten. Beide Punkte konnte ich
mehr..
SB36 im Schellackgewand
Liebe Community,

fertig seit 2 Wochen stehen sie nun da, meine SB 36 in D'Appolito-Optik.
Der erste bin ich sicher nicht, der die SB 36 baut, und bestimmt nicht der letzte. Der Reiz der SB-Reihe hat auch bei mir gewirkt: Bluesklasse, fairer Preis und - für mich ebenfalls wichtig - schic
mehr..
SB 23 TL
Eigentlich gehören Chassis mit Aluminium-Membran heutzutage zu den Auslaufmodellen der Lautsprecherwelt. Wir geben offen zu, wir haben sie nie gemocht, denn ihr Bestreben war stets, sich durch unnatürlichen Detailreichtum ins Ohr des Zuhörers zu fräsen. Anfangs war er überwältigt von den vielen Obertönen, die er vorher nie so deutlich wahrgenommen hat, nach kurzer Zeit fiel jedoch auf, dass sie leider nicht dort ihren Ursprung hatten, wo die Musik spielte. Verdankt haben sie es ihren mannigfaltigen Resonanzen, in denen die Membran munter ausschwang
mehr..
Audibles hörbarer Center von Dennis
Eine Frage, die es zu beantworten gilt. Es fing alles an mit 2 Selbstbau Standlautsprechern von Visaton, welche ich von meinem Vater aus unendlicher Güte bekommen habe. Diese haben meine anfängliche Lautsprechererfahrung komplett abgedeckt und ich war begeistert. Da in meinem Zimmer eine freie W
mehr..
Audible 17 - die Fortsetzung
Da mein Heimkino jetzt Zuwachs durch den Audible Center bekommen hatte, welcher seine Aufgabe grandios erfüllt, war schnell klar, dass es nicht nur bei diesem bleiben würde. Somit wollte ich ein halbes Jahr später, im Sommer 2015, auch die restliche Teufel Concept S Anlage durch 2 Lautsprec
mehr..
Daniels Magni
Mir geht es so wie manchen Hobby-Boxenbauern. Eigentlich habe ich genug Lautsprecherboxen, aber das Virus hat mich derart infiziert, dass der Drang nach weiteren Bauerfahrungen grösser ist als die Vernunft. Trotz guten Lautsprecherboxen (ebenfalls Eigenbau) im Wohnzimmer beschloss ich also, ein neues Projekt zu realisieren. Nach folgenden Kriterien suchte ich im umfangreichen Angebot von Intertechnik:

- Kompakte Standbox
- Transmissionline
- Erschwinglicher Preis

Mit diesen Vorgaben stiess ich schliesslich auf die von Christian entwickelte Magni. Ich bestellte den Bausatz bevor der heisse Sommer begann. Dies hatte schliesslich zur Folge, dass der Bausatz nach der Ankunft zuerst einmal liegen blieb. Bei aller Liebe zum Boxenbau, wunderschönes Sommerwetter verbringe ich gern im Freien und nicht in der Werkstatt.
mehr..
Küchenradio à la Chris
Irgendwie scheinen sich Trends unabhängig von großen Plattformen zu entwickeln. So schlummerte auch in mir schon lange der Wunsch, eine transportable Box zu besitzen, die auch noch gut klingt. Seit einigen Jahren gibt es schon formschöne Soundkisten zu kaufen, leider für teures Geld. Manche klingen noch nicht einmal gut. Also heißt es erst einmal: was soll denn überhaupt meine Box können?
mehr..
VIDEO: Multiroom Konzept 2
Nun folgt der zweite Teil der Media-Serverlösung, die per Openhab gesteuert werden kann, die kostengünstig ist und flexibel erweitert werden kann.
mehr..
Leserprojekt: Von der FT 11 zur Doppeljack. Oder: Heimkino FT 11
Angeregt durch meine gemischten Erfahrungen beim Bau der FT 11 Big Blocks entwickelte sich eine scheinbar unendliche Reise in und durch den Selbstbau. Immer verbunden mit einer Art Hassliebe zu meinen FT 11. In meinem zweiteiligen Bericht werden die FT 11 / FT 11 Top / FT 14 (High Jack) und die FT 1
mehr..
VIDEO: Multiroom Konzept
Vor etwa einem halben Jahr habe ich angefangen, mich mit dem Thema Multiroom auseinanderzusetzen. Zum einen hatte mein Nachbar nach seiner Bauphase vor drei Jahren immer noch Löcher in den Decken, die für Lautsprecher vorgesehen waren, zum anderen unterhalte ich ein kleines Smart-Home auf Basis von Openhab und lote dabei gerne die Möglichkeiten aus.
mehr..
Satori Tinasos 1
Die fast vergessene Entwicklung mit Satori. Heute veröffentlichen wir einen Lautsprecher, den es so ähnlich bereits seit längerem gibt. Damals, als die Satorique 1 entwickelt wurde, standen zwei Konzepte zur Auswahl, eines mit Bassreflexöffnung, welches veröffentlicht wurde, und eben dieses mit Passivradiator und etwas anderer Abstimmung, welches zunächst in unsere Schublade verschwand,...
mehr..
Doppel 7 in nicht alltäglichem Gewand
Nach dem Projekt ist bekanntlich vor dem Projekt - jedoch: Zum Erhalt des ehelichen Burgfriedens sind strategische Pausen ratsam. Nachdem ich meines holden Weibes Geduld während des letzten Winters mit dem Selbstbau eines Plattenspielers strapaziert hatte, musste meine Werkstatt ein Jahr ohne mic
mehr..
NextAir 26
Leicht könnte man auf den doch recht naheliegenden Gedanken kommen, dass wir ständig Langeweile haben und daher die Zeit gern mit der Erfindung neuer Bauvorschläge totschlagen. Gemessen an der Produktivität industrieller Hersteller ist unsere Schlagzahl selbstverständlich weitaus höher, immerhin arbeiten wir nicht nur mit einem Produzenten zusammen, aus dessen Chassis wir Lautsprecher für überschaubar begrenzte Käuferwünsche erstellen.
mehr..
3 Wege Subwoofer AXT 3
Passend zum Frühjahr haben wir bei Intertechnik nun eine Neuentwicklung fertig gestellt, die im heimischen Wohnzimmer für Frühlingsgefühle und Vibrationen der besonderen Art sorgen wird: Den Dreiwege-Subwoofer AXT3.
mehr..
Kinderleicht: SB 12 ACL
Als verantwortungsvoller Vater nehme ich die Erziehung des eigenen Nachwuchses sehr ernst, besonders wenn es um die richtige Wahrnehmung des Klanges geht. So hat mein Nachwuchs mit 9 Jahren die Bedeutung der korrekten Wiedergabe von Tönen schnell verinnerlicht. In dieser Zeit hörte er mit großer Begeisterung die klassischen Orgelwerke von Bach, Mozart,
mehr..
Was macht man im Winter – High Jack
Viele Stunden der Recherche und sehr viele interessante Bauberichte weiter reifte auch bei mir wieder eine gewisse Unruhe.
Aber welche Boxen würden die Sammlung noch ergänzen?

Voraussetzungen:
Die Box muss klein bleiben.
Die Kosten müssen sich im Rahmen halten
Regallauts
mehr..
SB240, schlank und groß
Nachdem meine SB240 nun ein gutes Jahr im Einsatz sind möchte Ich nun auch meinen längst überfälligen Bericht dazu schreiben!
Da ich mich in diese Lautsprecher nach einem Probehören (das jetzt schon etwas länger her ist) verliebt hatte und diese noch einen sagenhaften Preis hatt
mehr..
SB 24, der kleine Center
Ein Heimkino im Wohnzimmer zu installieren, ist ein Balanceakt der besonderen Art. Einerseits muss es den Eigenheiten des modernen Films mit vielen Effekten und plötzlichem Wechsel zwischen sehr leise und sehr laut gerecht werden, andererseits muss es sich raumfreundlich unterbringen lassen. Während im ersten Fall große Kisten mit viel oder besser noch mehr Membranfläche angebracht sind,
mehr..
Und (High)-Jack hat gewonnen
Mit Lautsprecher-Selbstbau habe ich noch nie was am Hut gehabt, bin jahrelang mit einem alten, revidierten, dicken Harman Kardon mit Klipsch F3 glücklich gewesen, aber dann - ist das Wohnzimmer ist "umgeräumt" worden, Folge: Die Klipsch Boxen hätten mehr oder minder mitten im Raum gestanden, das ging gar nicht (zu
mehr..
Michaels Mysteries
Diesmal wurde die Planung, der alljährlichen Party ein wenig vorgezogen um größere Fehler und Pannen, die die Jahre zuvor aufgetreten waren, zu vermeiden. Die Beschaffung der PA-Anlage und deren einhergehende Unkosten standen auch wieder zur Debatte. Mein Vorschlag, dass wir uns eine eigene PA-Anlage bauen könnten, wurde nach kurzer Diskussion und Kalkulation der anstehenden Kosten für gut befunden.
mehr..
Roberts Cantare
Nun bin ich stolzer Besitzer der "Cantare" und könnte gar nicht glücklicher sein, wenn Marcus mich nur nicht gebeten hätte, ein paar wenige Worte dazu zu schreiben. Und das ausgerechnet mich, der sonst nur schreiben lässt oder bestenfalls Anweisungen schreibt. Ich werde also versuchen, das Ganze nicht wie eine Anleitung "klingen" zu lassen und den Gebrauch von Nominativsätzen zu vermeiden
mehr..
Reiners Needle
Nach der Fertigstellung meines selbstgelöteten DACs und dem Beweis an meiner Wohnzimmeranlage, dass da richtig gute, nun hochaufgelöste Musik herauskommt, kam unweigerlich das „Problem“ der Lautsprecher auf. Denn im Wohnzimmer kann ich eher schlecht Musik hören, da ich dies in einer Lautstärke tun würde, welche die akustischen Begleiterscheinungen
mehr..
Blues für Bärbel
Richtig, man wartet den richtigen Moment ab und baut für Freunde welche. In meinem Falle für meine "Alte" Freundin Barbara. Ein Sammelgeschenk zum 50ten Geburtstag solls werden, das ist doch was Feines!
Um die 300 Euro und als Säule und "mit Blues", da fällt die Entscheidung nich
mehr..
Tomas's Dayton 17 AL
Vor einer gefühlten Ewigkeit ( ca. 30 Jahren ) hatte ich mir als Student schon einmal Lautsprecher selber gebaut.

Damals wohnte ich noch in Hamburg und habe in einem kleinen Laden in den Grindelhöfen den passenden Bausatz erworben.

Das Ergebniss war sehr überzeugend, vor allem das Preis-/Leistungsverhältnis hat mich damals begeistert.

Leider haben die Lautsprecher nur ein paar Jahre überlebt, kleine Katzen und vor allem kleine Kinder haben den
mehr..
RS 100 PC - aktiv
Das elende Monoradio auf der Fensterbank eines guten Freundes (Michael), tat sich in den letzten Jahren nicht gerade durch große Klangqualität hervor und sollte meiner Meinung nach durch ordentliche Lautsprecher abgelöst werden. Zusätzlicher Elektronikkrempel wie Verstärker, CD Player
mehr..
SB 36 Hochglanzschwarz
Nach dem Probe hören gab es kein Halten mehr. Also besorgte ich mir das zugeschnittene MDF Holz. Alle Teile waren komplett wie auf der Zeichnung angegeben fertig gestellt. Habe Beziehung zu einer Schreinerwerkstatt. Die Einzelteile waren sehr schnell zusammengeleimt. Dann kam das Problem mit der Grundierung.
mehr..
Martins Symphony 5 ACL
Die Liste meiner Lautsprecherselbstbauten ist schon etwas länger. Auch wenn zwischen den Werken oft ein paar dutzend Monate Pause liegen, es gilt die Regel: nach dem Projekt ist vor dem Projekt. Nun kam sogar noch ein Projekt im Projekt dazu. Inmitten der Arbeiten an einer Eton4me für eine gute Freundin eines guten Freundes habe ich aus beruflichen Gründen eine Zweitwohnung in einer namhaften süddeutschen Großstadt bezogen
mehr..
Next Air 36
... und dann kam wieder einmal plötzlich und völlig unerwartet die in regelmäßigem Abstand wiederkehrende Jahreszeit auf uns zu, die uns Kaufleuten so viel Spaß und uns Lageristen so viel Arbeit macht: Vorweihnachten. Die Bestellungen nehmen grundlos zu, Ware muss heran geschafft und in Kartons verpackt werden, immer mehr Besucher suchen das Sofa heim und haben große Wünsche.
mehr..
Andis SB 30
Ich war 16, als ich mir vom Ferienjob die erste Anlage leistete. Philips CD Spieler (Toploader!), Aiwa Tapedeck, Harman Kardon Verstärker, T&A Boxen. Tolle Sache damals und alles noch in Betrieb. Naja, was ich halt noch habe davon. Alles war gut soweit, bis die zwei erbarmungslosen K (Katzen und Kinder) sich an den Boxen gütlich taten und unbarmherzig die strukturelle Integrität der Sicken auf eine harte Probe stellten
mehr..
Jörgs aktive FT 9
Vor Kurzem habe ich ein Paar SB12 im Spatzenformat fertig gestellt und beschalle damit mein Arbeitszimmer. Nun galt es, den arbeitslos gewordenen Bluestone Twins zu einer neuen Aufgabe zu verhelfen. Die Idee war, eine kompakte Box mit dem Dayton RS 100-8 für den Schreibtisch, die Küche, das Schlafzimmer oder die Ferienwohnung zu bauen.
mehr..
Dirks Audible 34
Nachdem die Audible 34 ja nun doch schon eine Weile fertig sind, habe ich endlich ein wenig Zeit gefunden, auch den entsprechenden Bericht zu schreiben. Gesucht wurde ein Standlautsprecher für meinen Sohn mit einem hohen Wirkungsgrad für einen kleinen Röhrenverstärker und möglichst breitem Musikspektrum. Die Wahl fiel letztendlich sicher auch auf die "Hörbare"
mehr..
Michaels Duetta
Hatte mir vor über 25 Jahren im Studium eine feine Anlage geleistet, mit der ich eigentlich immer gut klar gekommen bin. Aber mit der Zeit verändert sich vielleicht auch der Anspruch an eine Anlage oder auch an die Boxen. So war ich denn im Raum Südost-Bayern auf der Suche nach neuen Lautsprechern
mehr..
Basti´s High Jack
Eigentlich habe ich den Baubericht schon viel eher schreiben wollen, dann hat mir aber meine Master Thesis, die fertig geschrieben werden wollte, dazwischen gefunkt. Ende letzten Jahres hätte man die Seite hier ja beinahe in HighJackBau.de umbenennen können, so begeistert wie diese kompakten 2
mehr..
BlueSBox15 von Andreas
Meine Hifi-Anfänge starteten mit einem 5.1 Surround-System aus einem Discounter. Schnell war jedoch klar, das ist nicht der Anspruch den ich an Musikhören habe.
Es folgte ein weiteres 5.1 System - tiefe Bässe aus einem schweren Subwoofer wurden dargeboten. Zweiwege Brühwürfel spie
mehr..
Next Air 18
Der Lautsprecherbau begann vor einem knappen Jahrhundert mit der Erfindung des dynamischen Schallwandlers durch die Western Electric-Ingenieure Vente und Turas und hat sich seither eher unwesentlich weiter entwickelt. Natürlich wurden die Chassis spezieller auf ihre Übertragungsaufgaben getrimmt, Bässe hatten mehr Masse als Mitteltöner und Hochtöner brauchten eine viel leichtere Membran
mehr..
Die Bluesröhre
Die Top hatte ich an meinem Geburtstag bereits vor einem Jahr gehört und war sofort begeistert. Während der ausgiebigen Vorführung hatte ich mich aufgrund der unfassbaren Dynamik mehrmals geradezu erschrocken. Die Tiefe und Power im Bass passte so gar nicht zur Größe der Chas
mehr..
BlueNote 3
Liest man ein wenig in unserem Magazin, fallen schnell die großen Lettern auf, mit denen das für uns so wichtige Wort Kontinuität geschrieben ist. Bausätze, die es seit Jahren und aller Voraussicht nach auch noch in weiteren Jahren gibt, zeichnen einen klaren Weg, der unsere Philosophie verrät. Schnell mit irgendwelchen Chassis Konzipiertes ist nicht unser Ding, wir mögen es weit mehr, wenn wir eine feste Größe schaffen können
mehr..
Uwes Audible 17
Vor zwei Jahren habe ich meinen Traum von einem homogenen Multichannel Set mit den SB15 und SB30 Lautsprechern erfüllt. Von einem leichten Boxenbaufieber war ich schon vorher befallen. Aus der leicht erhöhten Temperatur ist aber dann ein ausgewachsener Infekt geworden. Nach vielen Hörstunden der Glückseligkeit kommt aber irgendwann wieder der Gedanke: geht's vielleicht auch noch anders?
mehr..
Seas CoaxTV hinter dem Sofa
Als Schreibtischtäter sehnt man hin und wieder nach Arbeit mit den Händen. Zusammen mit dem drängenden Wunsch, das kleine Heimkino WAF-gerecht aufzubessern, landete ich schnell auf diesen Seiten. Die vorhandenen Lautsprecher eines namhaften Herstellers stammen noch aus Dolby Surround 4.0-Zeiten, in denen der Center eigentlich nur Stimmen wiedergeben sollte und es von hinten Effekte in Mono grummelte.
mehr..
SB 23/ 3 von Kai
Ich bin im Vergleich zu vielen anderen Menschen hier wahrscheinlich erst ganz kurz dem Hören von guten Klängen, sprich dem Genuss hervorragend klingender Musik verfallen. Begonnen hat das Hobby nämlich mit der Aufrüstung meiner doch klein bestückten Heimkinoanlage eines Kieler Herstellers. In der Bucht suchte ich immer wieder nach Schnäppchen zur Aufwertung des heimischen Kinovergnügens. Nachdem ich irgendwann einen Subwoofer erstand und der nette Verkäufer mir direkt seine Standlautsprecher anbot, war ich doch etwas verblüfft
mehr..
FT09 Als Küchenradio 2.0
Seit nunmehr zwei Jahren verrichtet ein selbst gebautes Internetradio in meiner Küche seinen Dienst. Inspiriert von dieser Technik bat mich nun eine Bekannte, gleiches für ihre Küche zu kreieren.
Mittlerweile hatte ich aber den Lautsprecherselbstbau kennengelernt und erwog nun, beide Wel
mehr..
Musikstreamer mit Hifiberry selbst gebaut
Ich bin ein Vertreter der 70er Generation, daher habe ich den Wandel der Tonträger erlebt und mitgemacht. Von den Vinyl-Scheiben in meiner Kindheit angefangen, habe ich mich als heranwachsender Teenager mit der "compact cassette" angefreundet und mit der CD als das Musik-Medium lange glücklich gelebt.
mehr..
FirstTime 15 - große Box zum kleinen Preis
... und dann war da noch unsere FT 14, liebevoll "HighJack" genannt, weil sie ihre Aufgabe, der Needle Konkurrenz zu machen, nachdrücklich erfüllt. Wir gaben ihr ein Gen namens "Zukunkftsfaktor" mit auf den Weg, das sie bisher prächtig nutzte. Wer den großen Zwerg nachgebaut hat, wird kaum mehr jemals dem Fertigsegment verfallen, auch wenn ihm die äußerlich und auf den ersten Blick tollsten Gehäuse geboten werden.
mehr..
Vota 2 (Zweiteilig) Weiß MDF
Hallo liebe Leute,
ich dachte mir, ich präsentiere euch mal meinen (nach)bau der Vota 1 beziehungsweise 2! Zu mir: Ich bin Informatikstudent seit 2012 und Schlagzeuger seit meinem 8. Lebensjahr. Ich unterrichte nebenbei Schlagzeug, bin heute 22 Jahre alt und höre sehr sehr viel Musik aus den Bereichen Rock, Pop, Soul, Jazz, Klassik, Alternativ, House, NDW, ... .Wie Ihr merkt quasi alles.
mehr..
Gradient AT 1
Der Airmotion-Hochtöner Gradient AT-1 wurde mit dem Anspruch entwickelt, in der obersten Hochton-Liga aufzuspielen. Ein idealer Hochtöner in hochwertigen Mehrwegekombinationen für alle Musikrichtungen von Pop über Blues und Rock bis Jazz und Klassik.
mehr..
Erster Lautsprecherbau: FT12 mit 14 Jahren
Ich hörte mit meinem Vater, als meine Mutter arbeiten war, zum ersten Mal Yello mit seinen großen selbstgebauten TDL Monitor Compact Boxen. Ich war sofort infiziert: Was ist das für ein toller Klang? Sowas wollte ich auch. Dabei war klar, dass man erstmal klein anfangen muss, alleine schon,
mehr..
Im neuen Kleid
Das Design eines Lautsprechers ist oft mitentscheidend für das Gefallen. So bleibt das ein oder andere gute Konzept manchmal etwas länger liegen, wenn die Idee für eine schöne Gestaltung fehlt. Klanglich überzeugende Prototypen hatten wir bereits entwickelt. Doch das hässliche Entlein gefiel uns nicht.
mehr..
Simply Exotic by Anke und Arffie
Wir hatten ja nun die Duetta, die RS100PC, die Needle und die Eton 2UXXL gebaut. Zur 2UXXL haben wir nichts geschrieben, aber für uns ist das DIE Bluesklasse-Rocker-Box. Wir denken das diese Box ein wenig unterschätzt wurde. Vielleicht ist die 2U jetzt mit der Doppel 7 zu vergleichen.
mehr..
PA-Box to go
Nachdem ich diese schöne Seite vor einiger Zeit auf der Suche nach neuen Lautsprechern entdeckt hatte, mit viel Interesse diverse Bauberichte gelesen und mich immer über neue Berichte und die tollen Designs der selbst kreierten Lautsprecher gefreut hatte, möchte ich nun meinen eigenen klein
mehr..
Norbert's Blue Small

Nachdem ich mich zum Jahreswechsel entschlossen hatte, auch einmal selbst Lautsprecher zu bauen, bin ich auf Lautsprecherbau.de gekommen und habe wochenlang die die tollen Bauberichte gelesen. Für den Einstieg fiel meine Wahl auf die Needle RS100. Ich war ganz begeistert von dem tollen Klang.
mehr..
Hans Satorique 2
Beim Aufräumen im Keller entdeckte ich meinen alten Dual 1249 Schallplattenspieler und die LP´s im Karton. Da ich keinen passenden Verstärker mehr besaß, besorgte mir ein Bekannter einen Verstärker mit Boxen. Somit konnte ich die alten LP´s anhören. Aber mit den Regalboxen von Saba kam nicht wirklich Freude auf. Somit wurde der Wunsch nach neuen Lautsprechern immer größer.
mehr..
Symphony 5 ACL
Kleine Gehäuse für kleine 2.0-Lautsprecher zu bauen, ist eine Herausforderung, die vor Kurzem in der wunderbaren Satorique 0.5 vorgenommen wurde. Erstaunlich, was dabei an sauberem Bass abgegeben wird, auch wenn er prinzipbedingt nicht abgrundtief herunter reicht.
mehr..
Vinylflex und Stabilon. Wozu und wie?
Dieser Artikel beschreibt kein Bauprojekt, sondern richtet sich an HiFi-Enthusiasten, die gerne einmal etwas ausprobieren möchten. Im Intertechnik-Programm gibt es zwei Produkte im Bereich Zubehör mit den geheimnisvollen Namen „Vinylflex“ und „Stabilon“.
mehr..
RS100PC Röhre

Mit der Power 17, die ich für meinen Sohn baute, war ich wieder mit dem Lautsprechervirus infiziert.

Einige von euch kennen das sicher, jedes Material, und jeder Ort wird so nebenbei auf zukünftige Lautsprecherprojekte gecheckt. Der Bau von zylinderförmigen Gehäusen hat mich
mehr..
SB Heimkino

Wie schnell doch die Zeit vergeht. Seit acht Jahren ist lautsprecherbau.de nun online und und wenige Monate nach dem Start habe ich bereits begonnen die Artikel im Magazin aufmerksam zu verfolgen. In der Ausgabe Oktober 2008 habe ich meinen ersten Artikel veröffentlicht - stolz wie Bolle. Da
mehr..
FT12 in Tropfenform
Ich hätte wahrscheinlich große Standlautsprecher gebaut. Meine WG Mitbewohnerin eher Zwei- Wege- Kompaktlautsprecher. Ein bisschen hin und her gesucht und dann für die FT12 entschieden. Die Berichte auf der Seite gaben mir auch ein gutes Gefühl.

Mir ist vor allem voller Klang bei
mehr..
Doppel 7 - Die verkleinerte Queen
Die Doppel 7 ist eigentlich eine Duettina oder Little Duetta oder wie auch immer man die Verkleinerung des Erfolgsmodells Duetta nennen könnte. Doch es hat sich der Name Doppel 7 ergeben, da diese Standbox eigentlich gar nicht von uns geplant war, sondern sich auf Kundenwunsch ergeben hat. Doppel
mehr..
FT 11 oder Big Blocks von Martin

Liebe Leser.
Nachdem ich die ersten Gehversuche im Boxenbau hinter mir hatte, wuchs in mir der Wunsch, etwas Besonders zu schaffen. Aber was? Die Duetta Top hängen im Carbon-Design an Edelstahlstangen von der Decke, 2 Vota Sub 12 umsäumen in natürlichem MDF die Technikabteilung und
mehr..
Jürgens Audible 17

Komisch, dass es noch keinen Bericht zu diesen Boxen gibt. Ich finde sie nach wie vor attraktiv. Für mich waren sie der Einstieg in den Lautsprecherselbstbau. Es war bei mir wie bei vielen andern Selbstbauern hier: Erst war da der Wunsch nach Lautsprechern, dann die Idee des Selbstbaus und da
mehr..
Satorique 0.5- Ein zukünftiger Klassiker
Kleinstlautsprecher von hoher Qualität sind in den letzten Jahren etwas aus der Mode gekommen, wahrscheinlich weil der Käufer hier für recht viel Geld eher wenig Lautsprecher bekommt. Oder auch umgekehrt: heute bekommt man schon für wenig Geld viel Lautsprecher. Hinzu kommt, dass im Selbstbau ein bisschen mehr Holz kaum mehr kostet. Meistens sollten es dann schlanke Standlautsprecher sein, wie die mit zwei Seas-Chassis bestückte Darling Transmissionline, welche ja auch relativ zierlich ist. Dennoch haben Miniboxen ihre Existenzberechtigung.
mehr..
SB23/ 3 einteilig, gerundet by Klemens
Wie startet man einen Baubericht? Ich versuche es mal mit der Fortsetzung meines Heimkino-Bauberichts aus der Ausgabe März 2013. Der abschließend angesprochene Stereo-Verstärker wurde noch nicht gebaut. Immerhin sind die benötigten Bauteile aber vom Familienbudget bereits abgezwackt und zur Umsetzung zur Seite gelegt. Mit den SB36 bin ich nach wie vor sehr zufrieden. Die sind wirklich super
mehr..
SB 15 Inwall
... und dann war da noch der Einbau in vorgebaute Wände oder abgehängte Decken, an den wir bisher ncht dachten, der aber offenbar für viele Heimkino-Freunde wichtig wird. Ob es nun die heftige Diskussion um Dolby Atmos oder tatsächlicher Platzmangel ist, der diese Bauart auf die Wunschlisten hievte, ist uns nicht wirklich wichtig. Sie wird gebraucht, also legen wir
mehr..
Vota2 einteilig

Ich habe bis vor kurzem ein Soundsystem CD100 5.1 gehabt. Eigentlich war ich damit zufrieden, bis ich das Soundsystem meines Cousin zu hören bekommen habe. Er hat nur zwei Vota1 für Stereo und eine Vota3 als Centerlautsprecher. Der Klang war so beeindruckend schön, kräftig und satt i
mehr..
Cantare
Die Idee für diesen Lautsprecher hatte ich aufgrund zweier Gegebenheiten: Erstens geisterte noch eines meiner älteren Konzepte in meinem Kopf herum, welches den ägyptischen Namen “Scribe“ trug, und zweitens bin ich schon vor einiger Zeit über den Eton 28HD1 gestolpert – nach meinem Dafürhalten ein erstklassiger Hochtöner.
mehr..
8 x SB 240
Den Anfang machte der Entschluss, dass neue Boxen für meine Vinyl verseuchte Bar hermüssen. Die Suche bei den üblichen Verdächtigen war entweder nicht zufriedenstellend, oder einfach vom Preisniveau her auf einem anderen Planeten angesiedelt (Mann muss ja auch noch die Familie ernähren können).
mehr..
Auf den Kern gegangen
Hier im Magazin wurde schon das ein oder andere Mal über die Wirkungsweise, Anwendung und Bedeutung von Spulen berichtet. Da uns aber einige kritsche Fragen erreicht haben, warum in einer hochwertigen Boxenkonstruktion auch eine Kernspule verwendet wurde, obwohl eine Luftspule die "bessere" Wahl sei, haben wir uns animiert gefühlt, diesen Artikel über Kernspulen zu schreiben.
mehr..
Vota 4 by 2be
Hallo,

seit ca. einem Jahr hab ich überlegt welche Lautsprecher es werden sollen. Nach langem Überlegen und ändern meiner Meinung stand die Entscheidung vor ein paar Monaten fest: VOTA 2. Ein paar Wochen danach - die Vorstellung der neuen VOTA 4...hier brauchte ich allerdings nicht s
mehr..
CeraBlue und Doppel 5 Cera von Matthias
Alles fing mit meinem Umzug nach Stuttgart an, wodurch ich mein System 5 THX Select, welches bis zu diesem Zeitpunkt eine für Heimkinoverhältnisse gute Arbeit leistete, zurücklassen musste. Doch ohne einen Satz ordentliche Lautsprecher konnte und wollte ich nicht leben, deshalb ging die Suche los. Nach etlichen Stunden Onlinesuche und mehreren Besuchen in diversen Elektronikläden kam Frustration auf
mehr..
Der Lautsprecher Club
Als im Jahr 1898 mein Opa geboren wurde, hatte das keinen nachweisbaren Einfluss auf die Entwicklung der Schallübertragung mittels Pappe und Strom. Eher dafür verantwortlich war der englische Physiker Oliver Lodge, der in genau dem Jahr durch seine Konstruktion aus feststehender Spule und beweglichem Eisenstück den Grundstein für unser heute immer noch gebräuchliches Wandlerprinzip legte.
mehr..
Symphonie mit drei Sätzen

1. Satz - Preludium
Eigentlich wollte ich ja nur einen neuen Amp.
Eigentlich wollten wir für den Sohnemann nach Alternativen zu seinem Surroundsystem zu suchen.
Eigentlich habe ich aus purer Neugierde diverse Bausätze für mich Probe gehört.

Aber von vorne.
Ende let
mehr..
Satorique 2: High End Elegance
Auf die EINS folgt die ZWEI. Die Satorique 2. Die Satorique 1 ist ein kompakter, aber GROß(artig) spielender Lautsprecher. Die kleine Box produziert tiefere Töne als man es ihr aufgrund der Abmessungen zutrauen würde. Leider kann eine Kompaktbox mit ihrer kleineren Membranfläche zwar Bass, aber keinen großen Bassdruck erzeugen.
mehr..
La Modification
Wenn der Chinese zusammen mit dem Norweger im Duett singt. La Darling reloaded ist ein Lautsprecher der überrascht. Ich bin Anhänger der Theorie, dass es Bass nur mit großen Membranflächen in Verbindung mit voluminösen Gehäusen geben kann. Das stimmt offenbar nicht so pauschal. Aber von Anfang an.
mehr..
SB36 Black and White Edition
Die gebaute Variante weicht in einigen Details vom ursprünglichen Bauplan ab. So sind die Boxen um ca. 10 cm gewachsen. Auch die Schallwand ist wesentlich stärker geworden, so dass die Boxen letztendlich etwas "erwachsener" aussehen. Abweichend vom Original befinden sich die Frequenzweichen
mehr..
Michaels schräge Duetta
Hallo liebe Lautsprecherbau-Gemeinschaft, viel Schreiben war nie meine Stärke. Trotzdem fühle ich mich ein wenig verpflichtet, euch einen kleinen Baubericht zu meiner Duetta zu präsentieren. Ohne die ganzen tollen Bauberichte hier hätte ich diesen großen Schritt zum Selbstbau gar nicht gewagt.
mehr..
SB36 von Tira

Es stand mal wieder der Geburtstag meines Bruders an. Also was tun? Da er beschallungstechnisch gar nicht ausgestattet war und ich schon einige SB18 gebaut hatte, habe ich ihm angeboten ihm was zu bauen. Natürlich sollten seine Vorstellungen mit einfließen. Es sollte was helles sein, nicht
mehr..
e-dings Doppel 7
Als ich vor gut zwei Jahren mehr schlecht, als recht die kleinen RS100PC zusammenbastelte, war mir schnell klar, dass ich wohl noch viel Zeit mit Schleifpapier, Lötkolben, Holzleim und Klebepistole verbringen werde. Irgendwann standen bei mir dann die Bluestone Twins im Wohnzimmer und die BluesBox15 PC auf dem Schreibtisch. Bereitwillig übernahm ich natürlich auch die Versorgung der halben Verwandtschaft und einiger meiner Freunde, mit adäquaten Schallwandlern
mehr..
Carstens Power 17
Vor 25 Jahren hab ich Schreiner gelernt und mir damals eine Transmissionline mit Seas / Sipe Bestückung gebaut. Die Dinger wogen über 50 kg und hatten mich mit abgrundtiefem Bass und sehr schöner Stimmwiedergabe begeistert, der Wirkungsgrad war allerdings etwas bescheiden. Der Lautsprecherbau ist mir seitdem nie aus dem Kopf gegangen, aber umgesetzt habe ich seitdem nichts mehr.
mehr..
Russisches Roulette mit der Symphony

Sicherlich stellte sich mir, wie auch allen anderen am Anfang immer die Frage welcher Bausatz es nun werden sollte. Sicherlich haben alle Bausätze alle ihren Reiz aber welchen nehme ich denn nur? Mit Probehörmöglichkeiten in meiner Gegend sieht es allerdings sehr mau aus. Nach einiger R
mehr..
Günther´s SB240

Nachdem ich bereits die SB18 und den SB36 Center gebaut hatte, waren nun noch die SB240 an der Reihe.
Das Design der Gehäuse war durch die 18er und den Center schon vorgegeben, allerdings wollte ich die SB240 nicht ganz nach Originalplan bauen. Zum Einen wollte ich einen Bassreflexkanal an
mehr..
FirstTime 12 im italienischen Gewand

Das Vorhaben begann mit dem Wunsch nach einer neuen Herausforderung, welche meine handwerklichen Fähigkeiten fördern sollte aber den Geldbeutel nicht all zu extrem belastet. Immerhin brauche ich die Lautsprecher eigentlich nicht wirklich, da in meinem Wohnzimmer schon ein fertiges Paar ste
mehr..
Hilmars High Jack
Die First Time 14 High Jack ist nach der SB 12 ACL der zweite Bausatz von Lautsprecherbau.de, den ich gebaut und gehört habe. Davon ausgehend, dass „die Kleine“ ähnlich gut, aber deutlich abgespeckt spielen würde, wurde der Bau durchweg von einer ungeheuren Neugierde beflügelt.
mehr..
RS 100 PC mit Schwung
Was macht man, wenn man sich schon alle Boxenwünsche erfüllt hat? Natürlich weiter bauen! Nachdem ich im letzten Jahr schon ein Multichannel-Set mit den SB15/30 gezimmert hatte, war ich eigentlich glücklich bis in die Haarspitzen. Doch irgendwann zuckt es wieder in den Fingerkuppen und schwupps, da taucht das nächste Projekt am geistigen Horizont auf.
mehr..
Paffis Duetta
Auf der Couch war ich eigentlich nur gelandet, weil ich nach fast zwanzig Jahren Abstinenz mal wieder schauen wollte, was sich im Bereich der Selbstbaulautsprecher so getan hat. So lange ist es her, dass ich meine letzten Lautsprecher gebaut habe; ein paar kleine Dynaudios mit 17´er Bass und einer Gewebekalotte als Hochtöner. Meine übrige Stereo Anlage hatte sich zwischenzeitlich ganz gut entwickelt, nur im Bereich Lautsprecher habe ich mich bis dahin nicht zu weiteren Investitionen durchringen können
mehr..
Schublade, die Zweite
Es gibt immer wieder Bauvorschläge, die mal eben so zwischendurch entstehen, weil jemand eine Ergänzung zu Bestehendem oder aber einfach nur eine Verkleinerung veröffentlichter Projekte benötigt. Meist sind die Heimkino-Nutzer treibende Kraft, weil sie im Besonderen auf Grund der Fülle heute nützlicher Zusatzlautsprecher aufrüsten müssen, um aus ihren Filmen auch noch die letzte Dimension herauszuzaubern.
mehr..
RS100 Needle Mini

Wie die meisten hier, bin ich eines Tages auf der Suche nach einer Audiolösung über diese Website (natürlich nur im sprichwörtlichen Sinn) mit den bekanntermaßen sehr unterhaltsamen und inhaltlich einzigartigen Magazineinträgen gestolpert. Auslöser für meine Suche war urs
mehr..
Darling reloaded; Kleiner Lautsprecher noch besser
La Darling war mein erstes Projekt auf der der französischen Intertechnik Lautsprechermagazinseite projet-haut-parleurs.fr, welches gut angenommen worden ist. Das ist mittlerweile über einJahr her. Der Bausatz ist gut, aber ich will noch etwas Besseres anbieten.
mehr..
Uwes Little Princess
Die Analogtechnik mit Plattenspieler und reichlich schwarzem Gold hatte längst wieder die audiophile Hoheit in unserem Wohnzimmer übernommen. Da man(n) für einen ordentlichen Hörgenuss ein paar vernünftige Lautsprecher benötigt, musste die optisch schön unter dem LCD TV platzierte und mit maximalem WAF ausgestattete Soundbar von Yamaha weichen.
mehr..
Video Beitrag: Gehäusebau für Neulinge, Teil 4
Der vierte Teil des Videoberichts „Lautsprecher Gehäusebau für Neulinge“. Die Hochzeit.
mehr..
Vota 4
Eine der häufigsten Fragen, die unter unseren Neuvorstellungen oder Mails an uns zu lesen ist, beginnt mit den vielsagenden Worten "Könnte man nicht auch ....?" Meist zielt es auf die Bauform einteilig zu zweiteilig, Reflexrohr statt Schlitz und umgekehrt oder Eignung für Heimkino. Diesmal war es anders, denn der Anrufer wollte die Vota 3 mit Untersatz, aber nicht wie umgehend vorgeschlagen als Sub-Sat-Set mit Aktivmodul
mehr..
Elroy in Beton

Dies ist mein zweiter Lautsprecherbau, jedoch mein erster Bericht und der Bau des Elroy basiert im April auch noch auf dem gedanklichen Fehler, mehr Bässe zu brauchen.Für diesen Anfängerfehler schäme ich mich mittlerweile, aber er war ursächlich für meine Wahl und hatte einen e
mehr..
Günther´s SB36 Center

Da es hier keine Bauberichte zum SB36 Center gibt, möchte ich euch hier meinen Center vorstellen.

Nachdem ich ja schon die SB18 "testweise" gebaut hatte und vollkommen überzeugt von ihr war, bestellte ich kurz nach deren Fertigstellung den SB36 Center Bausatz. Ich änderte aller
mehr..
SB18 von Günther

Ich weiß nicht mehr wie lange genau, aber ich glaube, dass ich mich bereits über ein Jahr als stiller Mitleser hier rumtreibe. Fasziniert von den ganzen Bauberichten, den tollen Designideen und vor allem deren Umsetzung, wollte ich schon lange selber mal Lautsprecher bauen.
mehr..
Video Beitrag: Gehäusebau für Neulinge, Teil 3
Der dritte Teil des Videoberichts "Lautsprecher Gehäusebau für Neulinge" zeigt wie Marcus die Ausschnitte für die Lautsprecher mit günstigen Mitteln, ohne eine Fräse, ausschneidet und ein gutes Ergebnis hinbekommt. Allen Lautsprecher Novizen, die sich bisher nicht getraut haben, können wir erklären, versucht es, der Erfolg ist gewiss.
mehr..
Chassistest: Gradient AXC-04
Gradient, ist offensichtlich eine Marke mit einem jungen und neuartigen Produktprogramm, aber dennoch existiert die Marke schon über zwanzig Jahre. In den zwei Jahrzehnten hat sich Gradient vom Außenseiter zum vollständigen Anbieter gemausert. Nicht viele Marken bieten ein rundes Programm vom Einstiegsmodell bis zum Überflieger. Besonders die Gradient Axis Serie hat einige Perlen im Programm. Der AXC-04, der schon seit einiger Zeit angeboten wird, legt da eine neue Messlatte an.
mehr..
High Jack mit echtem WAF
Mein Freund schenkte mir vor ca. zwei Jahren zum Geburtstag Lautsprecher, worüber ich mich natürlich sehr gefreut habe, aber zu Anfang nicht recht verstand. Ich besaß ja welche. Es waren zwar keine "Super-Boxen", die bei mir standen, kenne nicht einmal die Marke. Aber bis dato kannte ich ja auch keinen Vergleich und fand, dass die Dinger völlig ausreichend wären. Doch als ich die Geschenke im direktem Vergleich hörte, fragte ich mich sofort: "Wie konntest du das nur so lange gut finden?"
mehr..
Video Beitrag: Gehäusebau für Neulinge, Teil 2
Dieser Video Baubericht in vier Teilen zeigt ungekünstelt, wie Lautsprecherbau Anfänger auch ohne viel Vorkenntnis einen Lautsprecher selber bauen können. Marcus ist selber Lautsprecherbau Neuling und hat sich einfach getraut. Dabei hat er eine Videokamera aufgebaut, diese mitlaufen lassen und anschließend die Aufnahmen notwendigerweise noch geschnitten. Der zweite Teil des Videoberichts "Lautsprecher Gehäusebau für Neulinge" zeigt
mehr..
Video Beitrag: Gehäusebau für Neulinge, Teil 1
Kann ich als Anfänger mit einer Stichsäge, die vom Nachbar geliehen ist, ein wenig Leim und wenig Geld, einen Lautsprecher bauen? Unser Mann, Marcus, hat noch nie einen Lautsprecher vorher gebaut. Es ist sein erstes Projekt, aber bestimmt nicht sein letztes. Er zeigt, wie Anfänger, aus einfachen und günstigen OSB Platten mit wenig Werkzeug und etwas Einsatz einen coolen Lautsprecher selber bauen können. Ohne viel Materialkunde und Hobby-Werkzeug kann jeder einen Lautsprecher bauen. Was Marcus kann, könnt ihr auch. An alle Erstleser des Lautsprecherbau Magazins: Sag Ja zu Lautsprecherbau.
mehr..
Hennings SB 12

Nach der Renovierung, und der Neuentstehung unseres Wohnzimmers in anderen Räumlichkeiten, entstand der Wunsch die ehemalige Loggia in ein Lese- und Musikzimmer zu verwandeln. Während Mann alles im Sinne strengster WAF erschuf, war die Musikproblematik eine ... Problematik. Zuspieler - alt
mehr..
Daniels Symphony 84
Den Gedanken, Lautsprecher selber zu bauen, hatte ich schon länger im Kopf. Irgendwie hat aber immer die letzte Konsequenz gefehlt und ich verwarf den Gedanken zwischenzeitlich. Als sich dann ein Kumpel ständig über seine PC-Brüll-Tröten beschwerte, packte ich die Gelegenheit am Schopf und begab mich auf die Suche durchs Internet, um ein passendes Geburtstagsgeschenk zu finden.
mehr..
Frankophile SB 18

Schon viel länger, als ich es zugeben möchte, liebäugelte ich damit, meine Jugendsünde, bestehend aus einer 2.1 Brüllwürfelkombination für den Schreibtisch, durch etwas zu ersetzen, was es mir tatsächlich möglich macht, Musik zu genießen. Richtig intensiv wurde das Verlang
mehr..
High Jack, alias FirstTime 14
Wenn man darüber nachdenkt, warum die Needle so erfolgreich ist, fällt es schwer, einen wirklich einleuchtenden Grund dafür zu finden. Ein kleiner Fullranger wackelt in einem viel zu großen Gehäuse, seine Membranfläche ist viel zu gering, um Bass wiederzugeben, dabei aber viel zu groß, um gleichzeitig auch noch Hochton abzustrahlen.. Da sind wir schon beim nächsten Schwachpunkt, dem starken Bündeln mit zunehmender Frequenz, das bestenfalls ein Ohrenpaar zum Sweet Spot erklärt.
mehr..
Satorique MTM von Bass Attack
Mittlerweile bin ich seit 20 Jahren Heimkino „infiziert“. Angefangen mit VHS Videorekorder und Trinitron 4:3 Röhrenfernseher habe ich über die Jahre meinen Equipment Fuhrpark stetig erweitert und verbessert. Nach einem schon (nach damaligem Verhältnis) hochwertigem Wohnzimmerkino mit 720p Beamer, DVD und einem 5.1 Lautsprecher Setup kam dann später in einem Mietshaus mein erstes Kellerkino: 16qm, Beamer sowie ein großes 5.1 Setup aus dem Fertigbereich.
mehr..
Philipps D'Audible 34/8
Lange habe ich überlegt. Sehr lange. Es ist ca ein Jahr her, dass ich einem Freund zur Einweihung ein paar gebrauchte, namenlose Lautsprecher zur Einweihung geschossen habe. Der größte Fehler, den ich hätte begehen können.

Ich wusste immer, dass mein Theater 1 System nicht Hig
mehr..
Bennos SB36

Nachdem ich bereits unsere Küche renoviert habe und die restlichen Semesterferien nicht komplett gelangweilt verbringen wollte, entschloss ich mich auch ein paar Lautsprecher selbst zu bauen. Natürlich waren das nicht die einzigen Gründe. Ich bin schon lange fasziniert von gutem Sound.
mehr..
Eine SB 18
Seit über einem Jahr höre ich mit der leider ausgestorbenen Minuetta Musik. Und was soll ich sagen, ich bin nach wie vor begeistert. Toller Klang – super Lautsprecher!!! Dennoch, an lauen Wintertagen kommt man schon in die Versuchung, ein paar neue Bauberichte zu lesen. Da sind dann richtig tolle Kreationen dabei und schwupps schlägt dieser Virus wieder zu. Ihr kennt ihn bestimmt auch. Es kribbelt und juckt, man liest und sucht und findet.
mehr..
Der Excel-lente Chassistest
Ja, was macht denn Seas da, Keramik, Beryllium, sogar Diamant? Steigt man nun auch in Norwegen ein in die Welt der Sagen und Fabelwesen, die andere mit Begeisterung als hochwissenschaftliche Zwangslösungen für besseres Hören propagieren? Nun,sagen wir es in ganz einfachen Worten: Ja!
mehr..
Herberts Elip 2 Center von Gabriele
Neues gibt es zu Lesen von Gabriele und Herbert, naja, eigentlich mehr von Gabriele, die sich im Bau von Lautsprecherboxen leichter tut als ihr Ehemann. Nach der Elip 2, die sie in der Oktober-Ausgabe vorstellte, musste sie diesmal den dazu passenden Center bauen, obwohl der bisher noch gar nicht im Magazin vorgestellt wurde. Wozu offene Schubladen gut sind, beschreibt sie uns in unnachahmlicher Weise in Wort und Bild. In einer Mail schrieb sie mir auf meine Frage nach ihrer Motivation: "Ich hab mich damit abgefunden, daß unsere Einrichtung zur Hälfte aus Boxen besteht. Zumindest hab ich dadurch, daß ich die Boxen baue, Einfluss darauf, wie diese Hälfte der Einrichtung aussieht." Danke Gaby, das hast du gut gemacht und an Herbert unseren herzlichen Glückwunsch zu seiner Frau!
mehr..
Sechs Freunde finden ein neues Zuhause

Wir vier aus Gradienthausen und zwei kleinere Freunde aus Seasdorf bekamen den Auftrag, schnellst möglich einen Termin in Frankfurt am Main wahrzunehmen. Damit wir alle gesund und sicher ankommen, wurden wir gemeinsam mit der Frequenzpolizei verpackt und auf die Reise geschickt.
mehr..
Tims Elip 2

Nachdem ich lange Jahre mit meiner alten 5.1-Anlage einer sehr bekannten Marke mein kleines Studentenzimmer beschallte, musste mit meinem ersten richtigen Wohnzimmer etwas Besseres her. 5.1 kam wegen der Raumaufteilung nicht in Frage und musste für meinen Geschmack auch gar nicht sein.
mehr..
Symphony 84
Manchmal dauert es erstaunlich lange, bis aus einer Idee ein Bauvorschlag geworden ist. So war die Symphony 84, eine Kombination aus den Eton-Chassis 8-200, 4-200 und 26 HD 1, im Kopf schon längst abgehakt, es fehlte nur noch der praktische Gehäusebau und die Weiche, eine Sache von zusammengerechnet ein paar Stunden
mehr..
Wiegers Duetta Terrazzo
Es begann, nachdem wir in unser neues Zuhause umgezogen waren. Schon im Vorfeld habe ich einige Erfahrungen im Lautsprecherbau sammeln können. In der Vergangenheit baute ich Hörner, einen aktiven Subwoofer und Satellitenlautsprecher. In meinem Kopf geisterte allerdings die ganze Zeit dieses unvollendete Projekt herum, bei dem ich Polyester gemischt mit Sand in eine Schalung mit einer Innenschalung aus Polystyrol gegossen habe. Es war an einem Sommertag im Garten meines Elternhauses.
mehr..
Johnnys SB18
Musik hören und Musik HÖREN sind zwei verschiedene Paar Schuhe. Diese Erfahrung konnte ich mit meinen jungen 24 Jahren bereits machen. Seit 10 Jahren bin ich nun "musiktätig", ein kleines Heimstudio hat sich inzwischen auch einen Weg ins Wohnzimmer gebahnt. Somit öffneten sich die Tore
mehr..
Gregors Little Princess
Wie kommt man auf die Idee, Lautsprecher selbst zu bauen? Der eine bekommt im Laden nicht das, was er sich vorstellt, sei es im Design, Klangbild oder im Preis. Der andere ist gern Heimwerker und verwirklicht seine Vorstellungen. Und da gibt es noch diejenigen, die sich für die Technik interessieren: Zusammenstellung der Chassis, Auslegung von Gehäusen, Konzeption von Lautsprechern. Und es gibt sicherlich noch eine ganze Reihe weiterer Antworten, doch für mich waren es wohl die ersten beiden gepaart mit ein bisschen Freizeit.
mehr..
Jürgens kleiner Bericht zur FT9


Da ich mich sowohl vom Design, als auch am Klang von käuflichem PC Lautsprecher nicht anfreunden konnte und diese Internet Seite doch sehr ansprechend war, kam der Gedanke des Selbstbaus.
mehr..
SB 36 Design
Als wir in unsere eigenen vier Wände einzogen, wollte ich eine neue Anlage mit 5.1 usw. Also Zeitschriften geholt und erstmal lesen. Es sollte nicht so teuer und die Testergebnisse gut sein. Meine Entscheidung fiel auf einen Berliner Höllenbewohner in Kombination mit Onkyo. Als ich dann alles zusammen hatte, war ich auch erst einmal zufrieden. Filmgenuss war gut, nur Stereo - würde ich jetzt sagen - war eine Katastrophe.
mehr..
Dominiks Vota1
Um mir etwas Freiraum zu schaffen und, ehrlich gesagt, auch um den Anspruch an meine Baukünste zu steigern, suchte ich direkt im Anschluss ein neues Paar Boxen für meinen PC. Manche mögen jetzt sagen: "Wie gut können die RS100 PC schon sein, wenn man bereits nach wenigen Wochen eine neu
mehr..
Audible Sub12 - Hörbar tiefer
Mit dem Audible Sub reichen die Lautsprecher der Audible Serie hörbar tiefer. Werden die Audible 34 und / oder die Audible 17 für das Heimkino bzw. für Musik unterkellert, macht die gute Unterhaltung daheim gleich noch mehr Spaß.
mehr..
Chassistest: AXP10 und 12, AXT 4
Eigentlich gibt es schon eine genügend große Menge an Chassis auf dem ach so kleinen Selbstbaumarkt, Dennoch sind wir der Meinung, dass es immer noch ein paar Lücken in unserem Programm gibt, die zu schließen lohnt. Sie mit Produkten zu füllen, die unter verschiedenen Namen auch anderweitig angeboten werden, ist nicht unser Weg zum Ziel. Lieber geben wir unsere Vorstellungen an Chassishersteller weiter und lassen uns Lautsprecher bauen, die wir wirklich noch brauchen. Diesmal entwarf Patrick Even, der Intertechniker, drei Ergänzungen für die Gradient Axis-Serie.
mehr..
Audible Center - Im Zentrum des Auditoriums
Bisweilen wünschen sich unsere Leser neben komplett neuen Bauanleitungen auch Ergänzungen zu bestehenden Bauvorschlägen. Häufen sich derartige Wünsche, wird es Zeit für ein neues Projekt. Gerade bei Bauprojekten mit Mehrfachnutzen häufen sich die Anfragen. So geschehen mit den S
mehr..
Meine SB 240

Es ist jetzt ca. 3 Jahre her, dass ich mir zwei FT8 Top bestellt habe. Die SB240 fand ich aber auch damals schon gut. Ich wollte aber nicht gleich so viel Geld für die Katze im Sack ausgeben. Der Zufall wollte es so, dass ich bei einem meiner Kunden ein Paar Lautsprecher eines High End Herstell
mehr..
Stefans RS 100 Kitchen
Was macht ein Selbstbauer eigentlich, wenn er mit seinen Lautsprechern an der Stereo Anlage vollkommen zufrieden ist? Was, wenn nach den Lautsprechern auch die Elektronik schon die eigene Note trägt. Was, wenn im Kopf gähnende Leere herrscht, nachdem das letzte DIY Projekt zufrieden fertig gestellt wurde? Richtig – er sucht nach Möglichkeiten um ein weiteren Selbstbau zu platzieren. Irgendwo ist schließlich immer Platz…
mehr..
Satorique, Formel High End aus kleinen Lautsprechern
Als wir bei Intertechnik mal wieder eines unserer Gespräche hatten, fragte mich Andreas Wolf, ob ich nicht einen echten Bluesklasse Lautsprecher mit Satori von SB Acoustics entwickeln möchte. "Klar" habe ich gesagt, betrat ich doch damit neues Terrain, weil die Satori Lautsprecher sogar weltweit fast nie in einem Bausatz vorgestellt worden sind.
mehr..
Bothos einteilige FT 11
Es fing alles so harmlos an. Ich wollte doch eigentlich nur neue Lautsprecher für meinen Schreibtisch haben, damit ich auch mal die Musik genießen kann und nicht nur Dröhnen auf die Ohren bekomme. Nach etwas Suchen und dann viel Lesen entstanden bei mir im Keller die Quickly 14. Normalerweise wäre hier Schluß, denn der Plan war ja erfüllt.
mehr..
Triagra
Schönheit liegt bekanntlich im Auge des Betrachters, Wohlklang in seinem Ohr. Im Lautsprecherbau haben wir es uns aus welchem Grund auch immer angewöhnt, dem zweiten Punkt weitaus mehr Bedeutung zuzumessen als dem ersten. So wird dem Diagrammleser sehr viel Aufmerksamkeit gewidmet, alle Schlenker im Messschrieb geglättet und besonders die Schallwand mit wissenschaftlichen Maßstäben entworfen. Form follows function, wird dieser mutlose Konstruktionsirrsinn dann genannt.
mehr..
Torstens SB 240
Solang ich mich erinnern kann, hat mich HiFi-Technik interessiert und begeistert. So kam es, dass ich meinen ersten Lautsprecher im zarten Alter von etwa 12 Jahren gebaut habe. Damals war der Treiber ein Breitbandlautsprecher aus einem ausgeschlachteten Kofferradio und das Gehäuse wurde in 5 mm Sperrholz mit der Laubsäge gearbeitet. Später habe ich dann verschiedene Lautsprecher aus Bausätzen aus dem Elektronik-Versand gebaut.
mehr..
Kevins Quickly-Heimkino
Das Thema Lautsprecher und die dazugehörige(n) Musik, Filme hat mich schon seit jeher interessiert. Udo, den ich schon aus vielen Erzählungen kannte (Verwandtschaft), konnte ich vor ca. 3-4 Jahren bei einer Familienfeier kennen lernen. Da ich wusste, dass er „Lautsprecher baut“, salopp formuliert, es steckt ja sehr viel mehr dahinter, kamen wir bei unserem Treffen direkt auf das Thema
mehr..
Leserprojekt Magni
Christian ist ein Wiederholungstäter. Nach der CeraBlue fing er an, seine Boxen selbst zu entwerfen. Erstmals überraschte er uns im November 2010 mit der "Sphäre", einem Dreiwege-Lautsprecher mit zwei Eton 7-372, 4-200 und ER4 und einem wunderschönen, geneigt-gerundetem Gehäuse. Leider war der verwendete Bass schon kurz nach der Veröffentlichung nicht mehr lieferbar. Besser wird es Nachbauwilligen mit seiner neuesten Kreation ergehen, einer schmalen Transmissionline mit zwei SB 12 NRXF25-4 und dem kleinen Ringradiator SB 29 RDCN-000-4.
mehr..
Dirks Needle
Mein zweiter Lautsprecher. Nachdem mir der Bau der MS4Kompakt so viel Spaß bereitet hat und das Musikhören damit so phantastisch ist, musste schon bald etwas Neues, ein zweites Lautsprecherprojekt her. Es wurden die Needle, nachdem ich überall nur Gutes über sie gehört habe.
mehr..
Die Nussible
Das Holz der echten Walnuss ist ein begehrtes Edelholz, dessen Verwendung auf hochwertige Gegenstände beschränkt ist. (Quelle Wikipedia) Servus Beinander, auf der Suche nach dem Blues - ein bayrischer Baubericht.
mehr..
Stefans SB 18
Ein Paar Lautsprecher zu bauen ist eine Sache, diesen Bau in seinen Einzelheiten zu dokumentieren eine ganz andere! Ich kann gar nicht genau sagen, was mich zum Selbstbau gebracht hat. Vielleicht war es einfach der Wunsch, etwas Besonderes zu haben, ohne gleich ein Vermögen dafür auszugeben. Klar, Lautsprecher sollen in erster Linie gut klingen, aber das Auge hört ja bekanntlich mit.
mehr..
Jans BlueNote
Seit Längerem war ich mit meiner zusammengewürfelten Lautsprecherkombi unzufrieden (zwei vor 30 Jahren Selbstgebaute mit etwas Gekauftem ergänzt, also zwei Paare). Den Startschuss für die Planung eines neuen Paares gab der Neukauf eines Tuners, weil der alte seinen Geist aufgegeben hatte. Ich wollte von dem Doppelpaar weg und wollte was Gutes. Schnell bin ich auf Lautsprecherbau.de gelandet und habe gestaunt, was sich die Leute alles einfallen lassen
mehr..
Maurizios Little Princess
Irgendwann Mitte 2012 war das Bauen von Lautsprechern ein Thema beim wöchentlichen Treffen zu Speis und Trank. Es hat sich schnell herausgestellt, dass zwei Freunde schon gewisse Erfahrungen mit den Werken von Lautsprecherbau.de gemacht haben. Einer der beiden hatte die Queen zuhause und war sehr zufrieden, der zweite war mitten in der Arbeit steckengeblieben und hatte irgendwie die Motivation verloren, das Finish zu machen.
mehr..
Uwes Multikanal mit SB 30 und SB 15
Da war dieses Zischeln bei S-Lauten. Nicht wirklich laut und für den unbedarften Hörer nicht auffällig, aber eben doch eine unnatürliche Klangfärbung. Ich kann mich in so etwas hineinsteigern und höre dann in jedem Stück diesem Fehler nach. Ich hatte die Boxen mit dem Alu-Breitbänder und dem dazu passenden Bass-Chassis gebaut, weil ich mir davon eine ausgeprägte räumliche Tiefe versprochen hatte
mehr..
Audible garantiert Spaß
mehr..
9.2 mit FT 12
Nachdem ich ein Selbstbauprojekt in Angriff genommen habe, um in meinem Heimkino den Bassbereich zu optimieren, bin ich auf Lautsprecherbau.de gestoßen. Also schnell die beiden Subs zu Ende gebaut und dann ging es los. Stundenlang habe ich so ziemlich jeden Selbstbauartikel gelesen und mir schon mal im Kopf ausgemalt, was man in einem normalen Haushalt mit einer Stichsäge,
mehr..
Audible 17 - Einfach besser hörbar
Im heutigen Multimedia-Zeitalter reicht es selten, einen Lautsprecher einfach nur zum Musikhören zu konstruieren. Die SB 417 und die Little Princess sind zwei Ausnahmen unter den zahlreichen Bauanleitungen der letzten Zeit. Doch offen gestanden sind Wirkungsgradstarke, dynamische Lautsprecherboxe
mehr..
Des Freundes FT 10
Vergangenes Jahr habe ich beschlossen, für meinen Monitor einen Sockel zu basteln, damit der Bildschirm auf der passenden Höhe angebracht ist. Nach einigen Tagen des Überlegens kam mir die Idee, darin gleich auch noch Lautsprecher zu integrieren. Also hab ich noch zwei kleine Breitbänder eingebaut. Obwohl das ganze relativ unkompliziert aufgebaut ist, bin ich jedes mal begeistert, wenn ich mich zur Arbeit setze und das Radio einschalte. Damit war ich vom DIY-Fieber gepackt.
mehr..
Leserprojekt S(u)B 23
Nicht für alle Bauvorhaben ist es nötig, Magazin-Vorlagen zu haben. Besonders der Bau von Subwoofern erfordert kaum etwas an Ingenieurswissen oder Schreinerausrüstung. Mit Hilfe eines Programms zur Gehäuseberechnung oder, noch simpler, den Vorgaben einer bewährten Bassabstimmung lässt sich auch ohne Messsystem ein passender Brummer leicht selbst entwerfen. Auf diese Art hat Andreas unser Subwoofer-Sortiment elegant um ein ihm fehlendes Element ergänzt. Er nannte es S(u)B 23
mehr..
Baubericht FT2TL
Wo fängt man einen Baubericht nun am besten an? Erst einmal beim Hintergrund, wie wir zum Selbstbau gekommen sind. Im August 2012 haben wir uns einen neuen Fernseher geholt, um den in die Jahre gekommenden abzulösen. Passend dazu wurde dann auch ein neuer AV Receiver und ein 5.1 Komplett Set eines dem Namen nach geradezu antichristlichen Herstellers besorgt
mehr..
Martins kleine Prinzessin
Es war Mittwoch, der 5. Dezember 2012. Ich war auf der Suche nach Ideen für ein AV-Möbel. Beim Abklappern der örtlichen Möbelgeschäfte hatte ich nichts Brauchbares gefunden. Daher schaute ich mich mal im Web um. Meine Suche führte mich direkt zu einem grossen Hi-Fi-Forum. Da muss es dann so nach ca. 10 Minuten passiert sein: Ein unbedarfter Klick führte mich auf lautsprecherbau.de und schon hatte ich mir einen „Virus“ eingefangen!
mehr..
Stefans Audible 34
Hören Sie noch oder wurden Sie schon geGAMt? So oder so ähnlich könnte eine Werbebotschaft lauten, wenn es um die Audible 34 geht. Ansich eine Schande, dass ich der Erste sein darf, der über die Audible34 als User nun endlich einen Baubericht schreibt. Hat es sich etwa noch nicht in der Selbstbauszene herumgesprochen, dass man für wenig Geld einen hervorragenden Hochtonlautsprecher erhält, der einen mitnimmt auf eine Reise ohne Wiederkehr?
mehr..
Markkus SB 18
nachdem ich meinen SYMASYM fertig gebaut hatte und dieser lediglich von einem alten DVD Player gefüttert wurde, musste zunächst ein vernünftiges Quellgerät her. Der Klang mit dem "neuen" Technics Player war schon wesentlich besser. Nur konnten meine alten Pioneer Lautsprecher nichts richtig. Kein Bass, kreischende Höhen... einfach nur furchtbar.
mehr..
MDS 12 BP - der Riesenzwerg
"Natürlich zielgerichtet" ist die Standard-Antwort auf die beliebte Frage, wie man denn vorgehen sollte, wenn man einen neuen Lautsprecher erfinden will. Zuerst wird nachgedacht, wen man mit seinem Konstrukt treffen will. Daran knüpft sich schon eng die Baugröße und der Preis an, was die Suche nach geeigneten Chassis eingrenzt, aber auch die Verwendung eines Gemenges zufällig vorrätiger Chassis nahezu unmöglich macht. In diesem besonderen Fall darf dabei nicht die Suche nach Lücken im Bauvorschlagsgefüge fehlen, denn wir bauen unsere Boxen nicht für uns, sondern reagieren auch gern auf Anfragen aus dem Foum oder per Mail.
mehr..
Duetta und Doppel 7
Seit mehr als 34 Jahren baue ich nun Lautsprecher selbst. Und weil man von diesem Virus richtig infiziert werden kann, besitzen viele meiner Freunde, Verwandte und Bekannte selbst gebaute Lautsprecher. Der Name dieser Webseite ist in der Szene wohl bekannt und, als sich Udo vom Redakteursleben in einer Zeitschrift verabschiedete und hier Internet auftauchte, war er auch bei mir auf dem Schirm gelandet. Die Duetta - damals noch in gedruckter Form vorgestellt - geisterten lange in meinem Kopf herum.
mehr..
Björns CeraBlue
Vor ziemlich genau zwei Jahren bin ich durch einen Zufall auf diese Seite aufmerksam geworden. Schnell hatte ich den Entschluss gefasst, die Needle zu bauen und beschlossen, mich des Themas Lautsprecherbau einfach mal anzunehmen (Bericht August 2010). Sehr groß war schon damals die Neugier, wie wohl ein Lautsprecher der Blues-Klasse klingen mag, aber die Vernunft sollte siegen und ich entschied mich erst mal, klein und einfacher anzufangen
mehr..
Die FT 12 von Thomas
Über 20 Jahre ist es her, dass ich mir ein Paar ALTO II-Standboxen gebaut habe. Und gerade zwei Jahre liegt es zurück, dass ich diese verkauft habe und mich mit einem Paar unauffälliger JBL Control One begnüge. Bis ein guter Freund im Frühjahr – hier noch eher kalt und dunkel – eine Ausgabe einer Selbstbau-Zeifschrift mitbrachte. Wir hörten mit meinem frisch restaurierten Harman Kardon verschiedene CDs rauf und runter und philosophierten über die in dem Magazin vorgestellten Lautsprecher.
mehr..
Christians FT 9
Angefangen hat es bei mir wie bei vielen auch, dass ich auf der Suche nach Selbstbaulautsprechern war und nach einigen anderen Seiten hier gelandet bin. Dann habe Ich ca. 2 Wochen Bauberichte gelesen, naja, geradezu verschlungen trifft es eigentlich eher. Ich war einfach total begeistert, was manche Leute so in Ihrem Hobbykeller oder in Ihrem Badezimmern zusammenleimen.
mehr..
Audible 34 - Deutlich hörbar
Die Audible 34 ist ein in der heutigen Zeit eher ungewöhnliches Projekt. Warum? Diese Frage sollten wir nicht beantworten, sondern stellen, denn wie der Name verrät, haben wir hier eine hörbare Standbox entworfen - und dass darf diesmal wörtlich genommen werden. Anders als bei der Power-
mehr..
Leserprojekt Sub zur Top
Nach dem überwältigenden Echo, das die Vorstellung der Design-Duetta Top hervorgerufen hat, freuen wir uns, sofort im Anschluss noch ein atemberaubendes Projekt von Andreas vorstellen zu können. Zur fundamentalen Untermauerung der Top hat er aus unserem geschlossenen Seas Elroy ein nicht nur hörenswertes Reflexsystem mit Passivmembran gestrickt, der verdientermaßen als ElroyPlus in unser Sortiment Einzug hält.
mehr..
Duetta Top-Design
Soviel vorweg und zugegeben: 20 Liter Atemluft für ein zierliches Tiefton-Chassis lassen sich auf jeden Fall platzsparender verpacken. Und einen Hochtöner kann man bestimmt auch weniger umständlich auf Ohrhöhe bringen. Richtig. Und sechs oder sieben zu einer schönen „Box“ verleimte Bretter klingen bestimmt genauso gut, sind aber erheblich schneller fertig als dieses Projekt.
mehr..
Stonewalls Little Princess
Das Folgende hat wenig mit dem gleichnamigen Roman, denn mit der Vorgehensweise meines Finishs zu tun. Zu Begin jedoch ein paar Worte zum Thema Selbstbau allgemein. Wie bei vielen ist man irgendwann an dem Punkt, an dem das vorhandene Kaufsystem nicht mehr zufrieden stellt und man sich nach etwas Neuem umschaut. Bei mir war es zwölf sehr schöne Jahre ein Teufel Theater 2 und da ich, kaum durch die Haustüre, im Hintergrund immer Musik laufen habe, sollte es nun einfach mal etwas Neues sein.
mehr..
Chassistest
Lange schien die Frage geklärt, welche Bauart im Hochton das Sagen hat. Einfache Bauweise zu günstigem Preis spricht eindeutig für die Kalotte, deren Entwicklung lediglich durch ein paar kleine Unwichtigkeiten weitergetrieben wird. Ob da ein Nippel oder eine wissenschaftlich geformte Kappe vorn oder hinten für nie geahnten Klanggenuss sorgen, Gewebe, Metall oder Keramik den hörbaren Unterschied machen, ist eher Makulatur.
mehr..
La Darling
Neulich habe ich ein Paar Säulenlautsprecher vom Dachboden geholt, um sie in unserem Wohnzimmer aufzustellen, und die Reaktion meiner Frau war "Die sind ja hübsch!" - Sie hat sie dann fast gestreichelt... Ich dachte mir, dass diese Lautsprecherbox wohl das gewisse Extra hat,
mehr..
Stefans SB 417
Das letzte Selbstbau-Projekt lag schon etwa drei Jahre zurück, der Festvertrag auf Arbeit war unterschrieben, es gab also nur noch wenige Hürden zwischen mir und meinen neuen Lautsprechern. Es sollten auf jeden Fall wieder Selbstbau-Lautsprecher sein, da ich aufgrund meiner letzten Projekte (Needle Deluxe, Fineline) fest davon überzeugt war. Für alles Weitere war ich allerdings offen, abgesehen davon, dass es Standlautsprecher sein sollten
mehr..
Marks Vota 2
So es ist vollbracht, die Vota´s sind nach viieeel Schweiß und einigen verlorenen Nerven, was eher an meinem Unvermögen als an dem Bausatz lag, fertig. Und nun wie zuvor im Forum versprochen, den kleinen ungeschönten Baubericht. (okay ich habe ausgelassen, wie oft und wie viel geflucht wurde, aber das kann sich jeder beim Lesen selber denken.)
mehr..
Power 17
Bekanntlich war früher alles besser, besonders die Lautsprecher handelten noch nach ihrem Namen und konnten auch mit leistungsschwachen Verstärkern schon ordentlich pegeln. Heute ist es leise geworden um die wikungsgradstarken Bass- und Mitteltöner, eine Folge des Strebens nach schlanker Gestalt auch bei Lautsprecher-Boxen. Mit Fünfzehn- oder gar Achtzehnzöllern in 200 Litern und einer 60 cm breiten Schallwand darf, nein, weil es ehrlicher ist, will niemand mehr sein Wohnzimmer vollknallen
mehr..
Peters FT 2 TL
Alles fing mit ein paar Lautsprechern aus dem An- und Verkauf an. Ich wohne in einer großen WG und wir suchten eine günstige Beschallungsmöglichkeit für unseren Gemeinschaftsraum. In einem bekannten Hamburger Second Hand- Laden fanden wir ein paar selbstgebaute Boxen zu einem unschlagbar günstigen Preis. Mitgenommen, angeschlossen und es kamen prompt Töne heraus. Nur irgendwie nicht so satt, wie man es von einem 30l Kasten erwarten würde.
mehr..
Jean Pauls Duetta
Nachdem ich nun ein Alter erreicht habe, in dem man so manche Entscheidungen im Leben getroffen hat, wollte ich mir meinen langen Wunsch nach einem schönen „Hobby-Raum“ erfüllen. Das Hobby ist Musik, ab und dann ein wenig Heimkino. Der Raum selber wurde dazu mit einem ordentlichen Anteil an Eigenleistung umgebaut, eine Wand wurde entfernt, die Elektroinstallation wurde erneuert, der Fußboden wurde mit Dielen in Eiche gestaltet. Nach und nach nahm das Projekt Gestalt an, eine Anlage bestehend aus Rotel-Komponenten wurde aufgebaut, dazu die alten Boxen aus meiner Zeit von vor 20 Jahren aus dem Keller geholt und angeschlossen.
mehr..
Bluestone-Twins
... und dann war da noch das Bringmit, das wir für das Midwest-Audiofest maßgeschneidert haben.

Die Teilnahme am Contest hatten wir erfolgreich abgewendet, trotzdem waren wir darauf erpicht, positiv wahrgenommen zu werden. Voraussetzung dafür war, dass wir nicht unangenehm protzig auf den Lucas hauten, aber auch nicht als "Naja, ganz schön .." abgetan wurden. In dieser Gefahr standen alle großen Stand- und mittleren bis kleinen Regalboxen, die nicht mit dem nötigen Überraschungseffekt aufwarten konnten, der irritierte Aufmerksamkeit erregt.
mehr..
ToJos Duetta Center
Seit ich mich intensiv mit Lautsprecherselbstbau beschäftige, "stolper" ich immer wieder über Berichte der Eton Chassis, gepaart mit den blumigsten Beschreibungen und verbaut in den verschiedensten Lautsprecherboxen. Da ich vorwiegend Musik höre, mir aber auch mal ganz gerne einen guten Film mit entsprechendem Sound reinziehe, reifte in mir der Wunsch, die Duettas komplett als Heimkinosystem zu bauen. Mir ist klar, dass man sich zuerst die Boxen anhört und dann baut, ich möchte aber einen anderen Weg gehen
mehr..
Zwei neue Chassis
Seit längerer Zeit ist es hier gern gesehene Praxis, neue Chassis sofort nach ihrer Ankunft in Form von ausgeklügelten Bauvorschlägen vorzustellen, von denen die Welt noch gar nicht wusste, dass sie die dringend braucht. So war es natürlich auch mit den AXP's der Gradient Axis-Reihe geplant, doch manchmal passen Wunsch und Wirklichkeit nicht ganz zusammen. Selbstverständlich ist der Ideenreichtum, eines unserer kostbarsten Güter, längst noch nicht versiegt, allein es fehlt die Zeit, sie in Bezug auf die Power-Chassis in ausgereifte Holzverschläge umzusetzen.
mehr..
Dirks MS 4 Kompakt
Angefangen hat der Traum von einer tollen Anlage ja schon vor vielen Jahren als Jugendlicher. Da fehlte mir aber das Geld, weshalb es zunächst nur einen Ghettoblaster gab. Vor nunmehr 9 Jahren gab es dann eine richtige HiFi-Anlage, eine Yamaha 5.1, womit ich zunächst auch sehr zufrieden war. Irgendwann betrachtete ich dieses System als nicht mehr so toll, Stereo, so wie früher mit zwei wohlklingenden Lautsprechern und einem anständigen Stereoverstärker, das wurde mein Traum.
mehr..
Duetta Standtop von Matthias
Interessanterweise war ich jahrelang mit meinem 7.1-Boxensystem aus dem Computerbereich äußerst zufrieden. Nachdem aber der Subwoofer, der zugleich der Verstärker war, einen Defekt erlitten hatte, begab ich mich auf die Suche nach neuen Lautsprechern. Gut, 7.1-Heimkino ist schon eine tolle Sache, aber ich höre im Ganzen eindeutig mehr Musik. Also suchte ich gute Stereo-Lautsprecher,
mehr..
Wolfgangs Vota 2
Jetzt, wo ich hier schreibe, fällt mir gerade auf: ich weiß gar nicht mehr genau, wann und wie es in meinem Fall tatsächlich begonnen hat, mit Lautsprechern zu hantieren. Das ist auch nicht sooo wichtig. Aber irgendwann im Spätherbst des vergangenen Jahres, als ich einige Pflanzen wieder für den Winter einkellerte, tauchten sie wieder in meinem Blickfeld auf: meine ersten Lautsprecherboxen, die ich während meiner Schulzeit im vergangenen Jahrtau­send gebaut hatte.
mehr..
Seas CoaxTV
Lücken zu finden und sie mit sinnvollen Produkten zu füllen, ist eine der Hauptaufgaben des Lautsprecherbaus, wir haben uns das von Beginn an auf die Fahnen geschrieben. Anfangs war es leicht, nach mittlerweile gefühlt 150 oder mehr Bauvorschlägen tun sich nicht mehr allzu viele Betätigungsfelder auf, sollte man meinen.
mehr..
Peers Vota2 einteilig
Seit etlichen Jahren spricht mein Vater immer wieder davon, sich irgendwann mal „richtige Standboxen“ zu kaufen. Vor Kurzem hat er dann allerdings sein altes Brüllwürfel-Surround-System gegen eines neuerer Generation ausgetauscht, wodurch echter Musikgenuss erneut in weite Ferne rückte.
mehr..
SB 240 von Alex
Wie viele andere auch begann ich meinen langen Weg zur SB240 zuerst mit einem kleineren Vertreter von Udos Werken, der SB18, die ich dann zur SB36 erweiterte. Vom Klang der SB-Serie für meinen Musikgeschmack bin ich schon länger überzeugt, also war der Schritt zur 240er eigentlich die logische Lösung bei gestiegener m² Anzahl im neuen Wohnzimmer.
mehr..
Leserprojekt Eton Aktivsub
Als ich mich zum ersten Mal mit dem Thema Selbstbau befasste, war mein Wunsch das bestehende Teufel HK durch ein selbstgebautes Set zu ersetzen. Durch einen Besuch bei Udo jedoch waren alle Pläne dahin, da ich den Laden betrat, als die Little Princess gerade aufspielte. Es war das berühmte "Liebe auf die erste Not"-Ding.
mehr..
Seas A 26
Viele nennen es Nostalgie, auf neudeutsch gern auch vintage, Seas hatte aber keineswegs nur die guten, alten Zeiten im Sinn, als man mit der A 26 eine heutzutage sehr ungewöhnliche Box entwarf. Einen 26er Bass mit einem 35 mm Hochtöner zu paaren scheitert schon lang an den zur Verfügung stehenden Chassis, besser hätten wir geschrieben, nicht zur Verfügung stehenden Chassis. Ein 17er und eine Einzoll-Kalotte sind seit Jahren die gewohnte Mischung, wenn es große Kompakte sein dürfen.
mehr..
SB-Heimkino von Klemens
Begonnen hat alles damit, dass meine Frau den Wunsch nach "Rundum-Sound" beim Filmschauen geäußert hat. Und los ging's: Tage-/ nächtelanges Foren-/ Bericht-Lesen. Das Ergebnis der Internet-Recherchen ist wahrscheinlich schon den meisten Leser bekannt: Je mehr das man liest, desto mehr weiß man, dass man noch mehr lesen muss. Ich werde zuerst den Weg der Erkenntnisfindung bis zur Bestellung der Selbstbau-Komponenten schildern
mehr..
Belows Vota 2
Zum Lautsprecherbau gekommen bin ich durch einen guten Freund, dessen Vater schon dutzende Lautsprecher gebaut hat. Einige von diesen konnte ich immer mal wieder zuhause testen und ich war begeistert, wie gut die zum Teil auch sehr günstigen Bausätze waren. Wahrscheinlich wäre ich längst bei einem der getesteten Bausätze hängen geblieben, wenn da nicht immer ein Punkt gewesen wäre, der mich gestört hätte: die starke Bündelung der verwendeten Breitbänder.
mehr..
Hardys SB 240
Einen langgehegten Wunsch habe ich mir nun erfüllt. Eine neue Stereoanlage. Nein , keine aktuellen Geräte, sondern eine REVOX-Anlage aus meiner Jugend. damals mangels finanzieller Mittel ein nicht zu erfüllender Traum. Heute mag ich das Design der neuen Modelle nicht. Also komplett revidierte Geräte von damals gekauft. Und damit hatten dann auch die 50 Euro Lautsprecher vom Discounter schlagartig ausgedient.
mehr..
Duetta von Marcus
Vor knapp einem Jahr hatte ich das Vergnügen, bei Matthias in Darmstadt das erste Mal Duettas zu hören. Danach war mir klar, dass meine bisherigen Boxen eher nett als gut waren und dass Selbstbau eine echte Alternative ist. Nach einem Einstieg per SB15 für das Schlafzimmer (sehr geiler Sound – aber fürs Wohnzimmer zu klein), wollte ich auch unbedingt Duettas haben/bauen.
mehr..
Leserprojekt: AX 6-Center
Eigentlich sollte alles so einfach sein. Ein neues Paar Lautsprecher sollte her. Statt Mehrkanalton nur noch Stereo. Ganz simpel sollte es auch ein Breitbänder werden. Damit hatte ich vor Jahren schon mal gute Erfahrungen gemacht. Auch die Wiedereinstiegsdroge war schnell gefunden, die Gradient Axis Reihe, genauer gesagt die AX-6 HR. Meine Frau allerdings meinte bloß: „Machst’e ja doch nicht. In ein paar Monaten stehen doch wieder fünf Boxen im Wohnzimmer.“
mehr..
Rincewinds Seas MS-Micro
Als beruflicher Mausschubser verbringe ich viel Zeit vor den Bildschirm. In den letzten beiden Jahren hat der aktuelle Trend der Telearbeit auch in meinem Umfeld Einzug gehalten. Somit kann ich zu Hause arbeiten und Musik hören. Dies wäre eine wunderbare Kombination gewesen, wenn: a) Die knapp 20 Jahre alten PC Lautsprecherböxchen so etwas wie Klang produziert hätten b) Das Mobiltelefon öfter längere Zeit mich nicht mit Anrufen belästigen würde
mehr..
Richards Duetta Top
Vor ein paar Jahren hatte mich ein Schlüsselerlebnis von den Vorzügen guter Lautsprecher überzeugt. In einer befreundeten WG lief zu fortgeschrittener Stunde nach durchzechter Nacht Pink Floyds „Wish you where here“ über Standlautsprecher einer mir nicht bekannten Marke. Da ich als Student die letzten Jahre nur über Aldi Computerlautsprecher oder Kopfhörer Musik gehört hatte, war das dann ein ganz schöner Schock (positiv), wie Musik über eine gute Anlage klingen kann
mehr..
Franks Minuetta (Teil 1)
Eigentlich gehört es nicht zum Stil des Magazins, Abgesänge auf vergangene Bauvorschläge anzustimmen. Doch hier ist es ganz sicher angebracht, lauthals zu beklagen. dass dieses schöne Lautsprecher-Paar für alle Zeiten ein Unikat bleiben wird Frank wird deswegen nicht traurig sein, ob er ihn im Nachhinein auch als Auftragsarbeit für andere bauen würde, habe ich ihn nicht gefragt. Hier ist er nun, der letzte Bericht zur Minuetta, die ihren Bass verloren hat und heute als BlueNote weiterlebt. Doch auch auf alle anderen Bauvorschläge dieses Magazins ist Franks großartig bebildertes Leserecho übertragbar, man muss sich halt nur ein wenig Zeit für eine solche, selbst auferlegte Aufgabe nehmen.
mehr..
Franks Minuetta (Teil 2)
Ungewöhnliche Berichte erforder ungewöhnliche Maßnahmen. So wie es eigentlich nicht üblich ist, Nachrufe auf verlorene Bausätze zu verfassen, wurden Leserechos bisher nie in zwei Teilen veröffentlicht. Lange habe ich überlegt, wo ich etwas kürzen, wo Bilder kleiner ziehen kann. Es gab keinen triftigen Grund, die chronologische Ordnung des Berichts zu stören, aber viel eher einen, die bisher ausgeübte Tradition zu hinterfragen. Also entschloss ich mich, Franks Werk einfach zu teilen. Seine Minuetta und er haben es verdient.
mehr..
Kevins AX-8 HR
Alles begann mit einem 100 Euro Gutschein eines großen Hifi-Marktes und dem Wunsch nach ordentlicher Musik im Wohnzimmer meiner Freundin. Als ich erfuhr, dass sie sich dort eine Musikanlage kaufen wollte, kam mir die Idee, ein gemeinsames Projekt daraus zu machen. Mein Versuch, sie davon zu überzeugen, den Gutschein zu vergessen und zusammen Lautsprecher zu bauen, fand überraschender Weise viel Resonanz
mehr..
Franks SB 417
Hallo Lautsprecherbau-Gemeinde! Nun wird es Zeit, dass ich meinen ersten Baubericht verfasse. Nachdem ich nun schon mehrere Wochen den Klang meiner SB 417 genieße, möchte ich euch an der Entstehungsgeschichte teilhaben lassen. Begonnen hat alles im Sommer 2012. Ich war auf der Suche nach einem Ausgleich zum stressigen Berufsalltag und habe mich auf meine Kinder- und Jugendzeit zurückbesonnen.
mehr..
Bernhards Eichen-Duetta
Vor zwei Jahren kam in mir eine gewisse Unzufriedenheit auf, ich wollte einen neuen, anderen Musikklang in unserem Wohnzimmer haben. Mein erster Gedanke war, eine Surroundanlage zu installieren. Viele Prospekte gelesen, im Internet recherchiert und Fachmärkte besucht. Die Systeme, die ich gut fand, passten nicht in unser Wohnzimmer, es sollte ja kein Kinoraum werden. Optimale Aufstellung nicht machbar, gewisse Umstände waren nicht umzusetzen. Dann wurde mir nach mehreren Gesprächen und Probehören erst bewusst, dass sich mein Musikgeschmack viel besser in großen Standlautsprecher in Stereo wiederfindet.
mehr..
Bernhards SB 36
Wie bei vielen anderen Beitragsschreiber, erging es mir ähnlich. Man beschäftigt sich mit dem Thema HIFI, ist auf der Suche nach Lautsprechern und Verstärkern, kauft sich diverse Fachzeitschriften, sucht im Internet und steigert sich so allmählich in das Thema hinein. Irgendwann hatte ich die Lautsprecher vor meinem geistigen Auge, war aber nicht bereit den Preis hierfür zu bezahlen.
mehr..
Heiners Mirror-Steel-Needle

Mirro-Steel-Needle
Mehr zum Sehen als zum Lesen und damit ein willkommener Appetithappen vor dem überfälligen Beitrag über die schon längst fertige MiDu2 freue ich mich, auf die Schnelle Heiners Kurzbericht zu seiner Needle mit ungewöhnlicher Front zwischenschieben zu können. Seine Tochter wird sich mir sicher anschließen, denn sie darf die realen Boxen demnächst in Besitz nehmen.

mehr..
Piotrs FT11

Alle Jahre wieder lese ich mich durch die verschiedensten Lautsprecher- Selbstbauprojekte und verwerfe die Idee nach einigen Wochen wieder, vor allem, da ich zuhause wenig Platz und Werkzeug habe. Dieses Mal hat es mich jedoch so gepackt, dass ich nun endlich meine eigenen Lautsprecherboxen bauen wollte. Es kann doch nicht so schwer sein, ein paar Bretter zusammen zu leimen!

mehr..
Vota 2 von Fritz

Moin,

es ist vollbracht!!! Vielleicht interessiert euch ja mein kleiner Baubericht.

Tja, wie fange ich an… Vater des Gedankens neue Boxen anzuschaffen, war wohl der samstagliche Wohnungsreinigungsmarathon. Ich hatte mir vor Jahren für das Wohnzimmer eine Yamaha YSP 900 geholt und über diese lief dann neben Fernseher und Bluray Player auch die häusliche Musiksammlung, die schon seit langer Zeit in MP3´s umgewandelt wurde.

mehr..
Michaels BlueNote

Eigentlich habe ich irgendwie nie besonders großes Interesse an Musikhören gehabt, mehr am Musikmachen. Musikhören als Hobby konnte ich bis vor ein paar Jahren nicht verstehen, da ich mit den meisten Sachen, die in highendigen Kreisen so gehört wurden, nichts anfangen konnte. Langweilige Musik anhören, nur weil die Aufnahme gut ist? Unvorstellbar! Jazz? Igitt! Orgelmusik? Bääh! Und dafür den Gegenwert eines Kleinwagens investieren? Ich weiß nicht…

mehr..
Vota 3

Kaum hatten Vota 1und 2 das hell strahlende Licht des Magazins erblickt, rief man schon nach der Erweiterung. Es solle auch ein Heimkino mit noch mehr Kombinationsmöglichkeiten entstehen, schrieb man mir ins Pflichtenheft. Gewüncht hatte sich das niemand, wenn man unsere Umfrage noch einmal aufblättert, aber so ist es nun einmal, wenn man mit einem Produkt offenbar punktgenau landet. Na gut, da ließ ich mich nicht lang bitten, Aussehen und Bauform der Vota 3 standen schnell fest, sogar die CNC-gefräste Schallwand konnte schon bestaunt werden.

mehr..
Domis SB 12 ACL

Meine Liebe zu gutem und vor allem dynamischen Klang ist vor ziemlich genau 15 Jahren entstanden. Damals zu Hause mussten noch die "guten" Magnat Standlautsprecher von Papa herhalten, später meine Eigenkonstruktion, bestehend aus 6 verschiedenen Lautsprecherpaaren und 3 Verstärkern, welche mein damals 25 qm grosses Zimmer in Schwingung versetzten. Bei beiden Varianten kam beim immer wieder erwähnten "P" der Bassdrum auch wirklich ein "P" heraus, jedoch hatten beide Varianten ein Problem mit der, ich nenne es mal "Harmonik" und kleinen Lautstärken.

mehr..
Rüdigers Vota 2

Also...
Nach dem üblichen Suchen im Internet nach HIFI im Allgemeinen und Lautsprechern im Besonderen, bin auch ich auf den Udo gekommen.;) Irgendwann im Mai diesen Jahres fing ich an, mich durch die ganzen Bauberichte zu lesen. In die engere Wahl kamen die FT10, weil nur zwei Chassis zu sehen waren. Als zweite und meinem Bauchgefühl entsprechend die SB36. Ich fing an, Pläne zu zeichnen und hin und her zu rechnen.

mehr..
Axels Simply Exotic

Seinen Hang zur Exotic kann man auf unterschiedliche Weise ausleben, meiner geht hier speziell an ein Paar Chassis aus dem Hause Seas. Genauer: Seas X1 Exotic F8. Seas entwickelte diesen Breitbänder, und darum geht es hier eigentlich, im Retro Look. Der Antrieb erfolgt über einen gewichtigen ALNICO Magneten. Dieser bringt letztendlich eine Papiermembran mit eingearbeiteten Papyrusfasern in Schwung. Dazu kommt ein solider Gusskorb und eine ordentliche Gummisicke. Und was macht man wohl nur, wenn man zwei davon hat? Klar ein paar Boxen

mehr..
SB 417 von Lukas

Geplant war ein fertig gekauftes Soundsystem für rund 1.000€, herausgekommen sind 2 SB417 angetrieben von einem Harman/Kardon 3470 Stereo-Receiver für ca. 1.200€. Für den AMP habe ich mich entschieden, da er einen optischen Eingang, ein ansprechendes Design und viel Leistung (2x 120 Watt) bietet.  Zudem kann man mit dem Receiver zwei unterschiedliche Boxenpaare ansteuern, was wichtig ist, da außer den SB 417 noch zwei weitere, kleine Boxen für die Beschallung des Terrassenbereichs sorgen und angesteuert werden sollten.

mehr..
Kera 360.1 C+W

Nach einigen Terminen in lokalen HIFI Geschäften und den damit verbundenen Ansprüchen wuchs der Wunsch etwas selbst zu schaffen. Wir (Tochter und ich) wollten es nicht in Sachen Design mit einem Sonus Faber Liuto Monitor aufnehmen – obwohl diese Box zu Hause gut aussah. Aber in Sachen Klang wollten wir durchaus in diese Richtung gehen.

mehr..
CeraBlue vom Markus

Lautsprecher selber bauen? Die dann auch noch klasse aussehen und klingen wie tongewordene Glückseligkeit? Das soll gehen, ohne jemals vorher Holz verarbeitet oder einen Lötkolben benutzt zu haben (mal abgesehen vom Werken-Unterricht in der Schule)? Leute, ich schreibe diesen Bericht, da ich die Frage nun mit einem „Ja“ plus Ausrufezeichen beantworten kann.

Ausgangspunkt dafür war, wie so häufig hier, der Wunsch nach einer Möglichkeit, die Leidenschaft Musik auf hochwertige Weise ins Wohnzimmer zu transferieren. Exzessives Recherchieren in einschlägigen Foren sowie auf Test- und Vergleichsportalen führte mich zwangsläufig zu lautsprecherbau.de und in Udo’s Hallen.

mehr..
Vota 1 und 2, die Umfragebox

Umfragen sind recht beliebt, besonders im Fernsehen sollen sie Stimmungen widerspiegeln, die das ganze Volk bewegen. Wissenschaftler haben vorweg ein ausgeklügeltes Fragesystem ausgearbeitet, das repräsentativ und präzise alles erfasst, was uns wichtig ist. Zugegeben, wir haben keine Meinungsforschungsinstitute beauftragt, solche Datenbänke auch für uns zu erstellen, ein Ergebnis haben wir trotzdem bekommen, als wir im Mai fragten: Welche Box fehlt noch in Deiner Sammlung? Streiten kann man sich über deren reale Relevanz, nichts desto trotz haben wir versprochen, anhand der Zahlen einen Bauvorschlag zu präsentieren, der nah am angekreuzten Leserwillen liegt

mehr..
Sebastians Elip 2

Tja, wie fängt man so einen Baubericht am besten an? Vermutlich am Anfang…. Also, Spaß bei Seite. Ich selbst bin bisher absoluter Laie auf dem Hifi-Gebiet gewesen und zähle mich immer noch dazu, auch wenn ich inzwischen etwas mehr zu wissen glaube. Bevor ich mich dazu entschloss, mich nach einer Anlage und den dazugehörigen Lautsprechern umzuschauen, hörte ich ausschließlich über meinen PC (X-FI Soundkarte) und wahlweise über ein Teufel Concept F 5.1 Set oder über meine AKG 530 Stereokopfhörer Musik.

mehr..
Little Pricess von Justus

Eigentlich bin ich noch ein ziemlicher Neuling, was den Lautsprecherselbstbau angeht. Aber wie so viele hier hat mich der Virus schnell erfasst und nach meinem ersten Hornlautsprecher musste ein neues Projekt her - das gebaute Horn war sehr groß und eigentlich nicht wirklich Wohnzimmer tauglich. Also habe ich auf dieser Webseite gestöbert, gelesen und verglichen

mehr..
Stefans Duetta

Perfekter Klang begeisterte mich schon als 10-jähriger Junge: Wahrscheinlich waren es Schlüsselerlebnisse bei Bekannten mit guten Musik und Sound-Geschmack, Besuche beim ortsansässigen Elektromarkt und Erlebnisse mit der Stereoanlage meines Vaters, die mir schon als Volksschüler die Faszination nach einer gut klingenden Anlage und dem Spaß am Musikhören mitgegeben haben.

mehr..
Maicoxis 85

Nachdem ich mich beim Bau meiner Needles mit dem Lautsprecher-Selbstbauvirus infiziert hatte, war schnell klar: Diese waren erst der Anfang! Bei den von mir gebauten Needles kam unter anderem auch mein Lieblings- Werkstoff ACRYL zum Einsatz. Das Design lässt sich durch diesen Werkstoff doch sehr positiv beeinflussen. Dieses soll keine Kritik an den doch meist optisch sehr spartanisch gehaltenen Entwicklungen von Udo sein.

mehr..
SB 12 ACL - Not macht erfinderisch
Da sich die Erwartungen unserer Leser durch klanglich und qualitativ hochwertige Bauvorschläge mittlerweile auf einem hohen Niveau befinden, war die Frage vorprogrammiert: "Geht denn die FT 12 auch mit besseren Chassis?" Dabei ist bereits diese so gut, dass andere Vertriebe froh wären, sie im
mehr..
Noch eine SB 417, noch ein Michael

Vor ca. 1 Jahr habe ich mich das erste Mal mit dem Selbstbau von Lautsprechern befasst. Allerdings waren es damals noch gekaufte Gehäuse, die ich mit einem Bausatz bestückt habe. Ich war aber sofort vom Preis-Leistungs-Verhältnis  überzeugt,  das der Selbstbau mit sich bringt. Also wollte ich ein richtiges, komplett in Eigenregie gefertigtes, Projekt angehen. Die Eckdaten für den Bausatz waren relativ schnell festgezurrt. Es sollte eine D´Apolito-Anordnung mit Zusatzbässen und möglichst viel Membranfläche werden

mehr..
Michaels Needle und RS100PC

Alles hat damit angefangen, dass meine Frau ein Paar ordentliche Lautsprecher für ihr Lesezimmer zum gemütlichen Musikhören haben wollte. Also erst einmal die einschlägigen Elektrogroßmärkte abgeklappert und nach Fertiglautsprechern Ausschau gehalten. Leider war da nichts dabei, was ihr gefallen hat. Ich habe ihr dann den Vorschlag gemacht, dass ich selber welche baue, damit wir sie nach ihrem Geschmack gestalten können.

mehr..
SB 18 Matthias/ Oberpfalz

Jahrelang beschränkte sich Musik hören auf meine PKW's, in die ein guter Freund- dank eigenem Carhifi-Laden- regelmäßig adäquate Klänge zimmerte. Nie sollte es zu hochpreisig sein, einfach etwas mehr „Druck“ und Präzision als das meist sehr unterdurchschnittliche Serienequipment. Durch ihn kam ich dann so nach und nach auf die Idee, in der Wohnung auch mal aufzurüsten und sowohl den integrierten Handy-Lautsprecher als auch das an den Computer angesteckte „Soundsystem“ für eine Musikwiedergabe endlich als inakzeptabel zu bewerten und Platz für etwas Klang zu schaffen.

mehr..
Symphony 4

Wer viel zu tun hat, darf sich nicht darüber ärgern, wenn er nicht alles fertig bekommt, was er sich vorgenommen hat. Nach dieser Regel lebe ich schon länger, sie ist der beste Schutz vor Stress und seine Folgen. Hektische Betriebsamkeit statt sorgfältiger Aufarbeitung sind mir daher fremd und es darf ruhig einmal geschehen, dass ein fertiges Projekt noch auf seine Vorstellung wartet, wenn schon der erste Leserbericht eingegangen ist

mehr..
Leserprojekt: Fünf Prinzessinnen

Es war einmal ...so fangen in der Regel liebgewonnene Märchen an. Aber manchmal werden Märchen auch wahr, ich kann euch jedenfalls von einem solchen Fall berichten. Doch vorab möchte ich mich für die miese Qualität der Bilder entschuldigen. Ich kann einiges, nur gehört Fotografieren leider definitiv nicht dazu. Und so konnte ich nur mit der Handykamera ein paar Schnappschüsse machen.

mehr..
Ollis SB 240

Schon als kleiner Junge im zarten Alter von 6 Jahren bin ich mit den HiFi-Genen infiziert worden. Meine Onkels kauften Schallplatten und HiFi Geräte wie andere ihren Brotaufstrich, mein Vater versuchte sich in den 80er Jahren sogar im Selbstbau. Stichwort 80er Jahre: Musikalisch betrachtet ein Jahrzehnt, dem ich selbst heute noch mit voller Begeisterung fröne. Zur Kommunion bekam ich endlich, was ich mir schon lange gewünscht hatte: Einen Verstärker + CD Player und ein Paar kleine Lautsprecher. Andere Kids wünschten sich zu der Zeit Spiele-Konsolen, ich eine Stereoanlage!

mehr..
Friedliche Übernahme Berlins

Es ist noch nicht lange her, dass ich zwei Bilder der Mystery-Center, -Sub und -PA in reichlich ungewöhnlichem Gehäuse in die Galerie stellen konnte. Nik Nowak, Berliner Klangkünstler mit auffallenden Projekten, hatte sie mir nach der Fertigstellung seines Soundpanzers geschickt, zu dem Intertechnik liebend gern die notwendigen Bausätze gespendet hatte

mehr..
Mystery-PA mobil

Für meine Kumpanen und mich war der Plan schon seit Längerem vorhanden. Wir brauchen eine mobile Partybox, die ordentlich Sound macht und möglichst lange ohne externe Stromversorgung auskommt. Die Box sollte für unterschiedlichste Veranstaltungen wie Hüttenaufenthalte, Partys und auch Festivalbesuche benutzbar sein.

mehr..
Sörens AX6-HR

Als die AX5,6,8 herauskamen, bestellte ich mir einen Baussatz für die AX6 HR. Inzwischen begann ich aber auch mit der Sanierung eines alten Bauernhofs. Zum Bauen der AX 6 bin ich dann lange Zeit nicht mehr gekommen. Zu Beginn des Jahres war das Gröbste am Bau geschafft.

mehr..
Christians FT 12

Die FT12 kam wie gerufen, obwohl ich ihren Ruf fast überhört hätte. Ich liebe nämlich kleine, schlanke Boxen, die mehr drauf haben, als man ihnen ansieht. Wenn es dann noch Standboxen sind, bin ich glücklich. Da lag das anfängliche Problem. Zwei Jahre lang habe ich meine Needles genossen. Und zwar klanglich wie optisch. Der Bau hat mir so viel Spass gemacht, dass ich nachlegen wollte. Mein Ziel war eine Box im Stil der Needle aber mit mehr Tiefgang.

mehr..
Marens Little Princess

Es muss so im November 2011 gewesen sein, als ich eigentlich auf der Suche nach einer Bezugsquelle für Audio-Kondensatoren war, um dem DAC meines Netzwerkplayers ein wenig Klangtuning angedeihen zu lassen. Dabei stieß ich irgendwo auf einen Foreneintrag, in dem es hieß “...und dann gibt‘s natürlich noch den Udo in Bochum...” - Bochum? Das sind nur 30km von meinem zu Hause, also habe ich mal schnell seine Website aufgerufen.

mehr..
FT 8 Update

Wunderschön ist es, wenn man als Vertrieb ständig aus dem Vollen schöpfen kann, Vorräte nie zu Ende gehen oder bei entsprechender Nachfrage immer wieder rechtzeitig aufgefüllt werden können. Leider ist das am normalen Leben völlig vorbei und hier und da verlierst du aus heiterem Himmel ein Produkt, das zu einem Bausatz gehört und das gewohnheitsmäßig bis dahin regelmäßig verfügbar war. Nun ja, ganz so heiter war der Himmel über Bangkok im Oktober letzten Jahres nicht. Es gab sindflutartige Regenfälle, die zu heftigen Überschwemmungen führten.

mehr..
Axis 220 Neo

Lautsprecherbau ist kein Wunschkonzert, auch wenn es wünschenswert ist, dass nach der Fertigstellung ein Konzert livehaftig genossen werden kann. Eben mal schnell einen wohlklingenden, kleinen Zweiweger mit 17er Bass und Hochtöner herzustellen, ist eher Tageswerk, 85 dB/ 2,83 V dabei die Regel. Auch ein Dreiwege-Lautsprecher mit ähnlichem Schalldruck und etwas mehr Dynamik ist keine Hexerei, doch live lebt von Pegel, dem fetzigen Sound, der dir jedes ins Mikrofon geknallte "P" und die Bassdrumm um die Ohren haut

mehr..
Jörgs Doppel 7

Tja, da stehen sie nun: Doppel7 in Hochglanz weiß. Ich bin stolz und glücklich. Wie es dazu kam:
Eine umfangreiche CD-Sammlung, mittlerweile auch im FLAC-Format auf Festplatte ist bei mir vorhanden, Musik läuft häufig im Hintergrund, wiedergegeben von einer Pioneer-Transe und alten Jamo-Lautsprechern. Kein Genuss! Kein Gefühl! Musik verschwimmt zum Umweltlärm. So sollte es nicht weitergehen und ich suchte Alternativen zu High End Anlagen, die ich bei Freunden und Bekannten sowie auf Hifi-Messen kennen und schätzen gelernt habe. 

mehr..
Rolfs SB 18 Stand

Seitdem ich in 2008 durch die damals für mein Büro gebauten Mystery Party mit zwei Mystery-Sub infiziert worden bin (Bericht Dez.2009 Rolfs Mystery-PC),  hat mich diese Internet-Seite einfach nicht mehr losgelassen. Nach vier Jahren Spass mit der Mystery wurde es durch deren Verkauf Zeit, für ein Update meiner doch schon etwas in die Jahre gekommenen Lautsprecher im Wohnzimmer zu sorgen.

mehr..
Axis 15 TQWT

Immer wieder sind es die drei gleichen Probleme, die von jungen Selbstbau-Einsteigern an uns herangetragen werden: Wenig Platz, wenig Geld, basskräftige Musik. Oftmals bekamen sie schon anderswo die Empfehlung, unbedingt einen Breitbänder in ein Gehäuse zu packen und damit wenigstens das dritte Problem gelöst zu haben. Leider bleibt dabei fast immer eine Lösung für 1 oder 2 auf der Strecke

mehr..
Quick-Expedit

Da wir mit den SB240 im Wohnzimmer mittlerweile etwas verwöhnt sind, stand der Wunsch im Raum, auch das Büro etwas besser zu beschallen, als mit den üblichen PC-Lautsprechern. Damit Musik zu hören nervt ganz einfach, besonders wenn es dann auch noch die in Laptops verbauten Minischallwandler sind. Um die beachtliche Auswahl von Udo's Bausätzen etwas einzuschränken, mussten ein paar Auswahlkritierien her.

mehr..
Franks FT 12

Als ich mich mit dem Gedanken befasste, ein Paar neue Lautsprecher für mein Hobbyraum zu bauen, ging ich ins Netz um mir ein Paar Chassis auszusuchen. Ich bin seit Jahren ein Fan von Breitbandlautsprecher aus Japan. Angefangen hat die ganze Sucht, Lautsprecher zu bauen, im Jahr 2002. Mein damaliger Nachbar ist ein Freak aus der Car Hifi Szene und kam eines Tages vorbei, um mir seine neuen Treiber zu zeigen.

mehr..
Minimax

Eigentlich kennt man es ja. Wenn ich einen Bericht so beginne, kommt immer etwas anderes heraus, als anfangs geplant war. Warums sollte es heute anders sein, ich habe mich längst daran gewöhnt, plötzlichen Eingebungen von innen oder außen zu folgen, die eine gute Absicht in eine völlig andere Bahn geraten lassen. Nun, ich wollte mir das Leben leicht machen und suchte nach einer "fertigen" Selbstbaubox mit Format

mehr..
Bernhards Duetta Top

Früh schon interessierte ich mich für den Lautsprecher Selbstbau, meine ersten Boxen baute ich mit 14 Jahren. Damals ein Paar Fertigbausätze aus dem Elektronik-Versandkatalog. Das nötige Geld dafür und meine erste Stereoanlage erarbeitete ich mir durchs Zeitungen austragen. 

mehr..
Merlins MS4TL

Vor ca. 4-5 Monaten kam ein Freund zu mir und erzählte mir von der Idee, er möchte sich neue Lautsprecherboxen bauen und das ich sicher ebenfalls Gefallen daran finden würde. Geld war da , die alte Anlage, eine Kombination aus einer 10 Jahre alten 3-Fach-Wechsler-Kompaktanlage, einem guten Magnatmitteltöner und einer 20 Jahre alten, vererbten 2-Wegebox vom alten Herrn, hatte reichlich ausgedient und ein passendes Selbstbaukreativprojekt 2011 hatte sich noch nicht gefunden.

mehr..
Saschas Duetta á la Martin

Als 2002 die Duetta das Licht der Welt erblickte, beschäftigte ich mich schon eine Weile mit der Materie Lautsprecherselbstbau. Zuerst wohl eher aus dem Gedanken heraus, Geld zu sparen und dabei brauchbare Lautsprecher auf die Beine zu stellen. Damals hatte ich kurz zuvor eine I.T. Pontus für mich verwirklicht.

mehr..
Marias SB 18

Bevor mein Freund in den Sommerferien anfing, sich geradezu fanatisch mit dem Selbstbau hochwertiger Musikboxen zu beschäftigen, hatte ich wohl noch nie in meinem Leben einen Gedanken daran verschwendet, dass man den Hörgenuss seiner Lieblingsmusik in Eigenregie verbessern könnte. Als interessierte Freundin habe ich den Prozess des Bauens der Duetta Top mitverfolgt, die nach langer Recherche bei uns eingetroffen war und habe ab und an auch ein bisschen mitgeholfen.

mehr..
Elroy, der vielseitige Seas-Sub

Wer ein Heimkino betreibt, braucht einen Subwoofer. An diesem Satz kommt keiner vorbei, der nach dem Film sein Zimmer vergleichbar verwüstet vorfinden will wie Pearl Harbour nach dem Angriff der Japaner. Gemäßigte Zeitgenossen, zu denen auch ich mich zähle, können auch gut damit leben, dass wenigstens die Schallplatten noch unbeschadet im Regal stehen und kleine Risse in den Wänden eher dem Bergbau geschuldet sind. Viel schwerer fällt es mir dann aber, einen Subwoofer zu nutzen, wenn ich nur Musik hören will.

mehr..
Kleine Prinzessin von Markus

Seit ca. 1 Jahr bin ich interessierter Leser von Lautsprecherbau.de. Die Informationen der einzelnen Baubeschreibungen sind sehr ausführlich und die Anregungen äußerst hilfreich. Letztendlich sollte jedem Leser danach der Bau seiner eigenen Box ohne Probleme gelingen, zumal Udos Support bei Problemen jeglicher Art umgehend erfolgt und nichts zu wünschen offen lässt. Bleibt nur noch die Wahl der richtigen Box für die eigenen Bedürfnisse.

mehr..
Kostas SB 36

Hallo zusammen,
wollte euch mal kurz meine SB 36 vorstellen und auch ein paar Worte dazu schreiben. Bevor ich anfange, erst mal ein großes DANKESCHÖN an Udo und an Köder aus dem Forum. An Udo, weil er so einen fantastischen Lautsprecher auf die Beine gestellt hat und weil er mir bei meiner Entscheidung sehr geholfen hat. An Köder, weil er mich mit seiner Symasym-Variante und seiner SB 417 erst so richtig auf den Geschmack gebracht hat.

mehr..
SB 29 Digital-Sub

Eher war es zufällig, aber tatsächlich geschah es zur Weihnachtszeit, dass wir von einem Engel beschert wurden. Er legte uns ein Aktiv-Modul mit digitalem Soundprozessor unter den Baum, auf das wir schon lange gewartet hatten, weil es uns in unserer Produktpalette ganz besonders fehlte.

mehr..
Leserprojekt C16 TL

Seit langem wollte ich einmal einen TML-Lautsprecher bauen. Die Gelegenheit dazu ergab sich mit dem hochgelobten Excel C 16 Koax, der mit Qts = 0,49 dafür geeignet ist. Nach Rücksprache mit Udo entschied ich mich für eine Line nach seinem bewährten Muster, mit gleich bleibendem Querschnitt von knapp 2 m Länge und dem Treiber auf einem Drittel der Lauflänge.

mehr..
Nichos Elip 2

Der Wunsch, mir selbst einen Lautsprecher zu bauen, ist nichts, was ich lange in mir herumgetragen habe. Seit Kurzem besitze ich ein 5.1 System, vor allem zum Filme gucken. War aber weiterhin auf der Suche nach einer guten Lösung zum Thema Musik hören. Also klar, es mussten anständige Stereo-Boxen her.

mehr..
ToJos SB-Heimkino-Blues

Da ich vor kurzem erst gebaut hatte und den Innenausbau selbst erledigte, hatte ich mir ein paar Maschinen für die Holzbearbeitung bzw. Kompressor für Lackierarbeiten usw. angeschafft. Die Maschinchen mussten wieder einmal benutzt werden. Eigentlich wollte ich zwei große Standboxen wie Midu oder Duetta bauen, dachte mir aber, ich fange erst mal mit kleineren Boxen an

mehr..
Wolfgangs AX-08 HR

Was macht man, wenn man als Hobby Musik und Radrennen hat, das Wetter draußen so schlecht ist, dass man nicht mehr vernünftig Training draußen fahren kann? Richtig, ab in den Keller zum „Spinning“ bei entsprechender-„Mucke“. Um im Rhythmus der Musik Sport zu machen, hat sich seit Jahren eine ganze Gilde von DJ’s darauf spezialisiert, Musik jeglicher Art mit treibenden Beats und festem Bass zu unterlegen, dass nun ja auch die Beine auf dem Rad quasi gezwungen sind, im Takt zu wirbeln oder zu stampfen.

mehr..
Leserprojekt Granduetta

Im Februar 2011 wurde ich nach langer Suche zu einem Lautsprecher-Selbstbauprojekt im Internet auf der Intertechnik Seite fündig. Nach telefonischer Kontaktaufnahme besuchte ich das Hörstudio, um mir die Duetta anzuhören. Der Klang der Duetta hat mich sofort überzeugt, jedoch hatte ich zu diesem Zeitpunkt noch zwei Quadral Vulkan Mk 3 bei mir zu Hause stehen, und verkleinern wollte ich mich eigentlich nicht…


mehr..
Florians SB 36

Zu Beginn sei erwähnt, dass ich bereits vor einigen Jahren mein Erstlingswerk im Lautsprecherbau vollendet habe und seither zwei kompakte Zweiwege-Standboxen an meiner Anlage ihren Dienst taten. Optisch wie klanglich nach wie vor recht zufrieden, kam die Entscheidung etwas Neues zu bauen in der Hauptsache durch die Lust am Basteln und der Aussicht auf ein paar freie Wochen in Herbst diesen Jahres

mehr..
Little Princess
Lautsprecher Bausätze sind das Salz in der Suppe, wenn neue Lautsprecherchassis das Licht der Welt erblicken. denn erst sie bieten die praxisgerechte Anwendung dafür an. Glücklich schätzen darf man sich bei Eton, weil man einen Philipp Vavron in den eigenen Reihen hat, der für die Konstruktion von exzellenten Treibern bekannt ist.lz in der Suppe, denn erst sie bieten die praxisgerechte Anwendung dafür. Glücklich schätzen darf man sich in Neu-Ulm, weil man einen Philipp Vavron in den eigenen Reihen hat, der nicht nur für die Konstruktion von exzellenten Treibern bekannt ist.

mehr..
Rolfs Wallstreet

Nachdem die SB36 fertig gestellt waren, mussten als Nächstes die hinteren Lautsprecher für das Surround System her. Auf Grund des mangelnden Platzes hinter dem Sofa drängte sich die Wallstreet Serie nahezu auf. Passend waren hier entweder die Wallstreet 3 oder 4.

mehr..
Ericks Duetta

Hifi interessiert mich, seit ich mein eigenes Geld verdient habe und das ist schon sehr lange her. Damals hatte ich mir eine Sony Anlage mit Dual-Boxen geleistet. Das war für mich ein nahezu nicht finanzierbares Hobby und jetzt gut 27 Jahre her. Ich hatte damals eine Schreinerlehre beendet und das ist leider so, man verdient nicht gerade viel in diesem Beruf, zum Leben zu wenig, zum Sterben zu viel. Das mit dem goldenen Handwerk habe ich noch nicht ganz verstanden. Gesundheitliche Probleme haben mich in einen anderen Beruf gebracht,.die Passion für Hifi ist geblieben. An Selbstbau hatte ich aber trotzdem nie gedacht.

mehr..
SB 417 von Andreas

Was ist das Schwierigste beim Selbstbau von Boxen? Nachdem ich in meine SB 417 etwa 30 Stunden Arbeit gesteckt habe und mit dem Ergebnis zumindest von der klanglichen Seite ziemlich begeistert bin, komme ich nun der selbst gewählten Pflicht nach, meine Erkenntnisse aus dem Projekt in Textform zu bringen. Dabei stellte ich fest, dass mir alles Handwerkliche bedeutend leichter von der Hand gegangen ist, als einen Text darüber zu verfassen, mit dem ich halbwegs zufrieden bin. Ich habe es trotzdem gemacht und hoffe, dass Euch vielleicht die eine oder andere meiner Erfahrungen bei Euren eigenen Projekten hilfreich ist.

mehr..
Simply Exotic

Nun ist es tatsächlich schon mehr als drei Jahre her, dass ich sofort nach dem Bau meines ersten Bauvorschlags mit dem gerade neu erschienenen Exotic F8 von Seas eine Klangbeschreibung versprach. Zwischenzeitlich gab es genug anderes zu tun, was mir die willkommene, innere Ausrede lieferte, mit dem Gehäusebau noch nicht  beginnen zu können. Als halbwegs ehrlicher Mensch muss ich zugeben, dass mein Wegschieben eher damit zu erklären war, kein passendes Häuschen im Kopf zu haben, das dem Anspruch des Exoten gerecht werden konnte

mehr..
Stefans SB 417

Auf der Suche nach einem neuen Projekt hab ich mich viel im Internet umgeschaut, hab viel gelesen, bin sogar den Weg zum Fachhändler gegangen, um mir Ideen zu holen. Lautsprecherbau.de war in dieser Zeit längst zur Pflichtlektüre geworden. Doch mit meinen Onkyo- Lautsprechern war ich ja eigentlich gut ausgestattet.

mehr..
Olafs Duetta

Alles fing an, als bei einem der mit einem Kollegen üblichen Gespräche über Stereo, High End, Digital oder Analog usw. das Thema Selbstbau-Lautsprecher aufkam. Bis dato war ich mit meinen "Spark 5" sehr zufrieden, sehr hochauflösend, räumlich, fein zeichnend, alles Attribute die mir sehr wichtig waren. Okay, sie könnten ein klein wenig mehr Druck für mein ca.25m² Wohnzimmer haben!  Als er mir dann von Lautsprecherbau.de und den Selbstbau Projekten erzählte, dachte ich mir damals: Nett!!! Aber doch eher was für Einsteiger, die richtig guten Lautsprecher muss man halt für teuer Geld kaufen!!

mehr..
Axis 34 Neo

Kerpen, wir haben ein Problem. So oder doch recht ähnlich wird es sich angehört haben, als ich vor längerer Zeit mit Andreas Wolf und Patrick Even von Intertechnik über meine Bausatz-Planungen für die Weihnachtszeit sprach. Wir hatten wunderbare Bassmitteltöner mit Namen Gradient-Axis, für die ich gern Verwendung finden wollte, doch es fehlte ein passender Hochtöner für die Reihe.

mehr..
FirstTime 12 von Nils

Im Hi-Fi-Forum bin Ich auf die First Time 6 gestoßen, nur gab es da ein Problem. Ich habe den Bausatz bei einem Internetanbieter bestellt und trotz zugesicherter Lieferbarkeit leider nicht mehr bekommen. Erst als ich die Gehäuse für die FT 6 schon fertig hatte und nur die  Ausschnitte noch fehlten, wurde mir per Mail mitgeteilt, dass die Bauteile für die FT 6 doch nicht lieferbar sind. Also habe Ich angefangen, den Bausatzentwickler Udo zu löchern, ob es Chassis gibt, die ich alternativ verbauen könnte. Es musste ja so kommen, die Antwort war natürlich „Nein“.

mehr..
Symphony 5 von Matthias

Erst kürzlich war ich zu Besuch bei David, einem guten Bekannten, den ich lange nicht gesehen hatte. Weil der Gastgeber seinen Gast üblicherweise gut unterhalten möchte, legte er Musik auf. Meinen verwöhnten Ohren fiel es schwer, sich auf die Musik zu konzentrieren. Über die alten Plattenspielerboxen meines Bekannten, die zwar besser sind als so manche Neuware, konnte ich sein Urteil, da sänge ein Ausnahmesänger, nicht wirklich nachvollziehen.

mehr..
Reiners SB 417

Mein erstes Selbstbauprojekt liegt nun schon circa 20 Jahre zurück. Diese Lautsprecher wurden dann aber für meine Räumlichkeiten zu klein, so kaufte ich mir irgendwann ein Paar größere Infinity  Lautsprecher. 2005 meinte ich dann, mich unbedingt dem Surround-Boom anschließen zu müssen. Es wurden ein großer Marantz Surroundreceiver und ein recht hochwertiges Surroundsystem eines bekannten Herstellers angeschafft. Dieser Schritt war für mich ein Fehltritt. Das Surroundsystem wurde nur sehr selten genutzt und um Musik in Stereo zu hören, hat mich der Klang nie richtig überzeugt. Die Folge war, dass ich immer weniger Musik hörte, weil es einfach keinen Spaß mehr gemacht hat.

mehr..
FirstTime 12

Es war einmal ... Dies ist der Satzbeginn, den wir als Kinder ganz besonders gern hörten, war er doch mit der freudigen Erwartung auf das (groß-)mütterliche Erzählen eines schönen Märchens verbunden. Erst sehr viel später begriffen wir, dass er auch Abschied verkündete und etwas nicht wieder so sein würde, wie wir es gekannt hatten. Diese Worte musste ich seit mehr als einem Jahr häufig gebrauchen, wenn nach der FirstTime 6 gefragt wurde, und meine Zuhörer fanden das gar nicht gut.

mehr..
Werners AX-08 HR

"Hallo Udo,
vielen Dank für die blitzschnelle Zusendung der einzelnen Pläne am Wochenende, das war sehr hilfreich. Anbei übrigens ein Bild der betriebsfertigen Boxen, allerdings ohne Oberflächenbeschichtung - da sind wir noch in Diskussion, ob Hammerschlag oder Warnex oder ..."
schrieb Werner in seiner ersten Mail, in der er mir die Fertigstellung seiner AX-08 HR mitteilte. Interessanter war dann aber der Inhalt seiner zweiten Mail.

mehr..
Ralphs Needle

Auf der Suche nach einem neuen Hobby stieß ich auf Lautsprecherbau.de. Vom Lautsprecherbau versprach ich mir handwerkliche und kreative Betätigung belohnt mit Hörgenuss. Der Needles-Bausatz war ein Blind-, bzw. Taubkauf, ich ließ mich überraschen.

mehr..
Rolfs SB 36

Nach unserem Umzug ins eigene Heim, musste ich leider nach kurzer Zeit feststellen, dass für meine Duetta im Wohnzimmer einfach nicht der richtige Platz zu finden ist. Sie standen mitten im Durchgangsbereich und stellten dort auf Grund ihrer Größe ein beträchtliches Hindernis dar. So mussten sie zusammen mit der Stereo Elektronik in mein Büro umziehen. Hier ist ausreichend Platz und auch entsprechende Ruhe für angenehmes Musikhören.

mehr..
Excel 22 DXT

Hermann? Klar doch, das ist Hermann. Warum mir sein Name augenblicklich wieder einfiel, als er den Laden betrat, kann ich nicht sagen, er war, genau wie er selbst, einfach wieder da.. Wir einigten uns, dass sein letzter Besuch fast 15 Jahre her sein musste, obwohl ich knapp 20 Jahre für realistischer halte. Damals hatte er sich meine erste Transmissionline mit Seas-Bestückung ausgesucht, mit der er bis vor Kurzem glücklich und zufrieden lebte. Doch der Zahn der Zeit hatte auch an seinen Lautsprechern genagt und sich genüsslich die Sicken der Bässe einverleibt

mehr..
Chumbys Sat 125

Es hat sehr einfach angefangen, meine Frau sagte mir: „Wir könnten ein Radio in der Küche gebrauchen“. Prompt nutzte ich diese Ansage, um ein Projekt daraus zu machen. Ich hatte schon meine ersten Erfahrungen mit Selbstbau gesammelt und hatte ein paar Ideen.

mehr..
Perrys Kera Muh

Im Sommer 2010 gelüstete es mich, nach langer Zeit wieder einmal ein Selbstbauprojekt in Angriff zu nehmen. Zwar war mein  Equipment nicht schlecht, für den Kaufpreis sogar erstaunlich gut, aber das Bessere ist bekanntlich des Guten Feind, und Musikgenuss verlangt immer nach Steigerung, bzw. nach einer entspannteren und dennoch bestens auflösenden Wiedergabe.

mehr..
SB36 Center - Heimkino-Solist
Bereits die Zweiwege-Standbox SB36 bietet sich durch ihre gegenüber der SB18 als ideales Front-Setup im Heimkino an, Als Erweiterung kann auf Wunsch ein Subwoofer dienen. Wer gar die größeren Standboxen SB240 besitzt, braucht sich um den Subwoofer selbst in größeren Räumen keine So
mehr..
Dayton 17 AL von Moritz

Da ich während der Prüfungsvorbereitungszeit wieder vermehrt Musik hörte und zu diesem Zweck meine Ohren mit minderwertigen PC-Boxen missbrauchte, dachte ich mir es wäre ganz schön mal wieder aus einer vernünftigen Anlage Musik zu hören. Die letzten Lautsprecher wurden wegen kaputter Sicken ausrangiert, also suchte ich im Internet nach bezahlbaren Standboxen. Über zig Umwege bin ich dann schließlich hier auf Udos Seite gelandet und hab mich durch den Shop und die Bauberichte geklickt.

mehr..
SB 15 Rear von Andreas

SB15 Rear „Triangel“ von Andreas
Wie das eben so ist mit dem Boxenbauvirus...kaum war die SB240 fertig gebaut, war ich auf der Suche nach „Hecklautsprechern“ als Ersatz für meine Canton Plus GX – da wir neben Musik doch gerne hin und wieder Filme schauen. Der Heco-Subwoofer wurde in Rente geschickt – dessen Part übernehmen jetzt die SB240, mehr „Bums“ brauche ich nicht ;-).



mehr..
FirstTime 11

Nun sind sie fast alle wieder im Programm, die preiswerten Quicklies und FirstTimes, für die wir mit den neuen Gradient Select-Chassis in den letzten Monaten ständig Updates veröffentlicht haben. Diese eher rückwärts gewandte Betätigung mit den Ersatztypen haben wir nun abgeschlossen, die FT 4 und besonders die FT 6 fehlen zwar noch, die wird es aber in der alten Form wohl nicht mehr geben

mehr..
Eugens AX-6 HR

Mit bewusstem Musikhören hatte ich mich leider schon länger nicht mehr befasst. Da ich allerdings aus „Heimkino Gründen“ einen neuen Verstärker gekauft hatte, fing ich an, mich wieder in das HiFi Thema einzulesen. Nach kurzer Zeit war klar, ich möchte mir gerne ein paar Lautsprecher für unser Schlafzimmer bauen. Zunächst hatte ich die Needle im Kopf, aber etwas tiefer sollte der Lautsprecher schon spielen.

mehr..
Stephans Mystery-Center

Hi Udo!
Nachdem ich jetzt die Mystery-Center seit circa einem Monat in Betrieb habe, ist es mal Zeit für ein kleines Feedback.

Was den Bau angeht, hatte ich das Glück, dass ich die Boxen mit einem Freund zusammen gebaut habe, dessen Vater Schreiner ist. Wir hatten also eine große Werkstatt und riesige Schraubzwingen zur Verfügung. Das war auch sehr hilfreich, da die Boxen schließlich nicht gerade klein sind.

mehr..
SB 417 - Einer, der aus der Reihe tanzt
Nachdem es die SB 36 und die SB 240 gibt, stellt sich die Frage, wozu es einer weiteren bassgewaltigen Variante der ursprünglichen Zweiwegebox SB 18 bedarf. Die SB 417 mit vier 17 cm Chassis haben wir einmal nicht für das Heimkino im Sinne der restlichen Familie entworfen, sondern autark versu
mehr..
Joergs SB 36

Nachdem die Needle RS 100-4 bereits einige Zeit mein Wohnzimmer beschallt hatte, stand mir der Sinn nach etwas mit größerem “Fundament”. Allerdings wollte ich trotzdem möglichst schlanke Lautsprecher und so fiel die Wahl auf die SB 36.

Natürlich habe ich mir erstmal die auf Lautsprecherbau.de gezeigten Varianten angeschaut. Besonders gefiel mir
Holgers SB-Heimkino. Im Prinzip genau so hatte ich bereits die Needle gebaut. Der WAF verlangte aber nach abgerundeten Seitenwänden. Da mir die Rundung von Volkers SB 36 sehr gut gefiel, fragt ich einfach mal an, ob er mir die Daten zur Verfügung stellen könnte. Kaum gefragt, schon war die Antwort da: 95cm Radius. Also Sketchup angeworfen (läuft übrigens auch unter Wine auf Linux) und heraus kamen zwei Varianten, einmal mit Bassreflexrohr und einmal mit -schlitz.

mehr..
Crestfallens SB 23/ 3
Nachdem ich ca. 1 Jahr damit verbracht hatte, immer mal wieder mit staunenden Augen den Kreationen von Udos Kunden zuzuschauen, war für mich der Punkt gekommen, das einfach mal selbst zu probieren. Gesagt und als erstes etwas Werkzeug (Handkreissäge, Oberfräse und Schwingschleifer) besorgt und den Keller zu einer Werkstatt umfunktioniert.
mehr..
FT10 (First Time 10)
Ungewöhnliches zu schaffen ist das Ziel eines jeden Boxenbauers, auch ich blieb von dem frommen Wunsch nicht ganz verschont. Nicht die ausgetretenen Wege, die heute Bassreflex, seltener geschlossene Bauweise heißen, sind die Meilensteine, die man zu setzen hofft und an denen man festhält allen Widrigkeiten zum Trotz. Dazu gehörten neben den mannigfaltigen Transmissionlines auch die schmalen Zweiwege-Standboxen mit integriertem Subwoofer, der nicht zu sehen, keineswegs aber zu überhören war. An ihnen hielt ich fest, auch wenn die Hersteller der benötigten Chassis wiederholt vom Markt verschwanden. Und so erfährt heute auch die beliebte FT 10 einen Neuanfang, der neuen Gradient Select-Reihe sei Dank.
mehr..
Pauls Duetta
Es ist einige Zeit her, als meine Entscheidung feststand: Duetta. Ein Gefühl des Zweifelns war dabei, als ich in Udos Shop den entscheidenden Klick zum Kauf getan habe. 1600€ plus noch viele weitere Kosten, die anfallen würden, sind für einen Auszubildenden eine ganze Stange Geld.
mehr..
Quickly 18 - Klein oder groß ?
Kennen Sie die mit dem Platzangebot mitwachsende Box? Nein? Wir haben eine: Die Quickly 18 können Sie wahlweise als Regal- oder Standbox aufbauen und für den Umzug in eine andere Wohnung bei Bedarf durch ein neues Gehäuse den veränderten Bedingungen anpassen.
mehr..
Kuddels Axis 85
Nachdem ich die Ax-6 HR gebaut hatte, sollte ein weiteres Projekt mit den neuen Gradient-Chassis ins Leben gerufen werden. Hauptgrund war nicht allein der Bauspaß, sondern eben auch meine Passion für Breitbän­der. Gerade im Zusammenspiel mit meinem EL34-Amp passte das bislang eigentlich immer ganz gut.
mehr..
Quickly 28 - Hauptdarsteller für Musik und Film
Die Quickly 28 ersetzt die geschlossene First Time 2 Cent Rear und gibt damit als Bassreflexbox im Stereobetrieb an der HiFi-Anlage sowie auch als Centerspeaker im Heimkino eine gute Figur ab. Als Rearspeaker eignet sich die wahlweise auch die kleinere Quickly 14.
mehr..
Quickly 14 - Spielgefährten für Musik und Film
Die Quickly 14 ist eine Regalbox, die auch als Satellit in Verbindung mit einem Subwoofer oder als Rearspeaker in einem Heimkino-Setup zur Höchstform aufläuft, dann gerne mit der Quickly 28 als Center.
mehr..
SB 18 - Die Erfolgsstory
Die Zweiwegebox SB 18 war der erste Bauvorschlag mit den damals brandneuen Chassis von SB Acoustics. Als sich diese Box im Laufe der Jahre als großer Wurf entpuppte, nahmen wir uns ihrer mit der "remastered" Version noch einmal an, denn damals folgten wir zunächst einmal weitgehend den Konstru
mehr..
Christians Duetta
Bei der Suche nach Lautsprecherbausätzen bin ich auf Lautsprecherbau.de gestoßen, wo es Bausätze für jede Raumgröße und jeden Geldbeutel gibt. Nach einiger Zeit Studieren kommt man zu der Entscheidung, dass es zur Duetta keine Alternative gibt, deshalb habe ich 2 Bausätze bei Udo bestellt und zur Überbrückung der Wartezeit die Gehäuse entworfen und berechnet.
mehr..
SB 240 von Andreas
Angefangen hat es in den Weihnachtsferien, im Januar 2011 - wo man wieder etwas Zeit hat, unter anderem auch fürs Musik hören. Dies habe ich die letzten Jahre eigentlich eher selten gemacht – wenn schaute(n) ich/wir eher Filme an, wofür das zusammengewürfelte 5.1 System (Frontllautsprecher ASW Cantius ML II, Heco Subwoofer Superior SUB 30A und Canton Plus GX Rearlautsprecher) samt Yamaha Sourround-Verstärker (RX420 RDS) eigentlich durchaus ausreichend (im Sinne von „in Ordnung“) ist. Die Stereoqualität dieser Konstellation ist wohl mit ausreichend, diesmal im Schulnotensystem, zu bezeichnen – vor allem in der 5ch-Stereo-Einstellung des Verstärkers – schrecklich
mehr..
Quickly 36 - Standbox mit langer Leitung
Transmissionlines gelten neben Hornlautsprechern als groß, teuer, leistungshungrig und schwierig, was ihr Lastverhalten am Verstärker angeht. Dass es auch anders geht, zeigt die Quickly 36 in ihrer neuesten Version.
mehr..
FirstTime 2 TL
Totgesagte leben länger, sagt der Volksmund, auf den wir uns recht gerne berufen. Zwar neigen wir nicht dazu, uns in Spekulationen zu ergehen, doch sicher ist es in Anbetracht dieser "Tatsache" nicht übertrieben, der FirstTime 2 TL ein langes Leben vorherzusagen. Entstanden ist sie vor fast zehn Jahren.
mehr..
SB18 von Matthias
Ohne Hörprobe baute ich im Frühjahr 2010 die Kera 360.2 in der Gewissheit damit nichts falsch machen zu können. Vor Jahren sollte es eine ER4 Box werden, dann kam der günstigere 26HD1 und Udos Artikel "Aufbruch in neue Welten" zur Kera 360.2 verfolgte mich 2 Jahre lang. Dabei ignorierte ich die neu hinzugekommenen Chassis von SB Acoustics und Udos Bauvorschläge. Ich konnte jedoch nicht meine Erstlingswerke mit fernöstlichen Breitbändern aus dem Nebenraum ignorieren, die mich immer wieder aus dem Sog des etonschen Klangs herausrissen. Da mußte eine Lösung her. Es sollte die SB18 als Standbox werden.
mehr..
Axis 85
Manchmal hat man eine Idee, die man gerne umsetzen will und läuft schon lauthals rufend in der Gegend herum, um der Umwelt seine Pläne zu offenbaren. So ging es mir wieder einmal, als im Anschluss an den AXT-Test nach einer bassergänzten Breitband-Box gefragt wurde. Das war ja klar, um ganz ehrlich zu sein, durch die von Patrick Even herbei konstruierte Ähnlichkeit der beiden Axis-Serien sogar erwünscht. Also versprach ich, eine Regalbox mit dem AXT-8 und dem AX-5 zu entwerfen, die schnell erstellte Simulation machte mich hoffnungsvoll. Nun liegen aber oft genug Wunsch und Wirklichkeit weit auseinander und es gibt Hindernisse, die mit dem Plan eher wenig zu tun haben, aber am Ende nicht zu überwinden sind. Doch besser ist es sicher, die Geschichte der Axis 85 mit dem Anfang zu beginnen.
mehr..
Holly 65 (TQWT)
Holly 65 ist in Selbstbauerkreisen schon lange kein Unbekannter mehr, auch wenn ihn das Fieber erst recht spät ereilte. Schnell hat er sich in die erforderliche Messtechnik eingearbeitet, die notwendig ist, um selbst Boxen zu entwickeln. Handwerklich hatte er da durch seine Ausbildung wenig Probleme, was man an seinen bisher in diversen Foren vorgestellten Eigenkonstrukten deutlich sieht. Als er im Hifi-Forum andeutete, dass er eine TQWT mit dem AX-8 plant, griff ich ihn schnell am Schopf und lud ihn ein, über eine Vorstellung hier in diesem Magazin nachzudenken. Minuten später hatte ich eine Menge Arbeit mit einer auch von mir geplanten TQWT gespart und einen kompetenten Boxenbauer im Boot.
mehr..
Jakobs Needle
Am Anfang stand die Idee, meiner Freundin zu Weihnachten etwas Selbstgebautes zu schenken, was oft verwendet wird und somit einen direkten praktischen Nutzen besitzt. Nach 6 Stunden Zugfahrt, die ich von Nordhausen nach Freiburg brauche (das waren bis vor kurzem unsere Wohnorte), wird mir jedes Mal bewusst, wie sehr mir das Entspannen durch das Hören guter Musik fehlt - eine gängige Praxis von mir, nach einem stressigen Alltag ´runterzukommen. Sie besitzt perfekt aufgenommene Platten, oder einfach schöne Musik, aber die ästhetische Anlage ist ein akustischer Graus.
mehr..
Frieders Needle
Hallo Udo, wie es der Zufall so wollte, stieß ich vor einer Weile auf Deine Webseite. Ich hatte eigentlich immer schon Lust, mal Boxen selber zu bauen und so blieb ich auf Deiner Seite schließlich bei dem Anfängerprojekt "Dayton-Needle" hängen und schenkte spontan meinem Sohn zu einem gegebenen Anlass den gemeinsamen Boxenbau der Dayton-Needles.
mehr..
Christians Needle
Ich wohne seit nunmehr zwei Jahren mit meiner Freundin zusammen und verschönere immer mal wieder unsere Wohnung durch kleine Selbstbau-Projekte. Den Hang zum Hifi Hobby und Musikhören habe ich aus meiner Jungend und es in letzter Zeit, z.B. durch den Aufbau eines Verstärkers, wieder aufleben lassen. Als meine Freundin nun vor einigen Wochen erwähnte, dass sie unsere Lautsprecher „nicht so schön“ fände, wurde ich hellhörig. Ein kritischer Blick bestätigte; die alten Lautsprecher aus Birkenholz harmonieren doch tatsächlich nicht so gut mit unserer neuen, dunklen Wohnwand. Die Idee war geboren, mich an einem Boxenbauprojekt zu versuchen. Ich fing an das Internet zu durchstöbern und bin dabei über Udo‘s Seite gestolpert.
mehr..
Kuddels AX-6 HR
Nachdem Kuddel mit dem Nachbau der SB 18 zufrieden war, gab es für ihn kein Halten, als er die neuen Breitbänder der Gradient AX-Serie und deren Anwendung im Hornreflex-Gehäuse sah. Auf seine kleine Anfrage bezüglich der richtigen Größe für den zu beschallenden Musikraum empfahl ich ihm die 6er-Version, die wandnah aufgestellt dort genügend Bassdruck erzeugen sollte. Sein Bericht ist der erste über unsere Gradient-Breitbänder in heimischer Umgebung und zugleich der Startschuss in das neue Jahr.
mehr..
Filips SD 215 BP
Die kleine Boxenfamilie ist nun komplett - zu meinen 6 Stück PCSat's, deren Bau mir sehr viel Freude bereitet hat und über den ich schon hier im Magazin kurz berichten konnte, haben sich nun zwei SD215BP Basskisten (Udos Empfehlung: zwei sind besser als eine) gesellen dürfen. Betrieben werden die Zwei übrigens mit dem APA-150, das beim Chassis-Kauf mitbestellt wurde. Cooles Teil.
mehr..
Helmuts Needle
Nach 20 Jahren (Hör) – Paradies – abgelegenes Fachwerkhaus, keine Nachbarn im Umkreis des nächsten Lichtjahres – zogen wir in eine Stadtwohnung. Nachbarn über und unter uns zwingen meinen Sohn und mich nun leider zu anderen Hörgewohnheiten. Axels Röhre glüht bei geringerer Lautstärke genau so schön und treibt seine „Viecher“ eben etwas leiser an. Meine Anlage ist dagegen wohl zu sehr auf höhere Pegel ausgelegt. Bei der nun angesagten „Zimmerlautstärke“ kommt einfach kein zufrieden stellendes Hörvergnügen auf. Außerdem kommt hinzu, dass der neue Hörraum trotz verschiedener Gegenmaßnahmen ziemlich hallig klingt. Dreht man etwas lauter auf, wirkt die Musik sofort nervig.
mehr..
Symphony 5
Modulbauweise war das Zauberwort, das seit der Entstehung der Symphony 285 in meinem Kopf herumschwirrt. Ihre Chassis wurden vor fast 18 Monaten in ständig neu gruppierbare Kästen geschraubt und bereits einmal in anderer Reihung zur Symphony 25 übereinander gestapelt. Dabei blieben gleich zwei große Kästen übrig. Sie sind damit keineswegs auf alle Ewigkeit verloren, denn eine Symphony 85 wartet noch auf ihre Geburt. So weit ist es allerdings noch nicht, zuerst muss noch ein weiteres Stück der "25" weichen.
mehr..
Theos Symphony 25
Als ich vor gut zweieinhalb Jahren das letzte Mal bei Udo war (ich komme aus Bayern, und Bochum ist schon 'ne Ecke weg), und auf seiner Couch saß, um mir die Bluenote ausführlich anzuhören, hatte er mir auch die damals taufrische Kera 360.2 vorgeführt, mit dem ganz neuen Keramikhochtöner. Als ich von dieser die ersten Töne vernommen hatte, hatte es mir fast die Sprache verschlagen. Das war genau der Klang, den ich suchte! Die Höhen glasklar und sauber, mit phänomenaler Auflösung, und dennoch nicht spitz. Der Bass mit mächtig Druck, konturiert und tief dazu. Klasse!
mehr..
Quickly AX-5
Breitbänder haben etwas Faszinierendes. Diesen Satz habe ich nicht etwa gerade erfunden, er ist in allen einschlägigen Magazinen und Foren immer wieder zu lesen. Auch wenn man den oftmal sehr euphorischen Berichten glauben schenkt, fällt es schwer, ihnen eine doch recht einseitige Verklärung abzusprechen. Lautsprecher, die ein komplettes Frequenzspektrum wiedergeben müssen, sind keineswegs das Nonplusultra des Boxenbaus, sie leiden vielmehr an der unglaublich großen Anzahl an Kompromissen, die ihnen die Aufgabe, überhaupt etwas richtig darzustellen, nahezu unmöglich macht.
mehr..
Holgers SB 240
Angefangen mit HiFi hatte es in meiner Lehrzeit, wollte unbedingt etwas Tolles und Schönes haben. Bin dann auch durch sämtliche HiFi-Läden herumgestreunt, in der Hoffnung etwas Passendes für meinen Geldbeutel zu finden. Naja wie es eben so ist, wird man auch gleich mit dem Besten befeuert, was die damalige Stereo-Schmiede zu bieten hat. Super, aber nichts für meinen Geldbeutel. Trotzdem war ich nach diesen Erlebnissen total von tollem Sound infiziert. So verging dann ein bisschen die Zeit, bis ich eines Tages in einem Kiosk einen Katalog von Intertechnik sah. Wie meine Neugierde eben so ist, kaufte ich auch diesen Katalog. War natürlich sehr begeistert von ihm, aber konnte damit noch nichts so Wirkliches anfangen.
mehr..
Benjamins SB 18
Wie kommt man eigentlich zur Entscheidung einen Lautsprecher zu bauen? Gute Frage! Zur Beantwortung dieser Frage muss ich die Zeit etwas zurückdrehen. Bei einem familiären Ereignis im April diesen Jahres erzählte mir mein Cousin davon, dass er bei einem Herrn Udo Wohlgemuth in Bochum mehrere Lautsprecher probegehört und sich gleich zwei Bausätze gekauft hat. Er hat mir damals begeistert von dem Besuch bei Udo und von den interessant geschriebenen Artikel auf der Internetseite erzählt. Meine Neugierde wurde sofort geweckt und ich las kurz darauf einige Artikel dieser Seite, die mich häufig zum Schmunzeln brachten und viele interessante Ideen präsentierten - wisst ihr ja selbst. Vor vielen Jahren hatte ich schon einmal eigene Standlautsprecher gebaut, die auch einigermaßen gut klingen, weshalb ich mich nach wie vor für den Lautsprecherbau interessiere.
mehr..
Wandlautsprecher Wallstreet 5 und 6
Diese handlichen und damit unauffälligen Heimkinolautsprecher lassen sich entweder mit einem Subwoofer oder der FirstTime 8 oder mit beidem zu einem kompletten Heimkino kombinieren.
mehr..
Duetta von Matthias
Begonnen hatte das Ganze damit, dass ich meine Anlage ein wenig aufbessern wollte und auf die Suche nach feinen Lautsprechern ging. Mein Mitbewohner meinte damals: Bau doch selbst welche! Hmmm.... ich war da schon recht skeptisch, hab mich aber überreden lassen, zumindest ein Paar Brüllwürfel für die Küche zu basteln. Hat Spaß gemacht. Klang prima. Macht süchtig. Über die letzten Jahre hab ich dann immer mal wieder mit einem Paar großer Boxen geliebäugelt, war auch in einigen Hifiläden, um mir Fertiglautsprecher in der Klasse um 2500 Euro pro Stück anzuhören. Ja, gut, deutlich besser als das was ich zuhause hatte - aber so richtig toll? Auch wieder nicht. Naja, mit entsprechend geschultem Ohr ging ich dann zu ein paar Selbstbauern zum Anhören. Feine Sachen dabei! Richtig überzeugt hat mich dann eine Hörsession bei Udo.
mehr..
Kinderspiel
Subwoofer sind hässliche große Kästen, die man auf gar keinen Fall sichtbar ins Wohnzimmer stellen darf. So ist die landläufige Meinung - zumindest der weiblichen Bewohner bei uns zu Hause. Nachdem ich aber die Surroundanlage schon durch ein Paar Needles merkbar verfeinern konnte, wollte ich denen natürlich für das Heimkino auch noch die entsprechende Unterstützung in den tieferen Frequenzregionen gönnen. Also was tun? Ein Blick auf die Subwoofer von Udos Seite brachte mich dann ganz schnell auf die Idee, den Subwoofer als sinnvollen Beistelltisch zum Sofa zu „verkaufen“, damit man ganz gemütlich beim Genießen der DVD das Getränk neben sich abstellen kann.
mehr..
Axis Hornreflex (AX-HR)
Breitbandlautsprecher für den mehr oder weniger gesamten Frequenzbereich gehören zu den beliebtesten Lautsprecherchassis auf dem Selbstbaumarkt - insbesondere im Einsteigersegment, denn Do-It-Yourself-Starter schätzen den günstigen Preis und das meist recht einfache Filternetzwerk - auf
mehr..
Arffies RS 100 PC + DTA-1
Arffie hatte Geburtstag, also rief Anke mich an, um ihr Geschenk mit mir abzusprechen. Er wünschte sich den "Zwergenaufstand", also bestellte sie ihn. Verraten durfte ich nichts, normal kein Problem. Doch da Arffie zwischendurch noch wegen eines anderen Projektes bei mir im Laden vorbeischaute, war bei der Beratung durchaus Vorsicht geboten, dass mir nicht das Falsche herausrutschte. Ankes Überraschung ist gelungen, für mich gab es auch gleich eine: Ein völlig neues Design des DTA-1.
mehr..
SB 240 - Ein ordentliches Pfund Bass ergänzt
Nachdem die SB 36 als Erweiterung der legendären SB 18, ebenfalls gut angekommen ist, haben wir nun die ultimative Standbox auf Basis der SB 18 entwickelt, die in Punkto Basswiedergabe nun keinerlei Wünsche mehr offen lässt.
mehr..
Uwes Kera 360.1
Meine Suche nach Lautsprechern hatte eigentlich schon vor vielen Jahren begonnen und wird vermutlich auch nie beendet sein. Vor gut 10 Jahren hatte ich einige Hifi-Studios in München abgeklappert auf der Suche nach dem ultimativen Klang. Das Gehörte war jedoch deutlich ausserhalb des gesetzten Rahmens, oder nicht wirklich beeindruckend. Letztlich habe ich bei einem sehr günstigen Angebot zugeschlagen und Stand-LS einer bekannten Marke aus der (damals) mittleren Preisklasse erstanden. um kurz darauf wieder bei den Studios auf der Matte zu stehen. Wie so viele, führte auch mich das hifi-forum zum Thema DIY und damit auch recht bald zu Udo. Irgendwie hat mich die Kera gleich fasziniert, vermutlich auch weil der 26 HD 1 damals ganz neu war. Da ich mir jedoch auch die Option eines Ausbaus offen halten wollte und die Duetta mir zu teuer war ,um sie ungehört zu bauen, wurde es dann eines von Udos Schubladenprojekten, die Kera 360.1.
mehr..
Toms Wallstreet 1
Schon länger spiele ich mit dem Gedanken, mein kleines Heimkino zu verbessern. Geplant ist der Bau einer Rahmenleinwand mit schalldurchlässigem Tuch, um die LS direkt dahinter an die Wand zu montieren. Der Abstand der Leinwand von der Wand soll bei ca. 20cm liegen, um die verfügbare Raumlänge nicht unnötig zu reduzieren. Die Suche nach solchen Wand-LS gestaltete sich nicht einfach. Die in das Budget passenden Fertiglautsprecher haben „nur“ 10cm Tiefmitteltöner verbaut, und bringen daher einfach zu wenig Pegel, um ordentlich mit meinen Subwoofern mit über 1600cm² Membranfläche zu harmonieren.
mehr..
Wandlautsprecher Wallstreet 3 und 4
Mit den Dayton Wandlautsprechern "Wallstreet 1 und 2" haben wir offensichtlich den Nerv der Zeit getroffen, denn kurz nach deren Vorstellung kamen Anfragen, ob wir diese Wandlautsprecher auch mit noch hochwertigeren Chassis vorstellen können. Nun gut, warum nicht, der Kunde ist schließlich K%o
mehr..
Haralds Symphony 285
Nach intensivem Stöbern in Udos Magazin weckte die Symphony 285 aus Juli 2009 schon beim Lesen gewisse Begehrlichkeiten. Als eingefleischter Transmission-Line Fan aber konnte ich mich mit einer Bassreflex zunächst noch nicht so richtig anfreunden. Warum die 285 nicht als TL bauen, war der erste Gedanke. Ein bisschen gezeichnet und an Udo gemailt. Schnell kam die Antwort. Udo hat mir den TL-Zahn gleich gezogen. Unmöglich die nötige Line-Länge zu realisieren, Weiche würde so nicht passen usw.
mehr..
Björns Needle
"Werden Sie Autor" fordern wir unsere Leser auf, um andere an ihren Erfahrungen beim Bau und natürlich beim Hören ihrer neuen Boxen, die sie aus unserer Bauvorschläge gestaltet haben, teihaben zu lassen. Björn nahm uns beim Wort, sein Bericht, bestehend aus Text und angehängten Bildern, traf bei uns ein. Hier ist er schon für alle öffentlich und kostenlos zu lesen
mehr..
Wallstreet 2: DaytonWall 300
Da bist du froh, dass du deine Arbeit recht zufriedenstellend erledigt hast und schon kommt einer daher und fragt nach Ergänzungen, die du gar nicht einkalkuliert hast. Nun ist das einerseits ärgerlich, weil dir wieder eine zusätzliche Arbeit aufgehalst wurde, es zeigt aber auch, wie begrenzt du selber in deinem Denken warst. Warum hast du nicht sofort an die Aufgabe gedacht, die dir nun völlig berechtigt ins Haus steht? So ist es nur gut, wenn du zur rechten Zeit aus deinem beschränkten Horizont gerissen wirst und dich weiter führende Ideen, die von außen an dich heran getragen werden, aus dem ach doch so bequemen Sessel der Zufriedenheit heraus- und zu neuem Tun antreiben.
mehr..
Baubericht SB 29/ 30
Sie sind nicht selten, Matthias gehört seit dem Bau seiner FT 8, die er hier im Leserecho vorstellt hat, zweifellos dazu. Im allgemeinen Sprachgebrauch bezeichnet man sie als mit dem Selbstbau-Virus identifiziert, ihre Devise ist: Nach dem Bau ist vor dem Bau! Diesmal verwirklichte Matthias eine Symbiose aus unserem Heimkino-Blues, in der er den aktiven SB 29 Sub mit dem Center SB 30 zur Stereobox umfunktionierte. Besonders interessant ist der Bericht, weil Matthias nicht nur nachbaut, sondern selbst kreativ in das Äußere seiner Boxen eingreift.
mehr..
Holgers SB 15
Eigentlich müsste ich mich bei Udo entschuldigen: Erst baue ich aus den eher für Musik gedachten SB 36 und SB 18 einfach ein Heimkino und nun drehe ich den Spieß und nutze die Heimkino-Boxen SB 15 nur für Musik. Warum das? Die SB 36 sind nach wie vor großartig, stehen aber die meiste Zeit des Tages schlicht im falschen Raum. Im Arbeitszimmer müsste die Musik spielen, dachte ich mir schon lange – aber wenn schon, dann bitte Bluesklasse. Die SB 15 machten das Rennen, weil sie einfach ein paar Liter kleiner sind als die SB 18.
mehr..
SB 18 von Markus
Eigentlich hat sich Markus nie eine Selbstbau-Box gewünscht, doch manchmal kommt es vor, dass Vorurteile wie "Selbstgefrickelt" sich als völlig falsch erweisen. So ging es ihm, als er nach langer Suche endlich auch einmal den Mut fasste,mich in meinem Laden zu besuchen. Er hat es nicht bereut, viel Geld gespart und seine Lautsprecher zur familiären Freude sogar dem umgebenden Ambiente anpassen können. Dass er dazu auch noch erheblich gesteigerte Klang-qualität einkaufen konnte, hat er vorher wirklich nicht geglaubt.
mehr..
Wallstreet 1
Die Bauanleitung der DaytonWall 150 ist eine Neuentwicklung, die durch Kunden initiiert wurde. Unser Gedanke dazu war: "Wer hängt sich denn schon freiwillig Boxen an die Wand?" Nun, offenbar viele die ein Heimkino, aber eigentlich keine störenden Gerätschaften haben möchten. So starten w
mehr..
Baubericht: Romans FT 8
Es sind weit weniger die Jubelarien über unsere Bauvorschläge, seien sie berechtigt oder nicht, die anderen die eigene Freude am Selbermachen vermitteln. Bauberichte, in denen gezeigt wird, wo Schwierigkeiten zu überwinden waren und wie die Probleme gemeistert wurden, sind da für alle Leser viel hilfreicher, wenn sie sich dann auch an die handwerkliche Betätigung machen wollen. So freuen wir uns über den reich bebilderten Artikel von Roman, dessen Heimkino aus unseren FT 8-Bauvorschlägen entstand und in dem der Gehäusebau im Vordergrund stand. Dass er zudem mit dem klanglichen Ergebnis zufrieden ist, gefällt uns um so mehr.
mehr..
blueSBox 15 PC
Die Welt des guten Klangs ist heute so facettenreich wie nie zuvor. Stereo, Heimkino und in zunehmendem Maß der PC wollen ständig mit neuen Lösungen bedient werden und so gilt es noch jede Menge an Lücken zu schließen, die durch stets neue Anforderungen gerissen werden. Wer vor gerade erst fünf Jahren behauptet hätte, dass der Computer als Zuspieler ohne jedwedes bewegliche Teil für den Hififreund interessant sein könnte, weil fingergroße Sticks für grob 8 Euro mehr als zwanzig komplette CD’s speichern können, wäre schnell als Spinner abgestempelt worden.
mehr..
Geneigt, gerundet, SB 36
Wir hätten es auch nur "Leserecho" nennen können, doch das wird Volkers Bericht in keiner Weise gerecht. Ausführlich beschreibt und bebildert er den Aufbau seiner SB 36, die sich mit gerundeten Seiten und einer kleinen Rückwärtsneigung vom hier im Magazin vorgestellten Einfachmodell wohltuend abhebt. Wer ein wenig Zeit und eigene Ideen mitbringt, findet schnell im Selbstbau zu Lösungen, die anders als Fertigboxen das "von der Stange"-Image hinter sich lassen. Wir geben nicht nur die Wahl zwischen schwarz und weiß, Buche oder Kirsche, sondern haben unermesslichen Spielraum für individuelle Gestaltung. Und so erlangte die SB 36 nicht nur ihr Prädikat im Klang, sondern Bluesklasse auch im Design!
mehr..
Symphony 285 2-teilig
Partnertausch. Dieses Mal gibt es ein paar Sätze von uns zum Thema: "Boxen muss man bauen wie der Entwickler es will, Eigenmächtigkeiten sind bestenfalls in engen Grenzen erlaubt!" Herhalten musste die neue Co-Referenz Symphony 285, für die ich anfangs ein ganz anderes Gehäuse vorgesehen hatte. Erstmals gelang es uns, die gleichen Chassis und Weichen in völlig unterschiedlichen Gehäusen zu beobachten. Mit Messungen und Hörtests haben wir das Ergebnis dokumentiert. Ganz ehrlich, wir waren nicht überrascht.
mehr..
Cassies DTL plus Upgrade
Fast vier Jahre hört Cassie schon mit seinen "Detten" Musik, anfangs nutze er den Seas NoFerro 800 TV, später den ER4 als Hochtöner. Damit ist er einer der vielen, die die ungemein praktische, Geldbeutel schonende Upgrade-Fähigkeit unserer Eton-Bausätze zu schätzen wissen. Statt die alten Boxen verkaufen zu müssen, konnte er mit einem kleinen Fräseingriff bei seiner Duetta Top Light das dritte Wort im Namen streichen und in die Bluesklasse aufsteigen. Nun fehlt ihm nur noch der Unterbau, der aber schon für eine größere Wohnung eingeplant ist. Das ist halt der riesige Vorteil von mitwachsenden Boxen, der nur dem Selbstbauer vorbehalten ist.
mehr..
SB 23 - Auf breiter Front
Früher gab es die typische Dreiwege-Bassreflexbox auf breiter Front. Sie brachte einen ordentlichen Bass, aber nicht immer einen guten Klang. Da es heute bessere Chassis gibt, haben wir diesen Klassiker einmal wieder auferstehen lassen, denn damals wie heute war es die typische Allroundbox: Fü
mehr..
Leserprojekt: White Pearl
Es kommt nicht jeden Tag vor und eigentlich haben wir dafür auch gar keine Zeit, doch wenn uns ein von einem Leser vorgeschlagenes Projekt so richtig interessiert, finden wir immer noch ein paar Minuten, um uns damit intensiver zu befassen. So erging es uns, als Klaus von seiner Idee einer großen Duetta mit Doppel-Siebener und größerem Bass phantasierte, die er gern in seinem geräumigen Hörraum aufstellen würde. Heraus kam "White Pearl", eine passive Variante unserer alten Intertechnik-Empire, ohne jede Übertreibung ein Traum
mehr..
Rolfs Mystery-PC
Mystery-Party die etwas anderen PC Lautsprecher Ich hatte mich schon länger über den Klang meiner PC Lautsprecher geärgert und war deswegen auf einen separaten Verstärker mit Mischpult und ein paar Billigboxen umge- stiegen. So konnte ich auch in meinem Computerzimmer meine alten Schallplatten und Kassetten anhören.
mehr..
Norberts Quickly-HK
Der Februar verabschiedet sich mit Regen und Sturm, nach dem langen Winter mit dem vielen Weiß ist es doch wieder nett, andere Farben zu sehen. Da kommt das schöne, dunkle Grau unseren Lesern gerade recht, so kann man guten Gewissens in den Keller gehen und Kisten bauen. Das taten auch Norbert und Chris, der uns schon durch seinen Bericht über die Bifrost angenehm auffiel. Der eine gönnte sich ein klassisches Heimkino aus Quickly-HK und SD 215 BP, der andere verwöhnt seine Ohren im Arbeitszimmer fortan mit den FT 6 MK 2. Ihre Berichte zeigen, dass es nicht imer nur die Bluesklasse sein muss, die mit Freude nachgebaut wird. Auch in der Einsteigerklasse hat das Magazin offenbar Zufriedenstellendes zu bieten. Wer mag es uns verdenken, wir freuen uns darüber.
mehr..
SB30 (SB Heimkino Part 2)
Nicht lange auf sich warten lässt der Center, dem wir aus taktischen Gründen den Namen SB 30 gaben. Wer zwei davon baut und sie hochkant stellt, darf sich natürlich so wie wir über zwei hervorragende Stereoboxen freuen.
mehr..
Mystery-PA von Klaus
PA-Lautsprecher gibt es wohl wie Sand am Meer. In dieser Kategorie Schallwandler findet man so ziemlich alles, angefangen von billigen, blechern scheppernden Kisten, bis hin zu dem exorbitant teuren Profi Equipment.
mehr..
Holgers SB-Heimkino
"Nichts hält ja bekanntlich länger als ein Provisorium. Meines bestand aus mittlerweile volljährigen Selbst-bauboxen, die ich mit Zusatzlautsprechern aus dem Holozän der Dolby Surround-Zeit ergänzt hatte und die ganz und gar nicht harmonierten. Der müde Klang meiner alten Boxen ließ mich Musik fast nur noch über den iPod hören und der rechte Filmgenuss wollte sich auch nicht recht einstellen. Da all meine bisherigen Boxen selbst gebaut waren, gab es natürlich keinen Grund, jetzt das „Risiko“ eines Fertigkaufs einzugehen und so landete ich vor einigen Monaten erstmals auf Udos Seiten." So beginnt Holger den Bericht zum Aufbau seines Heimkinos, das nur mit unseren SB 36 und SB 18 bestückt auch ohne Subwoofer auskommt. Schließlich soll auch der musikalische Wert nicht zu kurz kommen.
mehr..
Florians FT10
FirstTime 10 - die mit dem versteckten Bass Ein Bericht von Florian
mehr..
Jörgs Duetta Top
Anstoß zur Suche nach neuen Boxen (für mein Arbeitszimmer, ca. 22qm) war natürlich, dass ich neulich kleinere Lautsprecher hörte, die mir vom Klang sehr gut gefielen (Hersteller und Preis tut hier nichts zur Sache). Auch war der Unterschied der Standboxen im Wohnzimmer und zu den bisher im Arbeitszimmer platzierten Regallautsprechern so groß, dass hier ein befriedigendes Hören kaum möglich war. Da besagte Standboxen bereits ein Bausatz mit Eton Bestückung war (allerdings über 20 Jahre alt), schaute ich mich im Netz nach entsprechenden Bausätzen um und stieß auf Udos Seite.
mehr..
Stefans aktive Needle
Hallo Udo, endlich sind sie wieder bei mir und auch endlich sind sie fertig geworden. Hier sind sie, die beiden kleinen Needles. Dabei ging es mit dem Zusammenbau eigentlich wie immer recht schnell voran. Die Grundierung war noch nicht ganz trocken, da mussten sie schon zeigen, was sie können. Schnell an den alten Pioneer SX 525 Receiver angeschlossen konnte es auch schon losgehen. Man ist doch immer wieder überrascht, was in den kleinen Kisten steckt
mehr..
Herberts Elip 2 von Gabriele
Elip 2 oder die ganz andere Aufgabenverteilung Ein Baubericht von Gabriele, die ihrem Herbert ein Paar neue Boxen baute Es fing ganz harmlos an, als der Herr des Hauses mal wieder sagte: „Du ich hab da eine Idee“. Da diese Ideen normalerweise einiges an Arbeiten für die Dame des Hauses bedeuten, fragte ich vorsichtig: „Welche Idee?“ - im Geiste schon nachrechnend, wie viele Wochenenden da wohl einzuplanen wären. Mann zeigte also Frau im Internet verschiedene Lautsprecher und erklärte ganz selbstbewusst: „Die bauen wir selbst“. WIR bedeutet in so einem Fall nichts anderes als dass der männliche, kreative Einfall von mir in die Tat umgesetzt werden soll.
mehr..
Albrechts Dayton 17 AL
Lieber Udo, nachdem vor geraumer Zeit die Teile für die Dayton 17 AL ankamen, (viel schneller, als Du versprochen hattest), wurde das Fieber wieder sehr stark und ich hatte Angst, ich muss extra Urlaub zur Umsetzung des nächsten Projektes nehmen. Nun, da der Urlaub begonnen hat und die Lautsprecher im Wohnzimmer stehen, möchte ich ungefragt Feedback geben.
mehr..
Ankes und Arffies Needle Purple
Ein weiterer neuer Ton, warum? Nach dem Bau der Duetta war und ist nur Freude und Genuss der Musik angesagt. Bis meine Anke meinte: “Also für das kleine Zimmer möchte ich auch Standboxen, so niedliche Standboxen in schöner Farbe, keine schwarzen Kompaktboxen mehr!” Wir machten uns sofort an die Planung.
mehr..
Rainers SB 18
Es war mir immer eine große Freude, Rainer auf der Highend in München zu treffen. Er ist einer der engagierten Selbstbauer, die schon etliche eigene Konstukte oder auch Nachbauten verwirklicht haben und damit auch Freunde und Bekannte, mit deren gestalterischen Fähigkeiten es nicht so weit her ist, verwöhnen. Umso mehr wiegt da sein Urteil, das er mir schon vor seinem "Leserecho" per Mail zukommen ließ: "Zum Klang möchte ich nur kurz sagen: so etwas an Klarheit und Unverfärbtheit im Mittel- und Hochtonbereich ist wirklich einmalig. Vor allem im Mitteltonbereich könnten sich meine eigenen Boxen davon ein Scherzel abschneiden. Jetzt verstehe ich, was du unter "Blues-Klasse" verstehst."
mehr..
Bifrost von Chris
"Bifrost mit Seas Excel ist doch auch High-End!" Das besagt nicht nur die Überschrift, die Chris über seinen Bau- und Klangbericht zur "Bifrost" aus der Ausgabe 1/ 08 stellte. Mit "Auch andere Mütter haben schöne Töchter, es muss nicht immer nur Eton sein ... oder?" schloss er seine Betrachtungen. Wir können dem nur zustimmen, denn auch wir platzierten die kleine Excel-Box mit dem excellenten W18NX001 und der Textil-Kalotte T29CF002 mit ihrem leichten Hornansatz nicht ohne Grund in der Bluesklasse. Dass sich auch noch "Berti", Besitzer einer durchaus in Referenzgefilden angesiedelten Musikwiedergabekette und guter Freund von Chris, sehr positiv über seine neuen Boxen äußerte, freute Chris natürlich ebenso wie uns. Doch trotzdem wollen wir uns nicht das Lob für die Bifrost auf die Schultern laden, sie wurde von den Ingenieuren von Seas entwickelt. Wie schrieb Chris so richtig: "Auch andere Mütter haben schöne Töchter!"
mehr..
RS 100 PC und DTA-1
Es ist eine der Fragen, die mich schon lange beschäftigen, die aber nie beantworten wurden: Warum nur gibt es im PC-Bereich so wenig brauchbare Lautsprecher? Schon vor zehn Jahren unterhielt ich mich darüber mit den Entwicklern vieler der bekannter Firmen aus dem Hifi-Sektor. Niemand wusste einen Grund, meist erschien man an der Frage nicht einmal sonderlich interessiert. Dem Selbstbauer fehlte fast die ganze Palette an brauchbaren Verstärkern, die es ihm ermöglicht, seine Eigenbauten mit Signalen zu versorgen. So freute ich mich, als Rich Taylor uns die Neuauflage des zu Recht hochgelobten Sonic Impact, diesmal mit dem Namen DTA-1 geschmückt, zur Highend mitbrachte. Mit ihm und dem aus der Needle bekannten RS 100-4 gelang es mir, ein platzsparendes Sound-System für den PC zu basteln, dass zudem auch noch unterwegs komfortabel nutzbar ist.
mehr..
FirstTime 8 von Matthias
"Die Geschichte begann mit einem neuen Fernseher, den wir uns an Weihnachten 2008 zulegten. Unvorteilhafter weise waren da die Lautsprecher an der Unterseite eingebaut und bedingt durch die ecknahe Aufstellung unter einer schrägen Wand war der Ton ziemlich unsauber und ich hatte enorme Probleme, Dialoge zu verstehen. Eine Aufstellung an einem anderen Ort war wegen der Größe nicht möglich und so entschloss ich mich dann nach ein paar Wochen, etwas gegen den schlechten Ton zu unternehmen."
mehr..
Ankes und Arffies Duetta
Anke und Arffie lieben Musik. In ihrer neuen Wohnung gab es aber Probleme mit dem guten "Ton". So mussten neben Verstärker und CD-Player auch die alten Boxen weichen. In unserer beliebten Rubrik "Leserecho" beschreiben sie, wie sie zur Duetta fanden und wie sie ihr für beide passend ein neues Äußeres verpassten.
mehr..
Symphony285
Wer einen Bausatz plant, muss wissen, was er am Ende damit anfangen will. Diese Regel ist einfach, wird aber unverständlicherweise oft nicht beachtet. Die Zielvorgabe war selbstverständlich schnell klar, es galt alles aus den Chassis herauszuholen, was sie hergeben wollten. Ein Angriff auf Duetta war nicht geplant, eine Alternative allerdings schon. So haben wir nun nicht mehr nur eine “Queen of Blues”, die über allem thront, doch trotzdem keine Herausforderin, die an deren Stuhl wackelt. Aber eine Referenz haben wir nun eigentlich auch nicht mehr, wir haben derer zwei.
mehr..
SB36 - Das doppelte Lottchen
Die Zweiwegebox SB 18 ist bereits Legende und bereits "remastered" erhältlich. Was fehlt, ist vergleichbarer Wohlklang mit noch mehr Bass für größere Räume und schwärzere Musik. Wer ohnehin die Stellfläche hat, für den bietet sich die SB 36 mit den gleichen Lautsprecherchassi
mehr..
Duetta Oval
“Nun”, sagte uns ein Schreinermeister, völlig zu Recht, “Duetta gehört zum Besten, was der Selbstbau zu bieten hat. Warum musst du sie dann in zwei so schlichte Kästen stecken?” Die Antwort war einfach: Damit sie leicht nachzubauen ist. CNC-Zuschnitte mit passgenauen Steckfugen, perfekten Fräsungen und gebogene Seiten sehen sicher besser aus, entsprechen auch eher der heute gängigen Mode. Das hat der Meister sich auch gedacht und das Ganze einteilig und sogar als Holzbausatz konzipiert. In unserer Bildergeschichte zeigen wir den einfachen Zusammenbau, bei dem nicht einmal Staub anfiel.
mehr..
Stefans Elip 2
"Es kommt nicht alle Tage vor, dass man Lautsprecher selbst baut und ganz billig sind die Bausätze ja auch nicht. Wenn ich mir allerdings nun anhöre, was man für das Geld und vor Allem auch für den Aufwand bekommt, dann ist das Ergebnis den Einsatz alle Mal wert." So begann Stefan seinen ausführlichen Bericht zum Bau der Elip 2, der die muntere Reihe des "Leserechos" weiterführt. Wir freuen uns, dass diese Rubrik sich so schnell etablieren konnte und immer mehr Lesern die aus unserer Sicht völlig unbegründete, aber durchaus verständliche Angst vor dem Selbermachen nimmt.
mehr..
Dayton 13 AL

Lautsprecherboxen entstehen nicht immer durch gezielte Planung, manchmal sind glückliche Umstände ihr Ursprung. So verdankt die Dayton 13 AL ihre Existenz dem Umstand, dass ich im Baumarkt erstmals im Zuschnitt schwarz durchgefärbtes MDF kaufen konnte, das es sonst bestenfalls als ganze Platte mit fast 5 m² zu bestellen gab. Der Ausgangspunkt waren zwei Bretter, die mit 35 x 120 cm keine rechte Verwendung hatten.

mehr..
MS 4 Kompakt
Heimkino erfordert manchmal ungewöhnliche Bauformen, damit fünf Boxen mehr oder weniger platzsparend im Zimmer verteilt werden können. Soll dann auch noch auf einen Subwoofer verzichtet werden, sind große Lautsprecher Pflicht. Fünf MS 4 TL wollte Rainer allerdings nicht stellen, legen oder hängen, also fragte er nach einer kompakten Bauweise der MS 4, die für ihn als Ergänzung zu den Transmissionlines dienen sollen. Da uns diese Aufgabe reizvoll erschien, griffen wir seine Idee gern auf und erweiterten seinen Anspruch zusätzlich um unseren: Fünf MS 4 Kompakt sind sicher auch leicht in der Lage, einen Raum mit Rundum-Klang zu füllen, nur zwei davon sollen aber auch dem reinen Musikhörer mit zu wenig Platz für die Standbox den Hörgenuss ins Zimmer bringen. Mit unserer fotografischen Anleitung, in der alle Schritte des Aufbaus gezeigt werden, ist das auch für einen völlig ungeübten Selbstbau-Neuling kein aussichtsloses Unterfangen.
mehr..
Dirks SB 18
Bevor ich das erste Mal nach Bochum fuhr, hatte ich schon die Form, die meine Boxen haben sollten, im Kopf. Als jahrzehntelanger Hörer von Dynaudio Pentamid 3/75 blieb als einzig adäquate Gehäuseform der fünfeckige Pyramidenstumpf. Dessen Vorteile: keine stehenden Wellen im Gehäuse mangels direkt gegenüber liegender Wände, der Schall kommt leicht von unten, ähnlich wie in vielen Konzertsälen, in denen das Orchester tiefer als das Publikum sitzt und, nicht unerheblich, nicht so sterbenslangweilig wie viele 2-Wege-Bassreflex-6-Bretter-auf-Ständer-Kistchen, außerdem ergibt sich eine sehr schmale Schallwand im Bereich des Hochtöners. Die Nachteile liegen ganz klar im Aufwand beim Bau – den ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht ganz zu überblicken schien.
mehr..
Dayton 17 AL
Zwei Wege mit 17er Bass und 25er Kalotte gibt es wie sie Tropfen im Wasser. Auch wir haben das Thema selbst mehrmals aufgegriffen und hier im Magazin ein paar Vertreter diese Boxenklasse vorgestellt. Nun, in der Dayton 17 AL findet sich natürlich eine 28er Kalotte, doch das ist nicht wirklich berichtenswert. Eher ist es die Tatsache, dass wir diesmal wieder einmal für den Bassmitteltöner eine Aluminium-Membran verwendeten, was selten vorkam. Um mit den Sensationen anderer Magazine mithalten zu können, genügt das allein jedoch nicht. Deshalb hat Intertechnik den Einstieg in den Lautsprecherbau so preiswert gemacht, dass es für niemanden mehr eine Entschuldigung gibt, seine Boxen von der Stange zu kaufen. Der Klang blieb dabei keineswegs auf der Strecke.
mehr..
Martins Duetta (Grandiosa)
Martin, ein schweizerischer Audiophiler, suchte neue Boxen. "Bau sie dir doch selbst!", schlug ihm ein Freund vor. Undenkbar! Undenkbar? Er fand viel Gutes über Duetta im Netz und so fasste er den Entschluss, es mit ihr einfach zu probieren. Seinen überaus kreativen Gehäuse-Entwurf konnte ich nach einigen E-Mails abnicken und er beauftragte seinen Schreiner, die Zeichnungen in Holz umzusetzen. Wahrscheinlich war der arme Mann oft der ewigen Verzweiflung nah, aber am Ende war auch er stolz auf den Schweizer Lautsprechertraum. Ausführlich schildert Martin seine Klangeindrücke und wir erfahren, ob die inneren Werte mit dem fantastischen Äußeren mithalten können.
mehr..
Roberts Sat 125
Immer größer wird die Schar der Selbstbauer im Nachbarland Österreich. Um sich selbst von seinen lange schlummernden Heimwerkerqualitäten zu überzeugen und sich zugleich einen Höreindruck von unseren Entwicklerfähigkeiten zu verschaffen, baute Robert sich ein Paar Sat 125 aus Ausgabe Oktober 08 für sein Arbeitszimmer. Weil es ihm gut gelang, weiß jetzt auch seine Frau, dass im Wohnzimmer neue Boxen fällig sind.
mehr..
Excel C16
Coaxiale Chassis sind selten imWohnzimmer anzutreffen, obwohl sie den Vorteil der Punktschallquelle mit dem besseren Rundstrahlen von Zweiweg-Boxen paaren. Der Selbstbauetr hat nun endlich auch Zugriff auf ein Chassis, dass bislang nur der Industrie vorbehalten war. Den Excel C 16 N001/F bauten wir in ein 38 Liter Gehäuse mit Reflexabstimmung und versteckten seine wahre Größe mit einem kleinen, optischen Trick, der eine Kompaktbox auf einem Standfuß vortäuscht. Der Coax selbst hat keinen Grund, sich zu verstecken, auch nicht vor viel teureren Chassis gleicher Bauart.
mehr..
Günthers ELIP-2
Immer beliebter wird der Boxenselbstbau nun auch in unserem Nachbarland Österreich, wo die Menschen lange Zeit ihr Holz lieber für den Bau von Skiern verwendeten. Da die heutzutage nicht mehr aus diesem Naturwerkstoff erschaffen werden, kann man es jetzt wohl guten Gewissens für der Alpenländler zweitliebster Beschäftigung, dem Musikhören, nutzen. So scheute auch Günther nicht davor zurück, ein Paar große Standbox zu basteln, mit dem er nun sein Wohnzimmer teilt. Elip 2 heißt seine Einstiegsdroge, es wird gewiss nicht sein letzter Boxenbau sein.
mehr..
First Time 9 (FT9)
Intertechnik bietet in seinem Online-Magazin für den Lautsprecherbau immer wieder außergewöhnliche Lösungen für engagierte Boxenbauer, wobei die Dokumentationen für Einsteiger und Spezialisten gleichermaßen hilfreich sind. Da wir manchmal doch einiges an Vorwissen voraussetzen,
mehr..
Needle RS 100-4
Es sind nicht immer die großen Boxen, die die unvergesslichen Ausrufezeichen setzen. Eine eher unscheinbare Box mit dem Namen "Needle", schmal, schlank und nur mit einem einzigen Chassiszwerg vom 10 cm Außendurchmesser, gehört heute schon zu den Legenden des Lautsprecherbaus. Wir freuen uns, dass wir von ihrem Erbauer, den wohl fast die gesamte Selbstbau-Welt unter seinem Nicknamen "Cyburgs" kennt, die Erlaubnis erhielten, sie mit dem Dayton RS 100-4 zu bestücken. So wuchs zusammen, was offenbar zusammen gehört, ein unverschämt groß klingender Standlautsprecher mit kleinen Abmessungen.
mehr..
Elip - Zweifach gut für alle!
Ein neuer, besonders preiswerter Polypropylen-Tiefmitteltöner veranlasste uns zur Entwicklung neuer Regal- und Standboxen für jede Musikrichtung. So können Selbstbau-Neulinge oder -Aufsteiger mit schmalem Geldbeutel eine Extraportion guten Klang genießen.
mehr..
Fossis FT 8
Langsam aber stetig entwickelt sich die FirstTime 8 zum Renner, der jede Heimkino-Anlage sehr eindrucksvoll und dabei preiswert aufwertet. So verwundert es nict, dass bereits der zweite Baubericht zu diesem Bausatz erscheint. Etwas unsicher war Fossi allerdings schon, bevor er sich an den Aufbau traute, denn auch wenig Geld pro Stück summiert sich bei fünf Boxen zu einer erheblichen Summe. In einem Telefonat mit seinem Vater konnte er Finanzierung und Verbleib sicherstellen: „Bau die Dinger einfach. Wenn Sie nichts werden, nehme ich Sie.“ „Und wenn Sie was werden?“ „Nehme ich Sie auch!“ Nun haben Vater und Sohn die gleichen Boxen, der eine in schwarz, der andere in weiß.
mehr..
Sat 125
Kleine Satelliten, die besser als Brüllwürfel klingen, sind nicht schwer herzustellen. Gern werden dafür Breitbänder genutzt, die preisgünstig und platzsparend sind. Nicht viel teurer, aber klanglich wesentlich ausgereifter ist der Sat 125, der mit kleiner Frontplatte sein Volumen aus der Tiefe gewinnt. Das klassische Zweiwege-System mit Dayton-Minichassis macht nicht nur Spaß, es überträgt zudem Musik.
mehr..
Martins First Time 8
"ich weiß nicht, ob du Interesse hast, einen kleinen Bericht über den Bau eines Paares deiner FirstTime 8 online zu stellen. Bin mittlerweile ja schon einige Wochen stolzer Besitzer und hab dahingehend mal ein bisschen was zusammengeschrieben. Du kannst es dir ja mal durchlesen, vllt. helfen meine Erfahrungen einigen anderen Neulingen, ihre Angst vor solch einem Projekt abzuschütteln." schrieb mir Martin. Natürlich habe ich Interesse!
mehr..
Rolfs Duetta-Surround
Rolf gehört zu den glücklichsten Menschen der Welt, er besitzt ein Paar Duetta. Vor etwa einem Jahr schrieb er dazu seinen Baubericht, der in der Rubrik "Leserecho" sicher viele Leser gefunden hat. Nun will er auch die Welt der bewegten Bilder mit passendem Sound genießen, daher baute er sich ein Paar Duetta Top Light, die keines Blickes würdigt, weil sie hinter seinem Sitzplatz stehen. dabei hat er auch sie in eine ansehnliche Form gebracht.
mehr..
Coax-HK
Angeregt durch Leser-Anfragen befasste ich mich wieder einmal mit dem Seas-Coax T 18 RE, dessen neuer Nachname mit /XFCTV 2 angegeben wird. Es entstanden kleine, geschlossene Satelliten für das hochwertige Heimkino, deren Schallabstrahlung nahezu perfekt aus einem Punkt erfolgt.
mehr..
Sub 275
Es hat nicht länger als eine Woche gedauert und schon gab es den Subwoofer, der zum Cox-HK passt. Aus dem Gradient-Programm lag hier schon der MDS 10 DVC in doppelter Aufführung herum, jetzt darf er allein oder mit Partner jeweils in einer 36 Liter kleinen Kiste Bass abstrahlen.
mehr..
Duetta Top
Für alle Menschen ohne Werkzeug ist die neue Zuschnitt-Technik von Franz Thomaier gedacht, die sich formschöne Gehäuse um ihre hochwertigen Bausätze gönnen wollen. Passgenaue Chassis-Einfräsungen sind durch seine CNC-Steuerung gewährleistet. Damit auch ein wenig Farbe ins Spiel kommt, habe ich das Feinstrühsystem W 660 von Wagner getestet und mich sehr gefreut, dass selbst ich es damit fertig brachte, eine gute Lackoberfläche zu erzeugen.
mehr..
First Time 8
Dayton gehört als neuestes Kind zu den Vertriebsprodukten von Intertechnik. Wir begrüßen die neue Marke mit der schlanken FirstTime 8, deren 13er Metallchassis einen kleinen Hochtöner in ihre Mitte nehmen und seitlich von einem dicken Subbass unterstützt werden. Das Ganze gibt es zu einem Preis, dass dir die Beine wackeln!
mehr..
Power 220
Die trapezförmige Standbox mit mehr als 94 dB Wirkungsgrad und 2 x 35 Liter Volumen wurde bestückt mit dem nagelneuen CA 22 RNY von Seas im Doppelpack. Begleitet werden sie vom PH 220, einem rechteckigen Horn von P.Audio, das als Treiber den PA-DE 34 hinten aufgeschraubt bekam. Sicher frauenfreundlicher als die “Männerbox” hat die Power 220 eine wesentlich bessere Chance, Männern mit schwachen Röhren das Musikhören fortan auch im heimischen Wohnzimmer ohne innerfamiliären Krach möglich zu machen.
mehr..
FirstTime 7
Natürlich wir es selber schuld, wenn wir dem Kunden aus häuslicher Rücksicht eine kleine Box empfehlen, die alles richtig macht, aber wegen der negativen Größe einfach den Bass weglassen muss. Die neue MS-Micro gefiel der Ehefrau so gut, dass sie selbst ihren Gatten zu uns schickte, um nach einem ebenso musikalischen Subwoofer als passende Ergänzung dazu zu fragen. Alles kein Problem, doch die zusätzlichen Auflagen, sehr klein und nicht sofort als Lautsprecherbox erkennbar zu sein, dabei weniger als 200 Euro zu kosten, beantworteten wir dann doch erst einmal mit ein wenig ratlosem Schweigen. Es gibt nicht viel, was schwieriger ist, als aus diesen Voraussetzungen einen guten Subwoofer zu zaubern.
mehr..
Bifrost
Groß ist auch heute noch die Verbundenheit der Nordeuropäer mit den Sagen und Mythen ihrer germanischen Vergangenheit. Verwundern kann uns das kaum, denn wer sich jemals in ihrer für uns Mitteleuropäer fast unwirklichen Natur aufgehalten hat, in deren dämmrigem Licht große Wälder schemenhafte Spukgestalten mit Nebel zu verbergen suchen, wird sich kaum der märchenhaften Wirkung entziehen können, die dieses Schauspiel auf den Menschen ausübt.
mehr..
Exotic F8
“Manchmal sind die Dinge gar nicht so, wie man sich’s vorgestellt hat, sondern besser...!” sang das Mädel gerade in meinem Radio (natürlich habe ich dafür GEZahlt!). “Wie recht du hast!” dachte ich, denn ich machte genau in dem Augenblick den Karton mit dem neuen Seas Exotic F8 auf.
mehr..
Kera 360.2
Eher ist es nichts Besonderes für den Lautsprecherbauer, ein bisher unveröffentlichtes Produkt zur ersten Nutzung in einem neu zu konzipierenden Bausatz überreicht zu bekommen. Mindestens die Hälfte unserer Bausätze entsteht aus eben diesen Newcomern von allen möglichen Herstellern. Es gibt hat viele davon, die ständig auf der Suche nach neuen Käufern mit Innovationen aufwarten, meist ohne zu fragen, ob die Welt die auch braucht. Vollkommen anders geht es uns da mit dem schon seit zwei Jahren zaghaft angekündigten Eton 26 HD 1, dem neuen Hochtöner aus Neu-Ulm, der zuerst nur als Handmuster auf der High-End Messe zu bewundern war. In der Zwischenzeit hörte man keine neuen Wunderdinge, die das Teil schon konnte und wurde auch nicht, wie bei vielen fernöstlichen Herstellern üblich, zugeballert mit Messungen, die irgend ein renommierter Maler auf ein Blatt gebracht hatte, die andererseits nach eigenen Messungen das Papier nicht wert waren. In aller Stille wurde die Serienreife erreicht und uns als besondere Ehre das erste Paar der neuen Eton-Hochtöner in die Hand gedrückt. Und schon hatten wir ein ordentliches Problem.
mehr..
Nextel 18
Geplant war es so nicht, doch nicht immer können wir vorhersehen, wie sich eine ausgedachte Lautsprecherbox im Lauf der Zeit entwickelt. Natürlich war auch Excel einmal dran, die Marke genießt schon lange einen exzellenten Ruf, dies sagt noch nichts zu ihrem Klang. Zu behaupten, sie seien schon immer meine Lieblingschassis gewesen, wage ich hier nicht, zu viele Leser kennen meine Vorbehalte gegen Metalle oberhalb des Basses. Ihr Preis war außerdem ein Hindernis, selbst wenn man akzeptiert, dass in ihnen alle Künste modernen Lautsprecherbaus zur Anwendung kommen. Als Intertechnik mir jedoch leichtsinnig anbot, eine Box, die ich mit Excel-Chassis entwickeln sollte, zum absoluten Dumpingpreis auf den Markt zu werfen, griff ich sofort zu und suchte mir das Feinste zusammen, was das gut gefüllte Lager bot. Heraus kam eher Kleines, und dennoch ist es Blues.
mehr..
Mystery-PA in der Uni Köln
Der Wunsch, Lautsprecherboxen selber zu bauen, kam in meinem Leben bislang drei Mal vor: Als Schüler mit viel Elan aber viel zu geringem Etat, als Physik-Student mit dem Wissen über die tieferen Zusammenhänge aber immer noch zu geringem Etat, und jetzt im Berufsleben endlich mit beidem zusammen, um das bauen zu können, was man sich immer schon vorgestellt hat. Zwei Selbstbau-Träume der Jugend waren noch nicht verwirklicht, einer davon war der Bau von PA-Boxen, die man, alleine aufgrund der Größe, nicht mal eben 'just for fun' für sich selber baut. Da einige Kölner Physik-Studenten aber schon länger den Wunsch hatten, eine Party im Foyer des Gebäudes zu veranstalten, fand sich schnell ein hochmotiviertes Team zusammen. Der andere Anlass zum Bau von 'Laut'-sprechern war die Erweiterung des Physik-Hörsaals zur Wiedergabe von 5.1-Ton, dessen monoaurales Sprachsystem dazu natürlich nicht ausgelegt ist.
mehr..
Bass Pfundament Mystery HP18

Es war wie so oft, man(n) war zufrieden, schon kam eine Frau daher und weckte neue Begehrlichkeiten, die weitere Anstrengungen verlangten. So ging es unserem mittlerweile vertrauten Freund Dino, dessen in 150 Meter Entfernung wohnende Nachbarin sich darüber beschwerte, dass sie bei Feten in der Partyscheune immer das Fenster öffnen muss, um in den vollen Musikgenuss zu kommen. Nicht uunbeträchtlich sei da die Gefahr, dass sie sich in verschwitztem Zustand durch die Zugluft eine schlimme Erkältung zuziehe. “Das können wir ändern!” versprach der stets um gute Nachbarschaft bemühte junge Mann. Also hängten wir die schon vorhandenen Mystery-Center unter die Decke, bauten aus den Mystery-Pa und -Sub zwei weitere -Center und standen auf einmal ohne passenden Subwoofer da. Vier 15-Zöller mit gleich vielen 12ern gepaart sind schon eine Macht. Damit die wirklich tiefen Töne deren Pegel mithalten können, brauchten wir halt einfach noch mehr bewegte Fläche. Wir nannten sie “Power IT”

mehr..
Daniels Duetta
Über viele Jahre hinweg beschränkte sich mein Musikhören auf eine mittelmäßige „Stereoanlage“ im Auto. Ich war in der Musikbranche tätig und hatte einige professionelle Tonstudios als Kunden. Diese hießen mich immer gern willkommen, wenn ich wieder einmal meine Ohren verwöhnen wollte. Entsprechend hoch waren natürlich meine Ansprüche, und ich hatte gar nie daran gedacht, eine vernünftige Abhöre zu hause zu haben, zumal mir auch der Raum dazu fehlte und die Wände zum Nachbarn sehr dünn waren.
mehr..
Pontus AL
Ein guter Name darf nicht in der Versenkung verschwinden, nur weil Seas sich entschlossen hat, sein Programm völlig auf den Kopf zu stellen. Einen würdigen Nachfolger der beliebten Pontus zu entwickeln, gab mir Intertechnik als Aufgabe für diese Ausgabe. Mit den neuen Pappkameraden aus Norwegen wäre das nicht mit vergleichbarem Klangcharakter möglich gewesen, doch mit den Aluminiummembranen war das kein Problem. Gleichzeitig nahm ich mir die Freiheit, das Gehäuse nachbausicher in erheblich einfacherer Bauform zu gestalten.
mehr..
Mystery PA
Wer im Garten Feste feiern will, kommt nicht umhin, zur Schonung seiner geliebten Hifi-Boxen speziell dafür geeignete PA-Kisten zu basteln. Zwei 30er Bässe und ein Hochtonhorn von P,Audio sind mit fast 98 dB mittlerem Schalldruck mühelos in er Lage, für Stimmung zu sorgen. Damit zusätzlich auch das nötige Kribbeln an den nackten Beinen entsteht, gibt es einen Subwoofer mit dem HP 15 W obendrein. Wer jetzt nach dem Preis fragt, sollte vorher den Artikel lesen.
mehr..
Duetta
Immer noch die Box, mit der ich am liebsten Musik genieße, ist die Duetta. Seit nunmehr sechs Jahren begleitet sie mich durch das Bastelleben als mein Vergleichsnormal. Andere nennen sie “Referenz”, für mich ist sie die “Queen of Blues”. Doch schon lange ist sie nicht mehr ganz die gleiche, die ich damals in K+T vorstellte. Frei von den Zwängen der Anzeigen konnte ich einige Bauteile durch geeignetere ersetzen, einige sogar weglassen. Dass dabei auch noch der Preis ordentlich reduziert wurde, ehrt nicht den Kaufmann, doch der Käufer darf sich darüber doppelt freuen.
mehr..
Duetta
Immer noch die Box, mit der ich am liebsten Musik genieße, ist die Duetta. Seit nunmehr sechs Jahren begleitet sie mich durch das Bastelleben als mein Vergleichsnormal. Andere nennen sie “Referenz”, für mich ist sie die “Queen of Blues”. Doch schon lange ist sie nicht mehr ganz die gleiche, die ich damals in K+T vorstellte. Frei von den Zwängen der Anzeigen konnte ich einige Bauteile durch geeignetere ersetzen, einige sogar weglassen. Dass dabei auch noch der Preis ordentlich reduziert wurde, ehrt nicht den Kaufmann, doch der Käufer darf sich darüber doppelt freuen.
mehr..
Duetta bauen
Damit niemand mehr die faule Ausrede gebrauchen kann, es wisse nicht, wie man ein Brett an ein anderes leimt, Furnier aufbügelt oder Löcher fräst, habe ich ein paar Seiten für meine bekannten Fotostories geopfert. Anders als bei gedruckten Erzeugnissen ist das im Internet kein Problem, denn hier gibt es die Beschränkung auf feststehende Druckformate nicht.
mehr..
MS Micro/ MS Dappo
Nicht umsonst gehörte die MS-Micro zu den begehrtesten Bausätzen von Intertechnik. Auch dort blieb man nicht von Neuerungen, diesmal aus dem Hause Seas, verschont. So gab man mir den ehrenvollen Auftrag, mit dem CA 12 RCY eine neue Micro zu entwickeln. Weil es so gut passte, gab es mit der D’Appo 4 auch eine kleine Standbox in D’Appolito-Optik und Röhrentauglichkeit dazu.
mehr..
Mehr laden
I.T. Intertechnik
I.T. Intertechnik Kerpen GmbH Located at Europaring 28, 50170 , Kerpen Germany, . Phone: +490227390840. https://www.facebook.com/Lautsprecherbau https://twitter.com/it_intertechnik https://plus.google.com/111120951705739054145/about https://plus.google.com/102648362843691426793/about https://www.youtube.com/user/lautsprecherbau